Ich brauch nen Mittenboost

von Shavo, 19.06.07.

  1. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 19.06.07   #1
    hi,
    ich experimentiere immoment mit einer art lead einstellung mit meinem sansamp+boss odb3 herum. hab beim sansamp treble und bass komplett rausgedreht, level dabei voll aufgedreht um einen mittenboost zu erzielen. funzt ganz gut und klingt mit dem obd3 zusammen so, wie ich es mir vorstelle. nur ist das ganze zu leise. ich brauch irgendwas zum lautermachen! könnt ihr mir irgendwelche booster oder eq empfehlen?

    gr,
    shavo
     
  2. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 19.06.07   #2
    Level und Drive reichen nicht aus?
     
  3. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 20.06.07   #3
    ne, komischerweise nicht. hab beides voll aufgedreht, ist aber trotzdem leiser als mein standart-sound!
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 20.06.07   #4
    Na, so komisch ist das gar nicht, wenn man sich anschaut, wie solche Höhen- und Bass-EQs wirken: Oftmals wirken die letzendlich über den ganzen Frequenzbereich, was nicht nur im Bereich der angegebenen Centerfrequenz bei cut-Einstellung zu einer Pegelabsenkung führt, die gewünscht ist, sondern über den ganzen Frequenzbereich gemittelt schätzungsweise 7 bis 12dB ausmacht.

    Zur Veranschaulichung mal ein Frequenzverlauf (blaue Kurve) beim Maximal-Boost (+16dB) von Treble und Bass (angegebene Centerfrequenzen 10kHz und 50Hz, jeweils Kuhschwanzfilter/shelving) bei einem 4-bandigen EQ (welcher wohl?); bei maximaler Absenkung sähe die Frequenzkurve ziemlich genau invertiert aus:

    [​IMG]

    Die pink-farbene Kurve zeigt die Flateinstellung des EQs.
    Das lässt sich mit dem Aufholverstärker am Ende (Level-/Volumeregler) dann kaum noch kompensieren.

    Edit:
    Zur eigentlichen Frage:
    Von Yamaha gab es mal den NE-1, einen Bodentreter mit einem einbandigen, semiparametrischen EQ (vgl. https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/202212-nathan-east-pre-amp-sinn.html#post2209206) - vllt gebraucht zu haben.
    Was Ähnliches kenne ich aktuell nicht (außer Du willst den paraQ selbst bauen, ist aber ein umfangreicheres Gerät; vgl. Workshop, aber noch nicht fertig geschrieben).
     
  5. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 20.06.07   #5
    Zusatz: Der Nathan East EQ ist recht günstig zu bekommen.

    An EQs kann ich dir den MXR M-109 6-Band Equalizer oder dessen große Bruder MXR M-108 10 BAND EQ empfehlen.

    Meine Wahl, wenn es um Booster geht, wäre der RC Bass Booster von Xotic. Der Vorteil dieses Gerätes ist, daß er den Sound nicht wie andere Booster, färbt. Beziehen kann man diese Schmuckstücke über Tonetoys. :great:
     
  6. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 03.07.07   #6
    hi,
    vielen dank an euch beiden.
    ich habe mir jetzt folgendes überlegt:
    ich denke ich werde mir den paraQ basteln und dann zusammen mit dem obd-3 auf einen kanal eines line-selectors legen. auf dem anderen wäre dann der sansamp. nur ich stolper noch über das problem, dass ich live über den d.i.-out des sansamp spiele und wenn ich den kanal wechsel, der mischer sein signal verliert. ich müsste dann in eine weiter d.i.-box investieren, was mich in zusätzliche kosten stürzen würde und den live betrieb komplizierter machen würde. hat einer von euch ne idee wie ich das problem lösen kann?
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 03.07.07   #7
    Den Sansamp einfach immer im Signalweg lassen, hinter dem Line-Selector und diesen als Looper für ODB und paraQ verwenden?
     
  8. Shavo

    Shavo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 06.07.07   #8
    wenn der sansamp immer im signalweg ist, dann beeinflusst er ja weiterhin meinen klang, wenn ich den anderen signalweg einschleife!
     
  9. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 06.07.07   #9
    elkulk meinte folgende Signalführung:
    Bass => Line Selector (ODB + paraQ im Loop) => SansAmp (nicht in den Line Selector einschleifen!)

    Der SansAmp wird dann als DI-Box genutzt und du musst 2 Geräte umschalten. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, wenn du den SansAmp als DI und als Preamp nutzen möchtest.
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 06.07.07   #10
    Ja, danke.

    @Shavo:
    Wenn Du Dir zutraust, den paraQ zu bauen, solltest Du auch mit einer DI-Box nicht allzu große Probleme haben; oder Du kaufst Dir eine, so teuer sind die nicht.
    Die hängst Du hinter den LS und Sansamp bzw. ODB+paraQ in die beiden schaltbaren Wege des LS.

    Statt LS kannst Du Dir natürlich einen Doppel-Looper recht einfach selbst bauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping