Ich will Gitarre spielen lernen - Einige Fragen

von kaiserma, 29.11.07.

  1. kaiserma

    kaiserma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 29.11.07   #1
    Hallo miteinander,

    ich bin neu hier im Board.
    Deswegen erst mal eine Kurzvorstellung:
    Ich bin 40 Jahre alt, lebe in der Nähe von Stuttgart.
    Hobbie's: Fotografie, Musik, Heimkino und nun soll evtl. Gitarre spielen dazu kommen.

    So, nun geht's aber auch schon los mit der Fragerei :great:

    1. Gitarre

    Ich liebe akustische Gitarren und deren Sound.
    Das Problem: Ich muss und will üben und da geht einigen das Geklampfe bestimmt auf den Nerv (z.B. meiner armen Frau ;) ). Das beste wäre also Gitarre spielen ohne die Mitbewohner zu nerven, sprich mit Kopfhörer.

    Reine akustische Gitarren fliegen leider schon mal raus, da zu laut zum üben. :(
    E-Gitarre: Gibt es da etwas, was klanglich in etwa in die gleiche Richtung geht wie die akustischen ?
    Was ich auf keinen Fall brauche ist Heavy Metal Sound. Ich lieb eher einen weichen, harmonischen Klang. Wie sieht es da mit einer Strato Coaster aus (Yamaha Pacific 112).

    2. AMP

    Allzu teuer möchte ich nicht einsteigen, deswegen würde ich mich natürlichauch über eine günstige, gute Verstärkerempfehlung freuen. :great:

    3. Lernen

    Lernen will ich erst mal autodidaktisch, also Buch oder/und Software (Gitarero ?)
    Später dann evtl. Unterricht.

    Mein Ziel: Erstmal Begleitmusik, später dann aber auch gezupfte Sachen (Eagles, Eric Clapton, ...). Dazu singen will ich auch noch (das klappt wenigstens schon mal ganz gut und wurde mir auch schon mehrfach bestätigt).
    Späteres Ziel: Auswendig spielen auch ohne Tab's bzw. die Möglichkeit frei zu improvisieren. Ich hoffe ich bin dafür nicht schon zu alt ;)

    Ein Kumpel von mir spielt jetzt seit gut 1.5 Jahren und es klappt schon recht gut.
    Begleiten kann er mittlerweile recht gut.

    So, das war es erst mal von meiner Seite.
    Nun hoffe ich auf zahlreiche Tipp's und Trick's und auf konstruktive Antworten zu meinen Fragen.

    Danke im Voraus

    kiserma
     
  2. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 29.11.07   #2
    Hi Kiserma,

    willkommen und Glückwunsch zu Deiner Entscheidung, das coolste Instrument zu erlernen.

    Zu Deinen Fragen:
    1. Auf einer E-Gitarre kann man durchaus nicht nur fett verzerrte Sachen spielen, sondern auch sehr gut Stücke, die an sich für Western oder Konzertgitarre gedacht sind. Du brauchst lediglich die Verzerrung (Gain) am Amp wegzudrehen, grob gesagt.
    Einen Klagt, wie er Dir vorschwebt, beherrscht jede E-Gitarre, denn die Verzerrung kommt aus dem Amp.

    Schau Dich mal in Ruhe um, welcher Typ Dir gefällt. Anfassen im Laden mußt Du sie aber schon.

    2. Als vielseitigen Amp für kleines Geld, der auch über Kopfhörer brauchbar klingt, kann ich Dir diesen hier empfehlen:

    http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx

    Wenn Du NUR über Kopfhörer üben willst (was ich nicht empfehlen würde), kannst Du auch sowas benutzen:
    http://www.musik-service.de/line-pocket-pod-prx395760996de.aspx
    http://www.musik-service.de/korg-ax-5-prx395756117de.aspx


    3.
    Schau Dir mal hier die Links, insb. den Kurs von justinguitar an:
    https://www.musiker-board.de/vb/git...lung-video-lessons-speziell-f-r-anf-nger.html

    Als Buch kann ich Bernd Brümmers "Garantiert Gitarre lernen" empfehlen. ODer ganz gratis und sehr gut gemacht das Lagerfeuerdiplom: oben rechts als .pdf.
    http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Lagerfeuerdiplom

    Ich würde mit dem Unterricht aber bald anfangen, das ist sozusagen der "Turbo" für den Fortschritt und Fehler brennen sich erst gar nicht ein.
    Viel Spaß
    Christian
     
  3. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 29.11.07   #3
    Aus meiner Erfahrung kann ich dir verwsichern, dass deine Frau auch von den Geräuschen der E-Gitarre genervt sein wird. :)

    Ich würde mal in Richtung Semiakustik suchen

    Grüße
    Hooker
     
  4. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 29.11.07   #4
    Ne Semi ist aber trocken/Kopfhörer noch lauter als eine Solidbody, oder? :-)

    EDIT: @ Threadersteller:
    So eine meint Hooker:
    http://www.musik-service.de/spade-es3-35-3-tone-sunburst-prx395758842de.aspx

    Sehr schöne Gitarrenart, habe mir auch gerade eine (andere) gekauft.

    C.
     
  5. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 29.11.07   #5
    So wie ich Leuten rate, wenn sie E-gitarre spielen wollen dies auch zu tun und nicht erstmal mit was anderem anfangen, sprich der akustischen Gitarre, rate ich dir das auch - nur umgekehrt. Du magst den Sound und willst Akustische, also spiel Akustische.

    Eine Möglichkeit wäre eine "Silent Guitar", dass sind akustische Gitarren ohne Schallkörper, die rein elektronisch verstärkt werden. Für die braucht man einen Amp, man kann aber direkt Kopfhörer anschließen. Es kommt aber genug Eigenklang raus, dass man auch "mal so" spielen kann.

    http://musik-service.de/yamaha-slg-100-prx395581420de.aspx

    Diese Instrumente gibt es auch von anderen Firmen etwas günstiger.

    Eine normale akustische Gitarre ist, besonders gezupft, auch nicht so die Lärmquelle, probiers mal aus.

    Die Idee mit der elektrischen Gitarre ist aber per se auch nicht schlecht. Eine Yamaha Pacifica Stratocaster (<-- richtige Schreibweise...;) ) auch eine gute Wahl für ein gutes Einsteigerinstrument.

    Ein Amp muss die Gitarre nicht nach Heavy Metal klingen lassen, der "cleane" Kanal gibt den Klang einer Gitarre so wieder, wie er ist. Es gibt Verstärker und Effektgeräte, die eine elektrische Gitarre nach einer akustischen klingen lassen, im Einsteiger Preissegment habe ich da aber keinen gefunden. Für Anfänger gerne genommen, wird dieser Amp:

    http://musik-service.de/roland-cube-15x-15-prx395757034de.aspx

    Diese "Emulatoren" gibt es auch als kleine Pedale, ob es dir das Geld wert ist, wird sich zeigen. Vielleicht gefällt der Klang einer unverzerrten E-gitarre genauso gut, oder du entdeckst auch die Verzerrung für dich..

    http://musik-service.de/boss-ac-3-prx395754212de.aspx

    Zum Thema Lehrbücher findest du hier im Anfängerbereich eine Menge Threads und Hilfe, ich kenne mich da kaum aus.

    Abschließend noch, man ist nie zu alt für gar nix...;) und wenn dein Kumpel schon die ersten Gehversuche gemacht hat, kann er dir sicher wertvolle Tipps und Tricks zeigen
     
  6. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 29.11.07   #6
    Mensch Leute,

    kaum habe ich mein erstes Posting platziert, schon gibt es Antworten ... Klasse :great:

    Also ich werde mich demnächst mal auf den Weg machen und ein Musikgeschäft besuchen um mir dort ein paar Gitarren vorführen zu lassen.

    Ich denke mal es wird evtl. eine StratoCaster werden (Yamaha Pac. 112) und der Vox Amp.
    Einer meiner Lieblings Gitarristen, der gute Eric spielt ja auch ne ST und die hört sich bei dem gar nicht mal so übel an :D

    Ich hoffe mal ich bin noch nicht zu alt für die Fingerverbiegerei :)

    Wegen dem 'Übungslärm'.
    ich denke bzw. hoffe mal eine ST über einen am Vox hängenden Kopfhörer ist leiser als eine akustische Gitarre. Üben würde ich eh im Nebenraum, der ist vom Wohnzimmer durch
    eine Wand getrennt.

    Danke erstmal für die Tipp's ... Ihr seid echt Klasse ! :great:

    Grüße

    kaiserma
     
  7. Entropie

    Entropie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.05.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 29.11.07   #7
    Erstmal Willkommen am Board,

    ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen, dass du auch mit ner akustischen Gitarre im Nebenraum üben kannst ohne deine Frau beim Fernsehen oder Ähnlichem zu stören.

    Bei mir schlafen die Kiddies im Nebenraum und stören sich auch nicht daran... :great:

    Was es dann auch werden wird, mit Fleiß und Disziplin und (vor allem) Freude an der Sache ist man sicher auch mit 40 noch nicht zu alt...

    Viel Spass und Ergeiz

    Tom
     
  8. Tapio Bearking

    Tapio Bearking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Aschaffenburg / Castle Antrax
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #8
    Also zum Thema zu laut:
    Ich nutz einfach Kopfhörer mit Line6 Pod und Paula. Das reicht und ich hab subjektiv sogar einen besseren Klang...
    *Neue Boxen braucht*
     
  9. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 29.11.07   #9
    Line6Pod und Paula ?

    :confused: wat'n dat'n ? :confused:

    LG

    kaiserma
     
  10. Tapio Bearking

    Tapio Bearking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Aschaffenburg / Castle Antrax
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #10
    Der Line 6 Pod ist ein Effektgerät(?) und Paula ist ein umgangsprachlicher Kosename für die Les Paul
     
  11. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 29.11.07   #11
    Musiker-Slang....

    Line 6 pod ist ein Gerät, das digital den Klang großer Verstärker mit eingebauten oder angeschlossenen Boxen imitieren kann. Sowas kann man an einen normalen Gitarrenverstärker, eine normale Stereoanlage oder an Kopfhörer anschließen:

    http://www.musik-service.de/line-pocket-pod-prx395760996de.aspx

    Eine "Paula" ist die Gitarren Form Les Paul. Das ist auch nur eine Name, wie Stratocaster
     
  12. Manul

    Manul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    238
    Kekse:
    4.498
    Erstellt: 29.11.07   #12
    Ich möchte mich hier auch noch mal in die Fraktion derjenigen einreihen, die Dir zu einer akustischen Gitarre raten: Wenn Du eigentlich akustische Gitarre spielen möchtest, dann tu das auch! Sofern ihr nicht gerade Wände aus Papier habt oder die bevorzugte Entspannungshaltung Deiner Frau mit dem Ohr direkt an der Verbindungswand ist ;), dürfte die 'Lärm'-Belästigung durch eine Akustikgitarre eigentlich kein Hindernis darstellen.

    Wenn Du einen Gitarre spielenden Kumpel hast, leih Dir doch einfach mal die Gitarre von dem oder lade ihn ein und probiere aus, wie laut das im Nebenzimmer noch zu hören ist.
     
  13. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 29.11.07   #13
    Würde ich ja machen, aber der ist Linkshänder :D

    LG kaiserma
     
  14. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 29.11.07   #14
    Danke auch für die Einführung in den Musikerslang :great:

    LG kaiserma
     
  15. legumo

    legumo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    22.04.13
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Telgte
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 29.11.07   #15
    Ich kann dir auch nur empfehlen, eine akustische Gitarre zu kaufen. Wenn es eine Westerngitarre werden soll, dann gibt es auch Bauformen, die "wohnzimmertaulich" sind. Ich habe diese hier und bin sehr zufrieden.

    Wenn du zunächst Liedbegleitung üben willst, ist eine Westerngitarre ebenfalls eine gute Wahl.
    Und nimm dir von Anfang an einen Lehrer. Ich habe in meinem ebenfalls fortgeschrittenen Alter damit allerbeste Erfahrungen gemacht. Aber da gehen die Meinungen wohl auseinander.
     
  16. Million

    Million Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Bad Wimpfen
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.649
    Erstellt: 29.11.07   #16

    Dann lass ihn bei dir im Nebenraum spielen, und du setzt dich ins Wohnzimmer und probierst aus, wie laut das ist.

    Wuerde dir auch zu na Akustik raten, wenn du was cleanes spielen willst, ist einfach n ganz anderes Spielgefuehlt.
     
  17. ChrisLeebear

    ChrisLeebear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    16.08.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    422
    Erstellt: 29.11.07   #17
    Wo ist das Problem?
    Dann spielt der, und du gehst in den Nebenraum und hörst :D
     
  18. schöberl

    schöberl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    501
    Ort:
    großlobming (steiermark)
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 29.11.07   #18
    threadersteller: mache keine kompromisse kauf/spiel das instrument das du willst sonst ist das nur verschwendetes geld (im besten fall kann es höchstens sein das du e-gitarre AUCH spielen willst) aber wenn dir akkustische gitarre gefällt kauf ne akkustische
     
  19. the-edge

    the-edge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.07   #19
    Servus kaiserma,

    willkommen im Forum.
    Ich bin jetzt seit n paar Wochen im Board, und fühle mich sehr wohl hier.
    Es gibt hier mehr 40jährige wie du in diesem Thread sehen kannst.
    Der alte Mann und ...
    Vorgestellt habe ich mich in dem Thread schon, meine Pacifica112 und den Micro Cube bekomm ich am Wochenende. :great:
    Viel Spaß im Forum und an deiner Gitarre... (egal ob E oder A)
     
  20. kaiserma

    kaiserma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.07
    Zuletzt hier:
    11.04.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 29.11.07   #20
    Hey Jungs und Mädels,

    Ihr seid echt Klasse! :great:

    Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten ... :)

    LG

    kaiserma
     
Die Seite wird geladen...

mapping