Ibanez SA 260 FMGA

von thommy, 06.06.04.

  1. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 06.06.04   #1
  2. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 06.06.04   #2
    ich bin vor ca. 1,5 jahren nach ausführlichem testen besitzer dieser gitarre geworden. war damals noch limitiert, ist mittlerweile ein serienmodell aber ich denke es ist soweit vergleichbar.
    wie sie im vergleich zur GSA ist, kann ich nicht sagen, da ich die nicht gespielt habe, tatsache ist: sie ist deutlich besser als die EDR170 und die SA160, vorallem was das Tremolo angeht. Das ist sensationell stabil und hält die Stimmung fast perfekt. Der Sound ist sehr klar, ähnlich der SA160 (sind dieselben PU), spielt sich auch trocken angeschlagen sehr gut. die gitarre ist sehr leicht, sehr gut verarbeitet und sehr stimmstabil. Bin mir übrigens nicht ganz sicher, ob das eine echte Ahorndecke ist, dafür ist der Preis ja fast zu gut.
    Und für den Preis (~410eur - hab selbst damals 510 gezahlt) ist diese Gitarre nur zu empfehlen.
     
  3. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.04   #3
    ich habe eine Sa 160 sind ja fast die selben denke ich aml und bin total zu frieden ! Habe allerdings meine mit einem DiMarzio Paf Pro Humbucker und 2 Fender Texas Spezials aufgerüstet !

    ( Falls du interesse hättest möchte meine Sa 160 verkaufen dann schreib mir ne private nachicht! )
     
  4. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 06.06.04   #4
    also nix gegen deine PU wahl, aber ich find die original pu für cleanen und hellen sound eigentlich schon ziemlich optimal. es is vielleicht keine gitarre für leute die besonders vollen sound wünschen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping