Ibanez sas32 SAT PRO tremolo

von lukefilestalker, 20.01.07.

  1. lukefilestalker

    lukefilestalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #1
    hallo!

    ich besitze seit kurzem eine Ibanez sas32 die einen SAT Pro tremolo hat.
    Dieses Tremolo erinnert ja mehr an die alten tremolos und soll für ein sorgenfreies stimmen sorgen.
    ABER, ich habe das problem das sich meine neue ibanez(die ja von werk aus eingestellt ist) extrem verstimmt. mach ich zb einen bind auf der tiefen e-saite dann verstimmen sich die anderen saiten enorm. außerdem bewegt sich der steg beim binden mit und das tremolo reagiert meiner meinung nach viel zu sensibel!

    Was kann ich gegen diese verstimmungen machen?
    Vielen dank im voraus:great:
     
  2. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 20.01.07   #2
    vielleicht mehr oder härtere vibrato federn (tremolo federn) verwenden.
     
  3. lukefilestalker

    lukefilestalker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #3
    wenn ich mehr federn benutze, müsste sich der tremolo doch in eine richtung verschieben
    also quasie umkippen?! Der SAT Pro vibrato funktioniert ja auch in 2 richtungen
    mhhh aber trotzdem schon mal danke!
     
  4. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 20.01.07   #4
    Das funktioniert in 2 Richtungen?!
    Für mich sah das nur nach einer Richtung aus, denn sie hat ja auch keine Locking-Nut.
    Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber vllt. liegt das tremolo nicht auf und ist daher nicht so stimmstabil.
     
  5. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 20.01.07   #5
    achso, also ist es ein frei-schwebendes vibrato?! hm, dann ist die sache natürlich schwieriger.
    ich nehme an du benutzt 9-42er saiten, probier vielleicht mal 10-46er saiten und passe das vibrato dann entsprechend an (mehr federn). wenn du allerdings bei 9-42er saiten bleiben willst weiß ich allerdings keine direkte lösung.
    wenn du das vibrato nicht brauchst, könntest du es ja blockieren.


    locking nuts haben eigentlich nicht so viel zu sagen. werden halt meistens mit floyd rose vibrato systemen verbaut (frei-schwebend). bei anderen frei schwebenden modellen sind auch keine locking nuts verbaut, siehe Ibanez FAT10 vibrato bei den GRG modellen und andere natürlich. ;)
     
  6. lukefilestalker

    lukefilestalker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #6
    hey! vielen dank für die ganzen posts.:)

    also ich weiß nicht ob das SAT pro tremolo ein freischwebendes ist, ich kann nur sagen das es in 2 richtungen funktioniert. hier mal ein bild
    [​IMG]

    da ich vermutlich bei 9 er saiten bleiben will, muss ich das tremolo in eine richtung (hoch ton) versteifen. iat natürlich nicht optimal und die funktionstüchtigkeit bei diesem tremolo scheint mir deshalb fragwürdig.:screwy:
    ich werde in den nächsten tagen mehr wissen(danke an musik-direkt, die mir das falsche modell lieferten ;)) und werde mal sehen was zu machen ist. mittlerweile denk ich ich hätte doch lieber in ein floyd rose oder edgeIII investieren sollen.:(

    greetings luke
     
Die Seite wird geladen...

mapping