In Effektboard 18v-Anschluss einbauen?

von Pete19, 21.02.08.

  1. Pete19

    Pete19 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 21.02.08   #1
    Hallo,

    ist es möglich, in ein Effektboard (Rockcase Gigboard Pedal Packer RC23130B) einen 18v Anschluss einzubauen? Der hat nämlich nur einen 12v Anschluss, aber keinen 18v.

    Kann man vielleicht auch die Spannung aus zwei 9v Anschlüssen nehmen und zusammen in das Effektgerät stecken? Geht das? Eigentlich dürfte sich die Spannung doch dadurch nicht verringern, oder?

    Ansonsten, wie muss ich vorgehen um einen 18v Anschluss einzubauen?

    Mfg,

    Pete
     
  2. CowKing

    CowKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 21.02.08   #2
    Kurz: Nein, das geht nicht.

    Ich weiß nicht ob das klar ist: Es geht dabei nicht um einen "Anschluss", sondern um eine 18V Quelle. Deine "9V Anschlüsse" sind nichts als parallelverdrahtete Buchsen an einem 9V Netzteil (Quelle).

    Man kann eine 9V Quelle nicht zu einer 18V Quelle umbauen (Ladungspumpen mal ausgenommen - die kommen meist nicht in Frage). Du brauchst ein eigenes 18V Netzteil.
     
  3. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 21.02.08   #3
  4. CowKing

    CowKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 21.02.08   #4
    Das ist eben eine dieser (in diesem Falle völlig überteuerte) Ladungspumpen von denen ich sprach. Wäre meine absolut letzte Option.

    Mit den Dingern hat man nur Ärger. Bei Analogen Modulationseffekten fiepen die sehr oft und man hört starke Oszillator Geräusche. Für Tube-Effekte liefern die nicht genug Strom.
    Hab damit noch nie einen 18V Effekt zufriedenstellend zum laufen gebracht.

    Seperates Netzteil ist mMn definitiv besser.
     
  5. Pete19

    Pete19 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    13.04.11
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 21.02.08   #5
    Aber in dem Board ist ja schon ein Netzteil. Kann man an dieses Netzteil nicht noch einen 18v Stecker zusätzlich anbauen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping