Ibanez JS1000 Black Pearl in Deutschland?

von phoenix2k, 22.02.07.

  1. phoenix2k

    phoenix2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 22.02.07   #1
    Gibt es die Ibanez JS1000 in Deutschland irgendwo in der Farbe "Black Pearl" zu kaufen? Auf der dt. Ibanezseite gibt es nur die "Burnt Blue", ist das "Black Pearl" etwa eine USA-only Lackierung?

    und hat jemand zufällig ein realistisches Photo der farbe "Candy Red" der JS1200? Die soll ja scheinbar sehr schwierig zu fotografieren sein.

    Danke schonmal,
    phoenix
     
  2. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 23.02.07   #2
    Bei der Suche nach Bildern ist Google meist sehr hilfreich! Here we go ...
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die JS1000 in Black Pearl gibt es derzeit als reguläres Modell nur in den USA. Laut IBANEZRULES sind die Spezifikationen (Edge Pro trem, Basswood body, rosewood fretboard, 6105 frets, PAF PRO neck and FRED bridge pickups, high pass and coil split push pull pots) identisch zur Burnt Blue-Version, was den Verdacht nährt, dass auch in Deutschland das eine oder andere Black Pearl-Modell erhältlich sein könnte.

    Ich persönlich hatte bisher die JS1000 nur in Burnt Blue und Candy Apple Red in den Händen und muss sagen, dass beide Lackierungen ihren Reiz haben. CAR ist halt ein auffälliger, aber gleichmäßiger Ton, während BB mit seinen schwarzen Schatten optisch recht abwechslungsreich daher kommt, aber aufgrund des dunklen Farbtons nicht lange nicht so knallig wirkt. Das ist wie immer Geschmackssache.

    Falls es für dich letztlich doch die Black Pearl sein soll, würde ich dir empfehlen mal direkt beim Vertrieb Meinl anzufragen, ob und wann diese Lackierung kommt. Im Regelfall haben die von der Gitarre sowieso ein paar Modelle parat - da musst nur nur nachhaken, obb davon auch welche an Händler rausgehen.

    Aber meine Prophezeihung dazu ist, dass die Black Pearl spätestens nächstes Jahr ganz regulär bei uns als JS1000 erhältlich sein wird. Da gibt es sicher noch dicke Restbeständ ebei Hoshino ... :great:

    -Hind
     
  3. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 23.02.07   #3
    Noch zwei schöne BB-Pics:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. phoenix2k

    phoenix2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 23.02.07   #4
    erstmal vielen dank für die Antwort!

    also ich hab bei google auch schon nach Bildern geschaut, nur kommt die Lackierung auf jedem Photo ziemlich unterschiedlich raus.

    Auf dem Herstellerphoto hat das ganze ja eher einen rosa-farbton (BILD1), auf anderen hat es eine knallrote farbe mit leichtem orange bei den lichtspiegelungen (BILD2, BILD3), und dann auch noch welche mit einem "weicheren" rot: (BILD4)

    Welches trifft da am ehesten zu?

    Also interessieren würden mich nur die CR und die BP Lackierungen, die BTB gefällt mir nicht so sehr. Gespielt habe ich bisher nur die JS100, die mir schon ziemlich gut gefallen hat (vor allem vom Spielgefühl, weniger vom Sound - da erhoffe ich mir bei den "großen Schwestern" eine Besserung ;)).

    Danke für den Tip mit Meinl, ich werde bei denen mal nachfragen.

    Da du Ibanezrules schon ansprichst: hast du (oder jmd. anderes) schon Erfahrungen mit Bestellungen von dort? Ich habe mal ungefähr nachgerechnet was eine Bestellung von ihm kosten würde, und das ist (mit Zoll, Einfuhrsteuer, dem guten Dollarkurs ;)) nur unwesentlich teuerer als eine Bestellung von hier. Vorteile die ich mir dadurch erhoffe wären: eine "ausgewählte", perfekt eingestellte Gitarre, ohne die chance auf ein Montagsmodell (Da hab ich leider auch in der Preisklasse schon negative Erfahrungen sammeln müssen). Nachteile natürlich: keine (anwendbare) Garantie/ kein (anwendbares) Rückgaberecht.

    Dort wäre grade auch eine Black Pearl in stock...

    gruß,
    phoenix
     
  5. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 23.02.07   #5
    Also wenn ich die Wahl zwischen DAR und BP hätte, würde meine Wahl auf erstgenannte fallen.

    Von Ibanezrules hört man ja (fast) nur Gutes, aber mit Bestellungen im Ausland ist es immer so eine Sache. Ich würde einfach mal ein, zwei größere Musikläden mit ner JS 1000 abklappern und dann das beste Modell davon rauspicken. Ich denke mal die großen Häuser haben sowieso mehrere Exemplare auf Lager, sodass ein direkter Vergleich zwischen mehreren Modellen deine Ängste bezüglich eines Montagsmodells beruhigen sollte.

    Übrigens: Ich find es recht komisch, dass du dir die JS1000 holen willst, obwohl dir der Sound der JS100 nicht gefällt. Denn die 1000er klingt klar besser - die soundmäßige Richtung ist aber konstruktionsbedingt dennoch vorgegeben. Insofern solltest du im Zweifelsfall lieber mal ausprobieren, ob du nicht vielleicht mit einer Alternative aus dem Ibanez Sortiment soundmäßig glücklicher wirst. Das Spielgefühl ist dort ähnlich gut.

    Viel Erfolg!
     
  6. phoenix2k

    phoenix2k Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    3.04.10
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 23.02.07   #6
    Es ist nicht so, dass mir die Soundrichtung nicht gefallen hat, sondern vielmehr fand ich den Sound nicht ganz ausgereift (schwer zu beschreiben). Die Höhen klangen allgemein etwas aggressiv, nicht so seidig wie ich es mir gewünscht hätte und die Akkordauflösung war nicht ganz nach meinem Geschmack. - Natürlich, das sind Nuancen, aber gerade die machen vermute ich mal die 1000er serie aus. Der Laden hier in der Nähe hatte leider nur die kleine JS zum antesten da.
    Zum Thema andere Gitarren aus der Ibanezserie: dort liegt mir der extrem hohe Griffbrettradius irgendwie nicht - das geht soweit, dass ich Schmerzen in den Fingern bekomme, wenn ich viel auf der Tiefen E und A Saite spiele. Gerade der Vintageradius der JS hat es mir deshalb angetan.

    Danke! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping