ibanez rg + ghs zakk signature boomers 11er custom lo-tune

von Atreyu, 31.12.04.

  1. Atreyu

    Atreyu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    13.12.07
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Wattens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #1
    hallo!

    ich habe gerade eine ibanez rg 2550 ex erstanden und möchte die saiten austauschen. nun hab ich hier einen saitensatz von ghs, und zwar den zakk wylde signature ghs 11er satz bei dem die tiefsten saiten so dick sind dass sie kaum durch den wirbel passen. glaubt ihr damit schrotte ich mir meine gitarre? die saiten haben diese maße:
    e: 011 h: 014 G: 018 D: DY36 A: DY52 E: DY70

    also ich hab echt schiss dass mir das den hals abreißen könnte, die tiefe e-saite ist so UNENDLICH dick. sollt ich das lieber lassen? gibts bei ibanez irgendwelche restriktionen für die saitenstärke? ich spiel größtenteils eigentlich standardtuning und stimm nicht mehr als einen ganzton runter...
    sind stinknormale 12er saiten auch zu stark? ich will echt nix kaputtmachen!

    grüße
    atreyu
     
  2. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 31.12.04   #2
    ich finde diese saitenstärke schon ein bisschen übertrieben

    ich weiss nicht was das bringen soll
    bestimmt brauchst du noch ne 4. feder weil sonst dein floyd ziehmlich schräg steht
    naja.......ich würde meinen schlanken hals nicht mit solchen saiten bespannen;
    ausser ich stimme sie auf A, aber da reicht auch ne 56er saite
     
  3. M-Deth

    M-Deth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #3
    Da Ibanez von Hause aus recht schwammige Hälse hat kanns sein, daß der sich stark verzieht und auch nicht mehr wirklich einstellbar ist, das heißt, daß er unter dem Zug ständig zu stark arbeitet und du nie ne richtige Stimmung rausholen kannst. Weiterhin kanns passieren das, sofern du ein FR Tremolsystem hast sich die Einschlaghülsen für das System durchs Holz des Korpus bewegen. Zu Deutsch, deinen Korpus versauen, weil er eventuell aus zu weichem Holz besteht.
    Schau mal nach was dein Korpus fürn Holz hat und wenns was härteres is kannstes ruhig mal probieren, der Hals wird dir von den Saiten aber NICHT abgerissen, und falls doch isses nen Garantiefall. :D
     
  4. shovie

    shovie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    3.03.14
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 31.12.04   #4
    ich bezweifle dass die 0.70er seite in die nut und durch den tuner passt, ich hab da die 0.60 er schon kaum durchgekriegt ;)
     
  5. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 31.12.04   #5
    Bei meiner Paula haben die ohne Probleme gepasst.

    OnTopic: Bei ner filigranen Gitarre mit FR würde ich die Saiten nicht aufziehen. Selbst wenn nichts kaputt geht, das FR dürfte sich rächen und muss mit Sicherheit neu eingestellt werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping