[Sonstiges] Posen für Dummies - Part II

von Fingers Freddy, 25.01.06.

  1. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 25.01.06   #1
    Völlige Dunkelheit liegt im Stadion. Gerade sind die Lichter auf der Bühne ausgegangen, ein Signal dafür, dass die Show beginnt. Unter den 80.000 Zuschauern könnte man eine Stecknadel fallen hören. Da, plötzlich! Blauer Nebel steigt auf der Bühne auf und man hört ein erstes leises Verstärkerbrummen. Der Spot geht an, und aus einem Loch in der Bühne steigt IHR mit einer elektrifizierten, dreihälsigen Gitarre auf. Mit gesenktem Blick und zur Faust geballten erhobenen Hand steht ihr so erstmal eine Weile da, bis ihr schließlich euer erstes kleines Lick aus den Fingern perlen lasst. 80.000 Kehlen brüllen auf einmal euren Namen. Ihr steigert die Geschwindigkeit immer weiter, bis ihr schließlich mit verzerrter Fratze ein irres High-Speed-Lick shreddert, während grün-gelbe Laser um euch herumzucken und euch eine drehbare Plattform über die rasende Menge erhebt; hinter euch schießen zwei gigantische Flammenfontänen in die Höhe und rosa Stringtangas fliegen im Sekundentakt auf euch zu, und....

    "AUFSTEHEN, ES IST SCHON ZEHN NACH SIEBEN!!!" Hä, wie, wo, was? Gerade
    standed ihr doch noch im Stadion? Mutti, was machst du denn hier?!
    Doch langsam kommt die Erkenntnis - FUCK IT! :mad: Verdammt, wieder nur ein
    Traum?? Oh grausame Welt!

    Aber hey! Wer sagt, dass das ein Traum bleiben muss? Was Eddie kann,
    könnt ihr doch mit eurem linken Fuß! Und was hindert euch bitteschön
    daran, genauso bekannt wie dieser talentlose Anfänger zu werden?? Doch
    halt! Gut spielen reicht nicht - auch das Posen dazu will gelernt sein!

    Und vielleicht hilft euch ja dieser Workshop ein kleines bisschen
    um in den oben beschriebenen siebten Poser-Himmel zu kommen. Viel Spass!

    POSEN FÜR DUMMIES - PART II

    Ok, Leute, genug Zeit hattet ihr ja jetzt, um euch die Grundlagen des
    Posens draufzuschaffen. Nun will ich etwas mehr ins Detail gehen, denn
    zum wirklich guten Posen braucht es schon noch etwas mehr als die
    Techniken des ersten Teils - sie bilden nur eine unverzichtbare Grund-
    lage des Ganzen. Der zweite Teil behandelt:

    1.Posertechniken (Fortführung)
    2.Posergitarren
    3.Poser-Style

    1.Posertechniken (Fortführung)

    1.1. Interaktion mit den Mitmusikern

    Nun gut, den Kontakt zum Publikum habt ihr, aber was wäre der Poser
    ohne seine Backing-Band? Richtig, vielleicht könnte er noch halb-
    wegs Eruption hinpfrimeln, aber dann ist Ruhe im Karton. Darum -
    haltet eure Kollegen ruhig bei Laune. Erstens mal hat das den Vorteil,
    dass sie denken, sie werden auch beachtet, und zweitens kommt das
    letztendlich auch eurem Ego-Trip zugute. So könnt ihr zum Beispiel:
    • mit dem Basser oder dem zweiten Gitarristen ein Gitarrenhals-Duell
      machen, indem ihr die Saiten der Instrumente in einem fürchterlichen
      "Fight" aneinanderreibt, was interessante Klänge zur Folge hat, aber
      auch nicht ganz ungefährlich ist: eure Saiten und sogar Hälse könn-
      ten ernsthaft Schaden nehmen, vor allem bei Hälsen mit Binding, da
      sprech ich aus Erfahrung! Aber no risk, no fun! (danke an Xyphelmuetz)
    • dem Sänger ab und zu mit dem Gitarrenhals zwischen die Beine gehen
      und eindeutige Bewegungen machen
    • EUCH beim Solo mit dem Bass/Gitarrenhals zwischen die Beine gehen
      lassen und eindeutige Bewegungen machen lassen
    • Die Mitmusiker bei eurem Solo niederknien lassen (bei Nichtbeachtung
      folgt Rauswurf nach dem Gig)
    .... und so weiter, hier sind der Fantasie, wie so oft, keine Gren-
    zen gesetzt.

    (Liebe Drummer, Basser, Zweitgitarristen und Sänger: bitte nicht übel
    nehmen... an dieser Stelle noch mal ein fetter -> ;) )

    1.2. Headbangen für Fortgeschrittene

    Gut, in der Zwischenzeit habt ihr euch also eine anständige Matte wach-
    sen lassen (d.h. man erkennt nur noch an der Fluppe wo vorn und hinten
    ist) und im Viervierteltakt könnt ihr jetzt also auch schon den Kopf
    schütteln. Seeehr gut, aber zum richtigen Headbangen gehört noch mehr.
    Als erste Erweiterung zum reinen Headbangen möchte ich das "Body-Banging"
    anführen: Ihr nehmt einfach euren gesamten Oberkörper nach vorn und
    hinten mit. Auch noch sehr interessant:
    • seitliches Bangen, einfach statt von oben nach unten von rechts nach
      links bangen. Vorsicht mit den Haaren.
    • der "Rotor", ihr lasst eure Köpfe im Takt kreisen, was jedoch nicht
      nur eine Menge Übung erfordert, sondern auch noch zu extremen Kopf-
      schmerzen und Schwindelgefühl führt. Aber es sieht auf jeden Fall
      cool aus.
    1.3. Die Windmühle

    Auch eine verdammt coole Technik, die es unbedingt noch wert ist, er-
    wähnt zu werden: nach dem Anschlag streckt ihr euren Arm aus, fetzt ihn
    nach oben, bis er senkrecht steht und lasst ihn dann zum nächsten An-
    schlag wieder heruntersausen. Schaut euch einfach Pete Townshend von
    The Who an, der hat den DREH (HAHAHAHA, 10 Cent in die Sparwitzkasse)
    raus. Der zeigt euch übrigens auch wie man gekonnt sein Equipment
    schrottet.

    1.4. Rauchen auf der Bühne (extra für Superhero)

    Rauchen auf der Bühne kommt an und für sich schon extrem cool, wenn
    euch eure Gesundheit wurscht ist. Aber der wahre Poser raucht keine
    Zigaretten - nein, für ein anständiges Solo muss schon eine richtig
    dicke Zigarre herhalten! Wie heisst der Spruch? An der Zigarre eines
    Mannes... ;)


    So, das dürfte fürs erste genügen. Natürlich, es gibt noch tausender
    anderer cooler Techniken, aber wie wärs, wenn ihr auch mal was ei-
    genes erfindet? Nehmt die Sachen hier einfach als Anregung! Good Luck!

    Hmmm, ich hab noch nichts davon gehört, aber hey, wittere ich da etwa
    eine Marktlücke?? Damit könnt ich mal mein Geld verdienen!

    2. Posergitarren

    Das erste, woran man einen Poser erkennt, ist natürlich sein Phallus-
    Ersatz, die Gitarre. Merke: bei Posergitarren ist der Sound Nebensache,
    ihr fahrt eh nur die High-Gain-Schiene, das Aussehen ist das, was wirk-
    lich zählt. Wie beim Posen an sich gilt: Alles ist erlaubt. Nur keine
    langweiligen Gitarren. Wie ihr eure langweilige 50-Euro-Strat in eine
    wahre Poser-Klampfe verwandelt, zeig ich euch unten. Hier mal ein paar
    Beispiele für Gitarren, die wahren Posern gerecht werden.

    2.1. Die Klassiker

    Da wäre beispielsweise die Flying V von Gibson.
    1958 wurde dieses hübsche Ding von Gibson auf den Markt gebracht, fand
    sensationelle 5 Käufer in drei Jahren und wurde wieder eingestellt. Was
    die Leute damals jedoch für Banausen waren, zeigt sich am sensationellen
    Flying-V-Revival in den Achtzigern. AUf einmal war die Hübsche richtig
    populär und Firmen wie Jackson entwickelten das Konzept sogar noch er-
    folgreich weiter.


    [​IMG]
    Gibson Flying V


    Auch die Explorer ist hier nicht zu verachten. Anfangs von ähnlichem
    Erfolg wie ihre Schwester, die Flying V, gekrönt, ist sie heute aus
    der Poserszene nicht mehr wegzudenken.

    [​IMG]

    Dachaus Shredder No.1, Konsti, hat hier übrigens eine sehr treffende Anleitung
    zum Flying V-Spielen abgeliefert:
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen:D

    2.2. Das Zeitalter der Superstrats

    Und nun wirds RICHTIG porno, wir sind in den Achtzigern, der Hochzeit
    des Posertums angekommen - und damit im Zeitalter der Superstrats.
    Diese bis zur Sinnlosigkeit modifizierten Strats waren wirklich das, was
    man sich als Poser in seinen kühnsten Träumen wünschen kann. Vorreiter
    ist hier Eddie Van Halen:


    [​IMG]

    Da soetwas die ultimative Posergitarre ist, hier eine Anleitung wie man sich
    so ein Ding selber baut. Ausgangsmodell ist eine billige Korea-Strat für
    50 Euro. Bitte diese Anleitung todernst nehmen.

    1. Zuerst mal Bestandsaufnahme. Es sieht düster aus. Ihr habt eine hässliche
    Fernost-Strat vor euch liegen, in Anti-Poserigem Sunburst und drei Single-
    coils. Bäh. Das Vibrato verstimmt sich schon beim Hinschauen.

    2. Raus mit den Drecks-Singlecoils! Da müssen zwei FETTE Humbucker rein, am
    besten noch in Schwarz/weiss und mit der höchsten Ausgangsleistung die ihr
    finden könnt. Clean ist eh nur für Pussys.

    3. Was? Drei Pickup-Einstellungen? PÄH! Ein Wahrer Poser verschaltet seine
    Gitte als gäbs kein morgen mehr. Beide Humbucker müssen natürlich gesplittet
    werden, und zwar so, dass ihr die Stegspule des HalsPU's mit der Halsspule
    des StegPU's verschalten könnt. Neben 150 weiteren Einstellungen. Ob das gut
    klingt? Egal, das muss cool aussehen. Darum auch unbedingtt noch 10 weitere
    weitere Push/Pull-Potis und Switches einbauen, wenn nötig, auch ohne Funktion.

    4. Natürlich haut ihr noch das obligatorische Floyd-Rose-Tremolo drauf. Ohne
    geht mal gar nicht.

    5. Und zum Schluss schaut ihr noch in Muttis Kleiderkiste, sucht euch den ge-
    schmacklosesten Stoff raus und nehmt in als Muster für eure Lackierung.

    Und voila, eure Superstrat ist fertig. Vielleicht sieht sie ja so aus?

    [​IMG]



    2.3. Gitarren für die ganz Harten

    Eine Superstrat ist euch noch zu wenig? Ihr wollts richtig krachen lassen?!
    Gut, aber sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt! Für die richtig derben Poser
    unter euch ist zum Beispiel so etwas zu empfehlen:

    [​IMG]
    Hier gilt: wer Rückenschmerzen hat, kanns vergessen!

    [​IMG]

    Auch sehr nett, besonders für Leute, die mit links UND rechts spielen können

    Mit diesen Gitarren solltet ihr das Posen schon ganz gut hinkriegen.
    Doch genug damit. Kommen wir zu Punkt 3.

