Ich würde gern Saxophon spielen ;)

von DasMol, 16.02.06.

  1. DasMol

    DasMol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #1
    Seid gegrüßt,

    wie der Titel verrät, spiele ich gerade stark mit dem Gedanken Saxophon spielen zu lernen.
    Warum? Ich halte das Saxophon einfach für ein sehr geiles und vor allem gut klingendes Instrument :)

    Jetzt sind natürlich ein paar Fragen aufgekommen.

    1. Es gibt ja mehrere Arten bzw. Tonlagen Saxophonen... ist da eine besonders gut für Anfänger?
    2. Meint ihr, es ist möglich, mir anhand eines Lehrbuchs selber das Saxophon spielen beizubringen (hab mal 6 Jahre Klavier gespielt... daher ist ein gewisses musikalische Grundverständnis vorhanden ;) )
    3. Welches Saxophon wird bei Jazz Session verwendet (wahrscheinlich auch verschiedene ;) )
    4. Was für eine Art Saxophon spielt bei dem Lied "Careless Whisper" von Georg Michael
    5. Und bei dem Lied "Da Strike" von Millencolin?
    6. Für die Simpsonsfans unter euch. Was für ein Saxophon spielt Lisa? Und in der Folge wo Zahnfleischbluter Murphey stirbt, spielen die beiden am Ende ein Duett. Welche Art von Saxophon ist das?

    Das hört sich vielleicht jetzt so an, dass ich nur paar nette Stücke gehört habe und denke sobald ich ein Saxophon besitze, könnte ich das sofort nachspielen... mir ist schon klar, dass da eine Menge Arbeit dahinter steckt :p
    würde mich trotzdem freuen, wenn ihr mir alle meine Fragen beantworten könntet....

    Ich würde halt gerne ein Saxophon habe, mit dem ich (wenn ich etwas fortgeschrittener bin) alleine halt ma bei Liedern mitspielen bzw. improvisieren kann und vielleicht mit Freunden (Klavier, Schlagzeug, E-Gitarre) auch bissl zusammen spielen kann... improvisieren oder halt Lieder

    Desweiteren habe ich leider keinen Goldesel zu Hause deshalb will ich ein Saxophon in der eher unteren Preisklasse... das Beste wäre wahrscheinlich ein Gebraucht-Kauf... könnt ihr mir da was empfehlen (vielleicht bis 300Euro)?

    Naja das wars erstmal

    Grüße Mol
     
  2. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 16.02.06   #2
    Die verbreitetsten sind Sopran, Alt, Tenor und Bariton.
    Am popülärsten bei Solisten und Fortgeschrittenen ist das Tenor. Das Alt wird meist am Anfang genommen. Ich sehe aber keinen Grund warum du nicht mit den anderen anfangen könntest!


    Theoretisch ja, aber ich dneke du solltest zumindest am Anfang nen paar Stunden bei nem Lehrer nehmen und dann vielleicht 1x im Monat, damit der Ansatz passt :)

    Das, was da ist :)
    kA; kenn das Lied nicht :/
    kA; kenn ich auch nicht :(
    Lisa hat eigentlich kein "richtiges" Saxophon. Es sind meist vom Aussehen (!) nur stilisierte Typen. Einmal ist es ein Bariton, nur viel zu klein geraten, manchmal ein verkapptes Tenor.

    Wer ihre Aufnahmen spielt, weiß ich nicht.. :(

    Wenn ich das richtig im gedächtnis habe wirds wohl nen Tenor gewesen sein :)

    Hoffe, geholfen zu haben :)

    Grüße

    Chris
     
  3. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 16.02.06   #3
    Da kann ich dir nur zustimmen :great:


    1. Die meisten, die in jungen Jahren anfangen, tun das mit dem Altsax. Je nachdem
    wie alt du bist, würde ich dir auch das Alt empfehlen, aber ab vll 15,16 ist es meiner
    Meinung auch kein Problem mit dem Tenor sinnvoll anzufangen.

    2. Würde ich nicht machen, zumindest 1 oder 2 Jahre Unterricht solltest du nehmen,
    weil es einfach Sachen gibt, bei denen du Erfahrung brauchst, und die Ansatzbildung
    sollte auch kontrolliert sein.

    3. Also, die meisten Jazzer spielen Tenor, aber auch Alt und Bari sind geläufig
    und einige verwenden auch das Sopran.

    4. und 5. keine Ahnung

    6. Das ist ne gute Frage. Das scheint immer zu wechseln, manchmal sieht es aus
    und klingt wie ein Bari und manchmal wie ein Tenor ...
    Ahh, die Folge ist cool. Am Ende spielen sie beide Alt. Murphy ist Altist und bevor
    er stirbt schenkt er Lisa sein Saxophon. Am Ende ist er im Himmel und spielt da auch
    Alt und Lisa spielt auf seinem Sax.
     
  4. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 16.02.06   #4
    Ich schon, Bari Luft und Sopran Intonation. Bei beiden Ansatz.
     
  5. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 16.02.06   #5
    Ich schon, Bari Luft und Sopran Intonation. Bei beiden Ansatz.:great:
     
  6. lePhilippe

    lePhilippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    20.12.14
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    726
    Erstellt: 16.02.06   #6
    hallo erstmal!
    also gebraucht kriegste n yamaha YAS 275, 25 oder 23(altsax) in gutem zustand so ab 400€. das sin schon gute instrumente, mein lehrer spielt glaub ich n yas 23 und der is professioneller musiker. ich spiel mittlerweile nur noch tenor und hab mein yas 275 noch, also falls du interesse hast, schreib mir ne pm.
    gruß philippe
     
  7. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 16.02.06   #7
    Noch mein unbedeutender Beitrag:

    Zum Thema "Selberstlernen":
    Ich habe persönlich schlechte Erfahrungen; ich habe mir ein Jahr selbst Tenorsax beigebracht, und habe dann mehr als ein Jahr gebraucht, um die antrainierten Fehler mir wieder abzugewöhnen! Ich kann daher, zumindest am Anfang, einen Lehrer nur wärmstens ans Herz legen! Dass Du Klavier spielst, vereinfacht die Sache beträchtlich, aber so'n Blasinstrument ist halt anders als Tasten!

    Zum Thema "Lisa Simpson"
    Zumeist ist's Terry Harrington, der das Barisax für Lisa spielt ... somit spielt der wohl bekannteste Saxophonist der Welt (Lisa) Bari ... :-)

    Zum Thema "Welches darf's denn sein, bitt'schön?"
    Das hängt davon ab, was Dir gefällt und was Dein Geldbeutel aushält! Sopran, Alt und Tenor nehmen sich nicht soooviel im Preis, wobei das Alt immer was günstiger ist, Bariton ist schon arg teuer (dafür bekommt man ein Alt und ein Tenor gleicher Qualität und hat noch Geld für ne Riesenparty oder so ...) Ich empfhele immer diesen Link:
    http://www.sander-saxophon.de/klangbeispiel.htm

    Das "Leichtsinnige Geflüster" ist ein Tenor, würde ich sagen.
    Achja, Matt Biancos "Half a Minute" ist ein Bari, gespielt "Ronnie Ross", der auch das Barisolo von "walk on the wild side" gespielt hat.
    "Baker Street" ist ein Alt.
    "Englishman in new York" ist Sopran.
    Was gefällt Dir am besten? Was spricht Dich am meisten an!?

    Grüsse
    Roland
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. DasMol

    DasMol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #8
    hui danke, dass so viel geantwortet haben

    also 2 Jahre sind mir definitiv zu viel an Unterricht... paar Stunden hört sich besser an :p muss man wirklich 1-2 Jahre machen um die Grundlagen zu haben?

    die beiden fragen interessieren mich auf jeden fall immer noch

    4. Was für eine Art Saxophon spielt bei dem Lied "Careless Whisper" von Georg Michael
    5. Und bei dem Lied "Da Strike" von Millencolin?

    der saxophon teil von careless whisper hört sich an wie pornomusik und wird zb. auch oft bei Stefan Raab gespielt, wenn Elton sich sexy bewegt ;)
    hier ein kleiner ausschnitt (gefunden auf www.saxophone-affairs.at)
    http://www.saxophone-affairs.at/mp3/Comp/Careless.mp3.zip

    bei amazon hab ich hörbeispiel von der cd von millencolin gefunden ist zwar nur 30 sekunden, aber man hört immerhin das saxophon ;)
    http://www.amazon.de/exec/obidos/clipserve/B0000070DD001008/303-8895681-3347462

    Danke nochmal ;)

    Grüße Mol
     
  9. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 16.02.06   #9
  10. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 16.02.06   #10
    Ich seh keinen Grund warum nicht mit dem Sopran anzufangen. Ich kenn einen der hat auch mit dem Sopran angefangen, kein Problem.
    Un warum nicht mit dem Bari verstehe ich auch nicht, kommt halt bissl auf die konstitution an, aber sonst.. pfht..
     
  11. DasMol

    DasMol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #11
    ahja super ;)

    dann kommt noch ne frage auf... die verschiedenen sax-typen spielen ja in verschiedenen tonarten... kann man quasi mit nem alt-sax nicht die noten für ein tenor-sax spielen?
     
  12. romina_89

    romina_89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    8.07.06
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #12
    sopran und tenor sind in b
    alt und bari in es

    das heißt sopran und tenor können durchaus mit gleichen noten spielen, wenn man's aber mit alt und tenor versucht, hört es sich eher schauderhaft an ;)

    ich würd an deiner stelle auch am besten mit alt anfangen. oder tenor, aber alt saxes sind meist etwas billiger...tja und sopran und bari würd ich beides nicht nehmen, da die umstellung von sopran auf andere saxophone dann wohl eher ein problem werden könnte als umgekehrt.

    und nimm auf jeden fall unterricht! saxophon ist nämlich schon ein bissl anders als klavier...würd auch so 1-2 jahre auf jeden fall sagen.

    tschö :)
     
  13. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 16.02.06   #13
    Definitiv! Selbst nach 1-2 Jahren wirst du noch an deinem Ansatz arbeiten müssen (der Ansatz ist etwas, an dem man ein Leben lang arbeiten könnte und eigentlich auch sollte, vorrausgesetzt, man will "gut" werden).

