Impedanz der Box ändern?

von Audax_Parvus, 28.03.07.

  1. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 28.03.07   #1
    Also ich wollte eine 2*12er so haben das ich volle leistung mit meinem Marshall 8100 fahren kann. Die Box hat momentan 16 ohm, das Top hat zwei eingänge an 4 ohm und sprich da kommt nur minimale Lautstärke raus.

    Kann man das ändern ohne an der Box rumzubasteln?


    Gruß Fabian
     
  2. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 28.03.07   #2
    Ich nehme an, dass dort 2 8-Ohm-Speaker verbaut und in Serie geschaltet wurden.
    Du müsstest also die Speaker nur parallel schalten, dann hättest du eine Gesamtimpedanz von 4 Ohm. Aber weitere Varianten bleiben dir nicht, höchstens durch einen Wechsel der Speaker.

    Ich verstehe allerdings nicht, wie du an der Impedanz was ändern willst, ohne an der Box zu basteln ;)

    Gruß
    Snippy
     
  3. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 28.03.07   #3
    Okay das mit dem parallel schalten habsch auch schon gelesen ^^ aber wie mache ich das genau? Wär coll wenn mir das noch jemand erklären könnte

    Gruß Fabs
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 28.03.07   #4
    Seriell (so isses bei dir grad):
    [​IMG]

    parallel (so solls sein):
    [​IMG]
     
  5. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 28.03.07   #5
    mh shit, das ist zwar nicht viel gelöte aber für mcih immer noch genug ;-) geht das auch irgendwie anders? Also ich hab mal was von gelesen das man nen Wiederstand auch quasi einschleifen kann
     
  6. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 28.03.07   #6
    Mit Widerstand einlöten ist nicht, entweder wie beschrieben oder gar nicht :great:
     
  7. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 28.03.07   #7
    so ich bin grad mal auf die idee gekommen nach der SR zu suchen und zwar isses ne Marshall VS212 Box...öhm hab ich mal nachgeguckt und das is ne Stereo Box. Muss ich das jez verstehen Ö.ö

    Ausserdem steht auf der HP das man Die box auch an 1*4 ohm betreiben kann
     
  8. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 28.03.07   #8
    EDIT:Muss ich das denn mit nem Ykabel machen? Oder besser gesagt würde das gehen?
     
  9. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 28.03.07   #9
    du lötest einfach die beiden minuspole von den lautsprechern an den minuspol am ausgangspoti. genau das gleiche machts du mit den plus. also hast du dann vom ausgangspotie aus je 2 kabel welche von potiplus zu den lauprecher plus und das gleiche mit minus.

    ich hoffe es war einigermaßen verständlich.
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.03.07   #10
    notfalls würde das auch jeder musikladen machen oder jeder elektroladen mit ner werkstatt. dauert auch nur 5 minuten mit lötkolben aufwärmen.
     
  11. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 29.03.07   #11
    naja aber das bissel lötkolben aufwärmen würde wieder richtig geld kosten ^^
     
  12. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 29.03.07   #12
    Oh Mann,
    das wirst du jetzt auch noch hinbekommen :rolleyes:!
    Ansonsten - du hast sicherlich Verwandte, Freunde, Eltern oder Irgendjemand, der auch nur ansatzweise minimalste Elektronikkenntnisse hat, oder?
     
  13. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 29.03.07   #13
    Ja mein Vater :-D der is Elektriker nur leider nciht im Haus ^^ naja ich denke mal ich schaffe das auch selber ^^

    aber danke euch allen ^^
     
  14. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 29.03.07   #14
    ich glaube fast das bisschen würden die dir sogar umsonst machen... aber selber machen is auch wirklich kein problem.
     
Die Seite wird geladen...

mapping