    3.Poser-Style

    Nun gut, ihr habt die Techniken, ihr habt die Gitte. Yeah, Baby, let's rock! denkt
    ihr euch jetzt und könnt es gar nicht mehr erwarten, endlich die Bühne zu erobern.
    Kurz vorm Auftritt zieht ihr euch noch schnell um, Rollkragenpulli und Hosenträger,
    das erste was ihr halt im Kleiderschrank findet. Dazu noch die alte Hornbrille, damit
    ihr euch auf eurer Gitarre noch halbwegs zurechtfindet und die Sandalen, die sind so
    bequem.
    HAAAAAAALT!!!! Mein Gott, merkt ihr denn nicht, dass ihr zum Anti-Posertum abdriftet?! Ein wahrer Poser MUSS sich auch wie einer anziehen. Ich bin im ersten Teil schon darauf eingegangen, doch das Thema ist nun doch zu wichtig. Folgende Kleidungsstücke und Stilmerkmale sind für den Poser unverzichtbar:
    • Enge Hosen! Wer mit Baggys kommt, hat schon mal verloren. Denn: aas ist die Grundidee des Posens? Richtig, zu sagen: ICH HAB DIE DICKSTEN EIER! Also zeigt das auch bei euren Hosen, verdammt!
    • Oberkörper: Entweder zerfetztes Hemd, Lederzeugs, oder oben ohne! Natürlich in allen drei Fällen noch dicke Ketten und Schmuck dazu.
    • Schuhe: Hauptsache geschlossen, aus Leder und schwarz! Am besten sind natürlich Stiefel.
    • Frisur: Matte! Matte! Matte! Wie schon gesagt, nur noch an der Kippe darf man sehen, wo vorn und hinten ist!
    Und ganz wichtig: legt euch ein MARKENZEICHEN zu! Eine Sonnenbrille? Zu abgelutscht! Denkt euch was richtig originelles aus! Schuluniform (Angus), Zylinder (Slash), Hackfresse (Gary Moore) - das alles sind Markenzeichen für die Ewigkeit! Werdet kreativ! Nehmt eure Mal- und Bastelsachen raus und los gehts!


    Und damit sind wir auch schon wieder am Ende unserer kleinen Reise durchs Poser-Land. Ich hoffe, ihr nehmt meine Ratschläge zu Herzen, denn neue Poser braucht das Land! Und jetzt geht da raus, spielt Gitarre und zeigt der Welt WER DIE VERDAMMT NOCHMAL DICKSTEN EIER HAT!!!

    LET'S ROCK!!!

    Euer

    Boogie Man

    PS: Diesen Workshop ebenfalls bitte TODERNST nehmen.
     
  2. Predex

    Predex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 15.11.06   #2
    meine poser gitarre

    [​IMG]
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 15.11.06   #3
  4. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 15.11.06   #4
    zwar schon alt, aber noch nicht gelesen deshalb :
    amüsanter und allgemein mal wieder erheiternder schwachsinns-workshop ;)
     
  5. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 15.11.06   #5
    hey was heißt hier schwachsinn?
    ich stehe voll hinter freddy, der posergang und dem posertum!

    :)

    aber der workshop ist wirklich toll, ich spiele mit dem gedanken, auch mal einen zu machen...aber das kann warten.

    ich muss erst meine *räusper* [angebmodus an/] gibson flying v [angebmodus aus/] putzen...
     
  6. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 15.11.06   #6
    Bis auf die Haare und die Gitarre hab ich das drauf.
    Bloß siehts mit 1,90 scheiße aus, wenn man auf der Bühne rumhampelt und keine langen Haare zum verstecken hat.
    Nunja, sieht ja keiner dass ich rot werde, bei den Scheinwerfern xD
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.11.06   #7
    Jo, isch doch schonmal net schlecht der Workshop ;)


    Im übrigen, es gibt einige alternativen was die Lackierung der Poseraxt anbelangt.

    Zuallererst: WEIß!!! Damit auch ja der letzte Depp auf der dunkelsten Bühne mit schwarzlicht noch die eigene Klampfe sieht, is ja sonst eh alles dunkel :D

    Ansonsten:
    Pink (metallic, was sonst?!) mit neon-grünen Pickups, gün ([...]) mit roten PUs etc und andere Geschmacklosigkeiten wie goldhardware und lackierte Fingernägel sind auch nicht zu unterlassen, ohne gehts ja mal garnicht.



    Zur Kleidung noch ein wörtsche:


    Entweder man machts eben ultra-80er, also Leopardenfell-Spandexhosen mit schwarzem tanktop und komischen Socken und weißen Sneakern.

    Oder schwarze Lederhose (sollte nicht die Eier zerdrücken, aber halt gut sitzen ;) ) und einfach ne jeansweste übern nackten oberkörper (oder max. nochn tanktop drunner) und dazu eben boots oder, die logische Erweiterung: Cowboystiefel :D
     
  8. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 15.11.06   #8
    ich hätte noch die einsteiger-poser-kleidung:

    hautenge (und zwar wirklich hauteng) jeans, enges t-shirt (ein- oder zweifarbig), jeansweste ohne ärmel drüber und weiße turnschuhe.

    so lauf ich manchaml rum...also wenn ihr zufällig mal irgendwo sonen langhaarigen deppen ohne kleidungsgeschmack seht, nich gleich hauen, könnte ich sein.
    :)

    ach ja hier nochmal meine favourite superstrat lackierungen:

    [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]
     
  9. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 16.11.06   #9
    sorry leute, der thread für hässliche gitarren ist woanders ;)
     
  10. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 16.11.06   #10
    LOOOOOOOOOOL!
    ich les das jetzt zum ersten mal:eek:
    scheisse is das geil:D ich glaub ich sollte meine hosen föhnen gehen:D

    schade, dass man nicht 2 bewertungen geben kann:o
     
  11. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 16.11.06   #11
    sie mögen hässlich sein...aber sie rocken wie die sau :)
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.11.06   #12
    Die sind net hässlich, ich würd fjeden lieber mit ner Rosa-giftgrünen superstrat und gelben streifen druff auf die Bühne gehen als mit ner Tele o.ä. ;)
     
  13. Trawe

    Trawe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    263
    Erstellt: 17.11.06   #13
    Recht hat der Mann :great: Hier hängt momentan eine in diesem Regenbogen-Crack-wieauchimmer Finish im Laden, wenn ich Geld hätte wär sie allein aus Optikgründen schon mein :D
     
  14. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 17.11.06   #14
    yeah, bekennt euch zu posergitarren! :)

    nee ehrlich, ich find sone "angeberlackierungen" (zitat von nem kumpel) echt in ordnung, solange es nich wie ne ibanez jem aussieht...

    am besten sind poserklampfen einfarbig. oder gestreift ;)

    ach ja, hat schon mal wer die framus customshop axel ritt gesehen? also die sieht echt 80er aus.

    http://www.humbuckermusic.de/Framus/Framus Axel Ritt Custom Shop.html
     
  15. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 17.11.06   #15
    Nichts gegen Posergitarren, aber die Framus finde ich nicht gelungen. Das Design von Korpus und Griffbrettinlay passen nicht zusammen. Der gestreifte Korpus ist schon gut posermäßig, aber das Dracheninlay geht meiner Meinung eher in Richtung Fantasy und passt nicht zum Posertum.
    Da hätte ich das Inlay komplet weggelassen, so sieht das für mich so zusammengestellt ohne Zusammenhang.
    Für mich ist die Van Halen Charvel immer noch die Posergitarre.

    Klasse Workshop übrigens!
     
  16. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 17.11.06   #16
    mir gefällt die auch nich.
    aber die inlays sind echt hässlich. dots wären passender.

    jetz weiß ich auch endlich, an was mich die gitarre erinnert.

    nikkis bass...http://www.youtube.com/watch?v=N0An9hl4HQk
     
  17. Trawe

    Trawe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    263
    Erstellt: 17.11.06   #17
    Yeah Mötley Crüe, ich steh auf rumgepose :D
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.11.06   #18
    Yeah, das rockt :D Mötley sind scho cool.




    Achja, ich bin endlich mit dem Lackieren der Charvel feddich, is zwar nicht mehr so 80er-mäßig wie davor (babyblau metallic, aber ich HASSE blaue gitarren), aber poserig isse glaub ich immernoch :D


    [​IMG]
     
  19. Trawe

    Trawe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    263
    Erstellt: 18.11.06   #19
    Sie gefiel mir vorher in Blau auch, und jetzt sieht zieht sie mir die Socken aus :D Ist auf jeden Fall geil geworden :great: Aber sieht das nur so aus oder stimmt da was am oberen Horn nicht?
     
  20. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 18.11.06   #20
    meine güte, wie geil!
    aber in blau fand ichse auch geil.
     
Die Seite wird geladen...

mapping