    Ich stimme auch nicht dem "Alt = optimales Einstiegssax" zu. Ich würde kein Saxophon für den Einstieg empfehlen. Ich würde empfehlen, einfach das Sax zu nehmen, was dir am meisten von der Tonhöhe zusagt. Bringt doch nichts, wenn du dich mit einem Alt "abplagst" aber viel lieber Bariton spielen würdest. Auch wenn Bariton und Sopran für den Anfang schwerer sind: Übung macht den Meister. Warum sollte man also nicht Bari nehmen und anfangs etwas mehr die Lunge trainieren? Stimme also eher kryz zu.

    Wegen den Noten: So lange du alleine spielst, ist es sch...-egal, ob die Noten für ein Eb-(z.B. Alt und Bari) oder ein Bb-Sax (z.B. Sopran und Tenor) sind. Nur sobald du mit Begleitung spielst, solltest du halt entweder die "korrekten" Noten nehmen oder das ganze einfach transponieren (sollte ja kein Problem sein). Eb heißt, dass wenn du auf dem Sax ein C spielst, muss ein Piano ein Es spielen, um den gleichen Ton zu bekommen. Bei einem Bb Instrument muss das Klavier halt ein b spielen.

    Übrigens: Falls du noch mehr Songs mit geilen Sax-Stücken kennenlernen willst: Klick!
     
  14. DasMol

    DasMol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #14
    ich hab mich jetzt mittlerweile sehr auf ein Alt Saxophon fokusiert ;)
    zwar ist der klang von einem Tenor Sax sehr schön, aber irgendwie sagt mir Alt mehr zu vom Klang
    und da Alt sowieso billiger ist, finde ich das praktischer

    ich hab bissl auf ebay rumgestöbert, obwohl davon abgeraten wurde in anderen threads (ich rebell ;) )
    man findet ja auch noch unbenutze original angebote...
    aber wahrscheinlich ist es eh besser in einen laden zu gehen und mir einen freund zu schnappen, der spielen kann ;) dann kann er mir paar tipps geben und das instrument für mich mal anspielen
    die frage ist nur ob man angebot in dieser preisklasse auch bei normalen läden findet
    http://cgi.ebay.de/Alt-Saxophon-Palatino-im-edlen-ABS-Koffer-NEU-OVP_W0QQitemZ7388851487QQcategoryZ84585QQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  15. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 16.02.06   #15
    Das ist ein NoName-Instrument, bei dem der Klang wahrscheinlich dem einer Blechgießkanne mit Ladehemmungen entspricht. Außerdem wirst du wahrscheinlich keinen Support für das Instrument bekommen können. Kann auch sein, dass du ständig nur in Reparaturen investieren musst, weil es so sch... ist. Ich würde die Finger von lassen.

    Wie heißt es so schön: Wer billig kauft, kauft doppelt. Passt auch beim Sax. Billige Saxophone werden wahrscheinlich nicht so schön klingen, intonieren, schließen (die Klappen) usw., du wirst dir dann auch wahrscheinlich sehr bald ein neues MPC (=Mundstück) kaufen müssen, um wenigstens halbwegs zufrieden zu sein mit dem Sax.

    Also: lieber in den Laden gehen und Yamaha- und Keilwerth-Instrumente anspielen.
     
  16. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 16.02.06   #16
    Palatino ist so gesehen kein No Name .... Sondern schlimmer, vermute ich :D

    Bevor du dir bei ebay so nen Rasenmäher holst, schau nach nem gebrauchten
    Yamaha, das wird in etwa gleich viel kosten, aber wesentlich besser sein.
     
  17. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 16.02.06   #17
    Yepp, oder eben nen Freund mitnehmen und ne gebraucht tingeltour mit Hüller, Weltklang und konsorten machen, aber dann sollte derjenige selbst schon Ahnung von Saxen haben...
    Also nicht 1 Jahr spielen, das erste Sax von den Eltern gekauft bekommen und dann geht er mit dir Einkaufen!

    Grüße

    Chris
     
  18. DasMol

    DasMol Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    12.10.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.06   #18
    ich erwähnte ja auch anfangs meinen nicht ganz so vollen geldbeutel... und bei 1 Jahr Unterricht zu 50€ im Monat... wären das ja auch schon wieder 660 € ;)

    Meint ihr ich muss an die 50 Stunden nehmen (bzw. wären ja halbe Stunden oder?), um bissl die Grundlagen kennen zu lernen und die Anfängerfehler zu vermeiden?
     
  19. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 17.02.06   #19
    Ich würde das nicht zeitlich so einengen. Wenn du meinst, du hast genug gelernt und
    der Lehrer meint, die Grundlagen sitzen, dann würde ich mit dem Unterricht aufhören.
     
  20. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 17.02.06   #20
    nach ner Weile kommst du davon eh nimma los^^

    Aber gebraucht macht auf jeden Fall Sinn!

    Grüße

    Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping