Identifikation von alten / Vintage Drunlop/Vox Cry Baby Pedalen

von MarshallVoodoo, 27.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. MarshallVoodoo

    MarshallVoodoo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    19.03.14
    Beiträge:
    6.307
    Ort:
    Electric Ladyland
    Zustimmungen:
    2.803
    Kekse:
    34.313
    Erstellt: 27.03.12   #1
    Hi,

    ich habe heute einen Termin um mir ein, nach Verkäuferangaben ALTES 70s Dunlop Cry Baby, anzugucken und ggf. zu kaufen.

    Die Plate ist leider ersetzt, weil er einfacher die Batterien wechseln kann.

    Ein Foto vom innenleben ist dabei.

    Ich bin verwirrt. Das Wiring sieht auf jeden fall nach "Vintage" aus, definitiv anders als mein GCB-95. Jedoch anders als die CryBabys, die ich bisher finden konnte. Gab es damals schon die roten Faselspulen? Hatten Wahs diese roten Caps und ein Bypass?! Kann natürlich alles ersetzt sein...gibts trotzdem eine grobe Richtung? Ist der Preis von 150€ zu viel verlangt?

    Das alte VOX JEM Wah von einem Freund sieht ähnlich aus.

    Beste Grüße und vielen Dank.

    Christoph
     

    Anhänge:

  2. carangg

    carangg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.09
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.012
    Erstellt: 27.03.12   #2
    Hi.

    Das Alter könnte tatsächlich ungefähr hinkommen. Ich finde den Preis zuviel verlangt, denn es ist ein gebrauchtes altes Ding von dem viele, viele tausende gebaut wurden, von dem es klanglich ebenbürtige moderne Alternativen gibt und das nicht wertvoller wird, wenn man es nur lange genug herumliegen läßt.

    Aber vielleicht findest du es klanglich so gut, dass es dir 150 wert ist. Dann kann sein, und dann ist der Preis gerechtfertigt.

    Dieser ganze Voodoo-Zauber ist Kappes bei Wahs. Die Wah-Spule z.B. hat nicht den Klanganteil der ihr magisch zugeschrieben wird und selbst vom dem meistgehassten Inductor der Welt (das schlimme TDK-Ding) gab es großartig klingende Exemplare.

    Kaufe ein gut klingendes Wah unter 150 Euro, nicht eines das alt ist oder weil es dieses oder jenes Bauteil hat.
     
  3. MarshallVoodoo

    MarshallVoodoo Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    19.03.14
    Beiträge:
    6.307
    Ort:
    Electric Ladyland
    Zustimmungen:
    2.803
    Kekse:
    34.313
    Erstellt: 28.03.12   #3
    Hey carangg,

    ich war gestern da. er hatte es clean und etwas angezerrt über seinen Marble Bluebird gespielt.

    Eigentlich sehe ich das fast genauso wie du.
    Für ein Pedal ist das viel Geld. Dieser "eine Freund" meinerseits hat sein altes Vox Wah sogar geschenkt bekommen.
    Aber das war verbastelt...verlötet. Wie auch immer.

    Egal. Ich hatte es auf jeden Fall vor mir. Ich hab mir es angehört. Es klang einfach so deutlich besser als die heutigen Pedale.
    Nicht zu vergleichen mit GCB-95, mit den Classic, welches auch eine Faselspule hat, mit dem Q535 oder Q95.

    Absolut eine andere Welt. Sehr.....dynamisch, offen, breitbandig, nenns wie du willst.


    Es ist viel Geld...es ist zu viel Geld möchte ich behaupten.

    Aber rein soundlich lohnt es sich. Vor allem wenn man bedenkt, dass diese neuen Teile neu auch 122€ kosten, vergleichsweise....aber Platinenbauweise haben. Da sehe ich den Preis doch schon etwas mehr als "gerechtfertigt".

    Die Preise, vor allem in den USA liegen auch zwischen 150-200€

    Als ich dann noch gestern rausgefunden habe, dass es so ziemlich das selbe ist, welches Jimi Page auf diversen Alben benutzt hat, hab ich mich noch mehr gefreut.
    Es MUSS auf jeden Fall ein spät 60er/ früh 70er Cry Baby der Thomas Organ Company, California USA sein, welches für JMI/VOX in Italien gebaut wurde.Das erkennt man am aufgedruckten und nicht ausgestanztem Logo!

    Also wie gesagt. Viel Geld, wahrscheinlich zu viel Geld. Da es soundlich aber so deutlich besser ist als das Zeug von heute ist es für mich persönlich ausgeglichen.


    Trotzdem würde ich mich aber über Tipps freuen, wie man alte Cry Baby zeitlich einordnen kann!

    Beste Grüße

    Christoph
     
Die Seite wird geladen...

mapping