Ibanez SA-120 vs. SA160

von BierShabe, 28.11.05.

  1. BierShabe

    BierShabe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    28.05.06
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Schwedt/Angermünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #1
    Hallo,
    Meine entscheidung ist jetzt auf diese beiden gitarren gefallen: die Ibanez sa-120 und dei Ibanez sa-160.
    Jetzt würde ich von euch gerne wissen wollen ob die sa-160´(mit wölkchendecke) wirklich groß besser ist als die sa-120. Schließlich ist da nen kleiner preisunterschied.
    Und wenn die sa-160 besser klicht dann hjohl ich mir die aber das weiß ich ja halt nicht weiß bloß das sie geiler ausschaut.:(
     
  2. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 29.11.05   #2
    bei der 160er hast du halt 2 Singlecoils und Humbucker, bei der 120er "nur" 2 Humbucker.
    Es ist also auch eine Soundfrage... Willst du evtl. gut klingende clean Sounds zum Einsatz bringen? Dann würde ich dir zur 160er raten. Sicherlich spielt im Preisunterschied die Wölkchenahorndecke und der aufwendigere Paintjob die größte Rolle, ansonsten sind die Beiden Gitarren (bis auf oben genannte Pickupkonfigurationen und demnach Sound) relativ Identisch.

    Ich persönlich würde mir allerdings die 160er holen, da ich des öfteren cleansounds brauche (egal ob nun für Jazz, klassik, Blues, Shred oder technischen Deathmetal). Das aber nur am Rande...hoffe das hilft dir etwas weiter :great:

    so long

    Daniel
     
  3. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 29.11.05   #3
    dem muss ich wieder sprechen :p
    ich spiele seit neuestem mit meiner sa 120 sehr häufig clean und ich muss sagen das ich selbst verwundert war dass sie so eine gute figur macht!
    sie klingt sehr fett und voll (hals pickup) oder aber auch sehr schlank, knackig und frisch (gesplitted). zu dem finde ich ist die sa 120 vorzuziehen, da sie ein leicht anderes tremolo system hat welches mehr wegstecken kann als die 160er und die 160er einen wirklich kerzengraden headstock besitzt wirklich gauselig aussieht wie ich find ;)
     
  4. BierShabe

    BierShabe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    28.05.06
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Schwedt/Angermünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #4
    Jagut das hilft mir auf jedenfall!!! Also ist die sa-120 nicht so für clean sounds wegen den fehlenden Singelcoils und die sa-160 für beide weil die beide hat, singel und Humbucker. ---> und der REst ist fast identisch außer Lackierung:confused:

    Gut Danke:great: :cool:
     
  5. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 29.11.05   #5
    mir scheint du hast meinen post überlesen :D

    ich finde die die 120 ist auch sehr gut für clean geeignet und bietet auch einen schönen knackigen singe coil clean sound! andererseits kann sie aber sehr braten ;)

    und dann kämen halt noch die aspekte mit dem tremolo und dem headstock ;)
     
  6. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 30.11.05   #6
    Soundfragen sind natürlich immer Geschmacksfragen. Mir gefiel die 120er jedenfalls nicht im cleanbereich. Auf jeden Fall würde ich BierShabe empfehlen die Klampfen nach Möglichkeit einfach mal anzutesten. Headstock is meiner Meinung nach ne eher kosmetische Frage. Tremolo Einwand kann ich nicht nachvollziehen. Ich Hab "Erotic Nightmares" und "For the love of god" auf der 160er gespielt und da hat sich nichts verzogen. Kann es sein dass du die 160er mit den Ab-Werk Saiten gespielt hast? Dann wäre nötiges Nachstimmen nicht verwunderlich.;)
     
  7. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 30.11.05   #7
    @ W. Borland, kann es sein das du tierisch was verwechselst??

    Die 160er hat weder ein anderes Tremolo noch einen kerzengeraden Headstock.
    Ihr könnt euch gerne meine Bilder angucken, da sollte es zusehen sein.

    Die die du meinst ist sicher die Gio oder sowas in der Richtung.

    cu :)
     
  8. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 30.11.05   #8
    Jup....hab mich auch gewundert und selbst grad nochmal nachgeschaut... der Headstock is angewinkelt und das Tremolo is das selbe :D
     
  9. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #9
    ALso ich habe mir mal die SA-160 als Backupgitarre gekauft und ganz schnell wieder verkauft. Das Tremolo konnte man in die Tonne kloppen, oder nach jedem Tremoloeinsatz neu stimmen. Bespielbarkeit fand ich mies und von den Tonabnehmern braucht man gar nicht mehr weiter sprechen.
    Ich würde nicht an einer guten Gitarre sparen.
     
  10. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 30.11.05   #10
    nein, also verwechseln tu ich da eigentlich nichts ;)
    hab die gitarre mal bei einem freund gespielt der sich ein starter kit gekauft hatte und konnte sie somit direkt miteinander vergleichen:p ;)
     
  11. BierShabe

    BierShabe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    28.05.06
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Schwedt/Angermünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.05   #11
    Ja aber in den Kits sind doch meist die gio teile drin also die gsa-60.
    Also mir ist auf jeden nicht bekannt das es andere starter sets mit Ibanez gibt:confused:
     
  12. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.12.05   #12
    Jep, die SA160 gibt es nicht im Starter Kit.
    Es macht ja nichts wenn man sich mal irrt, aber wenn man dann auch noch auf dem scheiss beharrt den man schreibt, dann find ich das schon ziehmlich scheisse.
    Kein Wunder das hier so viel Halbwarheiten und misst im Umlauf ist.

    Ansonsten, @filth, warum käufst du dir ne Gitarre die dir in keiner Hinsicht gefällt,
    sry, aber da bist du selbst schuld, nicht die Gitarre.
    Jeder weiß das Bespielbarkeit und Sound absolut subjektive Dinge sind und wer glaubt,
    das ne 300€ Gitarre so toll klingt wie ne 3000€ Git, der ist einfach nur super naiv.
    Selbiges gilt für das Tremolo, es ist nunmal kein Floydrose.

    Ich habe das Tremolo bei meiner blockiert und seitdem ist die Stimmstabilität sehr gut.
    Mit den neuen PUs ist auch der Klang 1a, da kann ich mich echt nicht beschweren,
    aber selbst die alten PUs sind nicht schlecht, kann man wirklich nicht sagen.
    Zur Bespielbarkeit, ich persönlich finde sie gut, aber die S470 lässt sich doch nochmal etwas besser bespielen.
    Also als erst Gitarre hat sie mir immer gute Dienste geleistet aber selbst neben einer PRS
    macht sie mit ein paar Modificationen als Zweitgitarre immernoch ne gute Form.
    Muss halt jeder selber wissen was man will.

    cu :)
     
  13. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 01.12.05   #13
    oh oh...peinlicher fehler...
    mog mia wär n oarschtritt gebe? :)
     
  14. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 01.12.05   #14
    *kreuzchen auf Hintern mal*
    *anlaufnehm*
    *mit vollerkanne auf das Kreuzchen dreht*

    :D

    Naja, macht ja nix, passiert mir auch manchmal.

    cu :)
     
  15. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 02.12.05   #15
    herrliches dingen...jetzt psst et besser xD

    @ thema
    einfach mal beide miteinander testen und nehmen was gefällt..eh die beste lösung :p
     
  16. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.05   #16
    Killinggrew: Ich hab mich ja nicht über den Preis beschwert, sondern über die Gitarre. Meiner Meinung nach taugt die nicht mal als Ersatzgitarre. Da gibt es in der ähnlichen Preisklasse deutlich bessere (zb Pacifica).
     
  17. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 02.12.05   #17
    DEINER MEINUNG NACH !!!!

    Mein Bandkollege hatte ne Pacifica 820 in Natur, also wahlich kein schlechtes Teil.
    Wilkinson Bridge, Schaller oder Sperzel Locking Mechaniken, Seymour Duncan PUs.
    Aber ich fand sie trotzdem nicht so gut wie meine gemoddete SA160.
    Sowas ist einfach geschmacksache und muss jeder selbst entscheiden.
    Nebenbei sind die meisten von der SA sehr begeistert, wenn man mal so bei HC druchließt.

    cu :)
     
  18. Steve "The" Vai

    Steve "The" Vai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    25.12.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Br3ddoaf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.05   #18
    Ich rate dir dringlichst zur sa 120 . ich hab die auch und die is einfach nur der hammer.
    clean ebenso gut wie sa 160, verzerrt besser ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping