Ibanez noise buster, jemand ehrfahrung damit?

von weeman!, 13.07.06.

  1. weeman!

    weeman! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Meerbusch (bei Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.07.06   #1
    hab in der sufu nichts gefunden, wollte mal nachfragen ob den jemand kennt beziehungsweise den besitzt. was kostet der neu? macht der seine arbeit gut?
     
  2. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 13.07.06   #2
    Ja, ich kenn ihn. Das ist ein Rauschunterdrücker aus den 80igern (1987 glaub ich), der NICHT wie ein Noisegate funktioniert, also kein Schwellenpegel braucht um dann das Signal durchzulassen. Der NB-10 ist eine Art Höhenfilter, der ab einer einstellbaren Frequenz alles kappt (ähnlich wie ein Tone-Poti anner Gitarre). Wenn man die Frequ. hoch (5 Uhr) einstellt wird das surren des Amps/Effekte rausgefiltert, bei 3 Uhr nimmts ein bissel die Höhen raus.
    Clean fällt das nicht auf, aber bei Distortionsounds werden die fiesen hohen Frequenzen, die im Ohr beissen, weniger. Dafür ist's wohl auch konzeptioniert, meiner Meinung nach klingen Distortionsachen ein bissel runder. Bei Einstellung von 9 - 12 Uhr klingts dann ein bissel dumpfer, bei Cleansachen kriegt man "jazzige" Sounds. Ich find das Teil klasse, grade für Zerrsachen ein Gewinn. Ich muß aber dazu sagen, daß ich ne Tele spiel, die eh etwas höhenlastig ist.
    Mein NB-10 ist neu, original Verpackung usw., ich hab dafür 40 Euro bezahlt (Ladenhüter!!)
    Bei Ebay ist grade einer drin, könnte günstig bleiben, auf jeden Fall ist dort ein Bild.
    Bei Harmony Central gibt's ganze 2(!) Reviews, sonst ist im Net nichts zu finden.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen, bei konkreten Fragen helf ich gern.
    Gruß Gutmann
     
  3. weeman!

    weeman! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Meerbusch (bei Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.07.06   #3
    ja schon mal vielen dank!

    hab erst ein boss ns-2 in erwägung gezogen, aber die sind ja recht teuer. möchte halt das amprauschen weghaben. aber da es wohl kein noise gate ist kann ich das bei spielpausen ja trotzdem vergessen, weswegen ich dann wohl doch zum boss treter wieder tendiere.

    wenn,wir schonmal dabei sind,gibts andere günstige noise gates die schön neutral ihre arbeit verrichten????
     
  4. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 14.07.06   #4
    Bei Ebay gibt es Noise Gates für knapp 40 €.Such mal nach:GLX NG-100
    Macht einen guten Job.(keine Plastikteile wie die Behr....)
    Fest verschraubte Potiachsen etc.
     
  5. weeman!

    weeman! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Meerbusch (bei Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 14.07.06   #5
    stimmt, die habe ich auch vor kurzem gesehen, aber war etwas unsicher, da ich den hersteller noch nie gehört habe.

    also das teil bringts auf jedenfall?
     
  6. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 14.07.06   #6
    Auf jeden Fall.Ist aus Metall,verschraubte Achsen-absolut auf Bosslevel!
    Der ist sogar im Level regelbar.Den NS-2 hatte ich auch schon,der hat immer leicht
    mein Signal(im Loop)geboostet.Kann mit dem GLX nicht passieren.Einen Attackregler
    hat er ebenfalls.Ich habe Decay und Sens auf Max,Attack auf Min,Level auf 9.00 Uhr,
    absolut sauberes Resultat.Der Attackregler ist ne prima Sache,damit kann man regeln
    ab welcher Anschlagsstärke das Gate mit der Arbeit beginnen soll.Die LED ist zweifarbig,
    rot für normal und wird grün wenn das Gate greift.Ich war auch skeptisch,habe so
    an die Behringerteile gedacht.(Plaste,unverschraubte und schlabberige Achsen etc)
    Ist aber nicht so.Die Dinger gibt es auch unter dem Namen Cool und Beta Aivin.
    Google:GLX NG-100 (gesamtes WEB) da findest Du noch Infos,Manual etc.
     
Die Seite wird geladen...

mapping