Ich habe eine Ocarina!

von Cecilia, 28.07.18.

  1. Cecilia

    Cecilia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.11
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    231
    Erstellt: 28.07.18   #1
    Ich habe mir heute auf dem Sparrenburgfest in Bielefeld spontan eine Ocarina gekauft. Die Verkäuferin spielte etwas vor und ich konnte den hübschen kleinen Instrumenten nicht widerstehen. Meine Ocarina ist rot hat vorne sechs und hinten zwei Löcher. Ich habe auch eine Grifftabelle und ein Liederheft erstanden. Ich lerne Blockflöte und die Ocarina ist so eine Spielerei neben dem Unterricht. Nun möchte ich mich ein wenig über meine neue Errungenschaft austauschen. Spielt Ihr die Ocarina auch als Zweitinstrument? Blase ich da auch dü dü wie bei der Blockflöte?
     
  2. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.273
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.137
    Kekse:
    50.941
    Erstellt: 28.07.18   #2
    Hallo Cecilia
    Das ist ja klasse!
    Hast Du eine Okarina von Takacs gekauft?
    Schau mal hier. Vielleicht erkennst Du die Instrumente wieder:
    Takacs Okarinas 1
    Takacs Okarinas 2
    Ich bin auch über das Blockflötenspiel zur Okarina gekommen. Die Spieltechnik ist vergleichbar. Wenn man anfängt, verschiedene Arten von Okarinas zu sammeln, wird es richtig spannend. Es gibt großartige Konzertinstrumente. Da tut sich einem eine ganz neue Welt auf! :-)
    Letzte Woche habe ich bei diesen Dozenten einen Masterkurs besucht. Feine Sache!
    Vera Master Class.jpg Osawa Master Class.jpg

    Gruß
    Lisa
     
  3. Cecilia

    Cecilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.11
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    231
    Erstellt: 28.07.18   #3
    Es war ein Händler aus Ungarn. Der Stand sah genauso aus wie in dem ersten Link. Ich finde diese kleinen Flöten einfach zauberhaft, die Entscheidung war völlig spontan. Das Profilfoto zeigt meine Ocarina. Ich google mal nach Kursen. Zwar hat die Blockflöte Priorität - ich nehme Einzelunterricht und werde ab Oktober in einer Gruppe mitspielen - aber ein Workhop über die Ocarina wäre nicht schlecht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.273
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.137
    Kekse:
    50.941
    Erstellt: 16.03.19   #4
    Bist Du mit dem Okarinaspiel weitergekommen?
     
  5. Cecilia

    Cecilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.11
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    231
    Erstellt: 04.04.19   #5
    Nein, leider nicht.
     
  6. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.273
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.137
    Kekse:
    50.941
    Erstellt: 04.04.19   #6
    Woran liegt es? Fehlt Dir das passende Übungsmaterial?
     
  7. Cecilia

    Cecilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.11
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    231
    Erstellt: 05.04.19   #7
    Es ist eher ein Zeitproblem. Mein Hauptinstrument ist die Blockflöte und auch da habe ich schon den Unterricht reduziert. In den letzten Tagen habe ich aber wieder öfter mal zur Ocarina gegriffen.
     
  8. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.273
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.137
    Kekse:
    50.941
    Erstellt: 05.04.19   #8
    Ah, verstehe.
    Wenn die Zeit zum Üben knapp ist, greife ich gerne zu Noten, die sich gut vom Blatt spielen lassen. Diese ein paar Minuten konzentriert und fehlerfrei gespielt, trainiert die Auge-Hand-Koordination. Wenn man dann wieder mehr Zeit zum Üben hat und sich wieder an die schwierigereren Stück ran macht, macht sich dieses "Light-Training" positiv bemerkbar.
     
Die Seite wird geladen...

mapping