Ibanez RG-321 "mahogany oil"

von Funkdoc, 15.01.07.

  1. Funkdoc

    Funkdoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.07   #1
    Hi leute ;)

    Ich bin fest entschlossen mir die RG-321 zu kaufen.
    Hätte se gern im "mahogany oil" finish,da mir das schwarz oder das blau doch recht langweilig erscheint und ich den natürlichen look toll finde.
    Nur scheints so als wär das nirgendwo verfügbar.

    Jetzt wollt ich mal wissen ob es die Gitarre jetzt überhaupt noch in diesem finish gibt oder ob es ein altes modell ist,das man so jetzt nicht mehr bekommt.

    Wär cool wenn das jemand wissen würde

    Danke ;)
     
  2. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.01.07   #2
    soweit ich weiß, gibts die nur in den usa zu kaufen...wird also schwierig wenn du kein bock auf zoll,versand usw. hast...ich würde dir auch allgemein von der rg321 abraten
     
  3. Funkdoc

    Funkdoc Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    20.08.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #3
    mh,weswegen würdeste mir denn von der 321 abraten?
     
  4. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 16.01.07   #4
    Würde mich auch interessieren ?:rolleyes: Ich habs sie schon ein Jahr und für diesen Preis ist sie absolut toll. OK ich hab die PU´s getauscht (SD) aber das ist Geschmaksache.

    lg,NOMORE
     
  5. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.01.07   #5
    davon ist abzuraten? weil du persönlich lieber n knüppeldicken paulahals in der hand hältst? oder weil dir die pick ups einer 300€ gitte nicht differenziert genug sind?
     
  6. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.01.07   #6
    nein, ich wuerde mich einfach nicht nur so auf die ibanez rg 321 fixieren. in diesem forum ist es ueblich, die guenstigen ibanez gitarren sehr hoch zu loben. das mag vielleicht auf viele modelle zutreffen, auf die rg serie aber sicherlich nicht! ich hate mal die RG321 und sie hatte zwar einen tollen sound, aber verarbeitungsmaessig war sie alles andere als gut und duch extremes scheppern (auch bei hoher saitenlage) war das cleane spielen unmoeglich. ein aehnliches problem hat mein cousin mit der rg320 und die meisten anderen RGs bei amptown scheppern auch. auserdem fehlt bei den guenstigen modellen die stabilitaet im hals und dadurch schwingt die gitarre zu stark und die saiten unregelmaessig (hat mir ein gitarrenbauer bestaetigt, laut ihm kann auch das scheppern an den nicht eingeklebten und schlecht eingesetzten buenden liegen).
     
  7. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.01.07   #7
    fixieren sollte man sich darauf sicher nicht, ist ja ne charakterfrage was die gitarrenwahl betrifft.. aber rg ist rg und wenn man auf rg klar kommt, will man kaum noch eine andere gitarre spielen
    aber das mit dem scheppern interessiert mich, habe eine rg2620 und überlege mir eine 321 als zweitgitarre zu holen, hab mir überlegt das die mit nem sh6 auch gut mal alternativ verwendet werden kann.. wenn es nun allerdings wirklich qualitätsmängel gibt, was ich gar nicht in betracht gezogen habe, sollte ich das vllt. nochmal überdenken
     
  8. Rod Gonzalez

    Rod Gonzalez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    283
    Erstellt: 16.01.07   #8
    Hab die rg321 grade erst bekommen. Ich bin total zu frieden. Bei mir hat die tiefe e-saite anfangs auch gescheppert. Jedoch konnte ich das mit dem Halsjustierstab leicht korrigieren. Und die Saitenlage ist immer noch in Ordnung. Die PUs sind auch vollkommen in Ordnung.
    Bei der Verarbeitung kann ich auch keine Mängel feststellen.
    Ich kann sie nur empfehlen.
     
  9. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.01.07   #9
    ich hab die maengen groesstenteils behoben unddie gitarre dann verkauft, das schnarren war allerdings nicht weg zu bekommen (viele meiner kumpels, die gitarre spielen, hatten keine probleme mit dem schnarren, fuer mich war es aber sehr stoerend).

    an verarbeitungstechnischen maengeln waren da: sattel war viel zu hoch gekerbt, bohrloecher zu gross/zu tief, schrauben nicht richtig fest, nicht einmal der hals war richtig festgeschraubt!!

    also auf jeden fall vor dem kauf das instrument antesten (nicht das vorfuehrgeraet sondern das welches ihr dann bekommt), ich habe auf jeden fall bemerkt, dass es viel bessere gitarren in der preisklasse gibt als die guenstigen RGs
     
  10. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 16.01.07   #10
    z.b ??
     
  11. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.01.07   #11
    kommt natuerlich drauf an was das fuer eine gitarre sein sollte
     
  12. Juzzer

    Juzzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.07   #12
    Ich hab mir ehrlich gesagt auch überlegt, ne RG 321 zu kaufen, bei den RG350/370 wirds dann wohl die selben Probleme geben, oder?
    Naja, werd alle am Samstag wohl mal antesten, unteranderem auch die Lag Arkane 100, dann kann ich ja immer noch entscheiden, welche für mich besser klingt.
     
  13. grommit

    grommit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Reutlingen, BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    398
    Erstellt: 16.01.07   #13
    Also wenn ich zu meinem Stammhändler gehe und eine RG321 vom Ständer nehme kann ich mich in der Regel drauf verlassen, dass die sich exact so anfühlt und spielt wie die die ich zuhause habe. Wenn da überhaupt eine Qualitätsstreuung vorhanden ist fängt mein Händler die aber schon gut ab. Klar die Vorfürinstrumente werden vorher alle eingestellt, aber das machen die mit Neuware auch bevor die rausgeht.
    Und das der Hals nicht richtig festgeschraubt ist hab ich auch schon bei frisch ausgepackten USA Fenders für über 1K Euro gesehen.
    Ich hab zwar auch ein leichtes Schnarren der tiefen E Saite aber immer nur wenn die Saite frisch ist, das gibt sich lustigerweise nach ein paar Tagen wenn man die Gitarre spielt.

    Ich hab jetzt spontan in der 300€ Klasse noch kein wirklich besseres Instrument in der Hand gehabt. Ich würde mich jetzt nicht drauf festlegen das es nichts besseres gibt aber die Luft nach oben für 300€ ist dünn.
    Und wenn man auf das Halsprofil steht kommt man wohl nicht an Ibanez vorbei. Wenn man auf Baseballschläger mit 4kg Mahagonikorpus steht wird man sich sicher keine RG kaufen.

    Generell von einem Produkt abzuraten, nur weil man selber eine schlechte Erfahrung gemacht hat und mit dem Produkt nicht zurechtkommt oder andere Ansprüche stellt, ist immer mit einem faden Beigeschmack verbunden.

    Ich jedenfalls bin mit meiner RG321 hochzufrieden, und ich rate jedem, der sich für eine Gitarre in der Preisklasse interessiert, sie zumindest mal anzutesten. Nur so kann man sich ein Bild machen. Und wenn sie einem dann nicht gefällt liegt das in der Regel nicht am Produkt sondern an persönlichen Vorlieben. Ich mag zum Beispiel keine Les Pauls, was aber nicht heisst, das ich einem Freund der eine Gitarre sucht davon abrate. ;)
     
  14. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 16.01.07   #14
    Nein Nein - so ist das nicht ! Sorry - diese Gitarre war bei mir toll verarbeitet und NICHTS hat gescheppert , 10er Saiten druff und noch SD montiert und ab dafür ! Geiles Teil !Würde Sie wieder kaufen !

    lg,NOMORE
     
  15. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.01.07   #15
    bei mir war sies eben nicht, deswegen wuerde ich (gerade als anfaenger ohne wirkliche ahnung von e-gitarren) die gitarre nicht blind kaufen. ich habe auch ibanez gitarren erlebt (die sogar aus dem selben werk kamen wie meine RG321) die 1A verarbeitet waren und alles passte (zB. eine SA120). ich wollte nur einen guten rat geben, bei den RGs aufzupassen, weil man da u.U. auch einen griff ins klo wagt. letztendlich ist es mir aber egal welche gitarren ihr euch kauft ;)
     
  16. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 16.01.07   #16
    Also wirklich, gleich von einer ganzen Gitarrenserie abzuraten nur weil du ein schlechtest Modell aus einer niedrigen Preisklasse erwischt hast halte ich für wenig kompetent. Ich glaub kaum, dass du bei ner Prestige RG grobe mängel feststellen wirst.

    Und sry wenn du dir ne Gitarre (online) andrehen lässt ohne sie vorher anzutesten dann bist du es für mich einfach selbst schuld wenn du ein Montagsmodell erwischt hast und dann brauchst du dich danach auch nicht zu beschweren.

    Und mal allgemein zu Ibanez, die bieten für ihre Preisklasse eigendlich ne ziemlich gute Qualität. Ich hab selber ne GSA 60 und die ist nochmal 1/3 günstiger als die RG 321 aber trotzdem perfekt verarbeitet ich hatt schon Gitarren für das 2-3 fache in der Hand und die wahren schlechter verarbeitet als meine Ibanez.

    Hab die RG321 auch mal getestet und muss sagen dass in ihr auf jedefall Potential steckt
    klar die PUs sind nicht der Hit aber für den Preis doch brauchbar.
    Das Modell was ich in der Hand hatte lag mir jetzt nicht gleich so gut wie andere Ibanez Gitarren aber das lag nicht an der Verabeitung sondern an den Einstellungen.

    Also wenn man diese Gitarre vernünftig einstellt und vieleicht noch nen Satz vernünftige PUs reinhaut, dann hat man für 450-500€ wirklich nen top Instrument, vorausgesetzt man mag den RG-Hals.
     
  17. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 16.01.07   #17
    davon war ja auch nie die rede!

    das mag vielleicht stimmen stimmen, aber nicht bei den guenstigen RGs (ich meine hier also vor allem die 321, 320 und 370). ich denke fuer diesen preis bekommt man bei anderen mehr fuers geld.

    um mal ein konkretes beispiel in den raum zu werfen: Cort KX5 Link

    die hab ich vor einigen tagen im laden angespielt, und fand sie keinen cent schlechter als die RG321, und verarbeitungsmaessig war sie 3 klassen hoeher als z.B. das exemplar der rg321, dass mir mal gehoerte. (man beachte auch, dass die cort knapp 100 euro guenstiger ist!)

    wie ich schon weiter oben gepostet habe, gibt es hier viele ibanez fans, die sich auf den schlips getreten fuehlen wenn jemand mal ne negative kritik abgibt. ich bin selber ibanez-fan! eine guenstige RG werd ich mir allerdings nicht nochmal kaufen
     
  18. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 16.01.07   #18
    Ich würde mich nicht als Ibanez Fan bezeichnen, da ich noch andere Marken besitze, ab die günstigen RG Modelle sind immer noch eine bessere Einstiegsgitarre od. Ausgangsbasis als eine Cort ! Ich kann mir gar nicht vorstellen das DU dir selbst so eine schlecht eingestellte RG321 mit nach hause nimmst - Sorry - die hau ich dem Händler so um die Ohren ! (meine Meinung) :D

    lg,NOMORE
     
  19. grommit

    grommit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Reutlingen, BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    398
    Erstellt: 16.01.07   #19
    Irgendwie hinkt der vergleich, kein Mahagoni Korpus, keine splitbaren Humbucker. Aber sonst sicher ein Tipp, werd ich mal anspielen wenn ich eine in die Finger bekomme :)


    Ich fühl mich nicht auf den Schlips getreten, ich kann nur Pauschalaussagen die faktisch definitiv falsch sind und von einem einzigen und auch noch unbelegten Beispiel herrühren ;)
    Aber das ist genau wie die Rumhackerei auf dem Peavey Valveking, ein rein subjektiver Eindruck führt zu einem Glaubenskrieg. Ich fühle mich in die 80er zurückversetzt in denen sich Amiga und Atari Besitzer gegenseitig runtergeputzt haben :)
     
  20. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 16.01.07   #20
    Jo so komms mir auch vor

    Ich bin auch Rg321 besitzer und kann net klagen erste klapfe war ne billig fernost strat für 50 euro und dann is die RG wie ne erlösung gewessen

    aber zurück zum thema ich wollte auch die MOL haben aber die gibs niergens in D-Land schade eigentlich
     
Die Seite wird geladen...

mapping