InEar Sender "hinten" im Rack

von fender91, 15.03.17.

Sponsored by
QSC
  1. fender91

    fender91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 15.03.17   #1
    Hallo zusammen,

    Ich stehe gerade vor folgender Problematik. Mein 4HE Gitarrenrack ist voll, zuletzt bin ich aber von einer kabelgebundenen InEar-Lösung auf eine kabellose umgestiegen. Da ich hinten im Rack noch genug Platz über hätte, und das Rack zudem beidseitig mit Schinen versehen ist, frage ich mich, ob es nicht einfach möglich wäre, den InEar Sender dort zu verfrachten. Mittels kurzer Patchkabel kann man die Anschlüsse ja verfügbar machen.

    Nun meine Frage: Geht das ohne Probleme, wenn die Antenne statt vorne dann halt hinten aus dem Rack guckt? Oder gibt es da Probleme, weil ja direkt das Rack ziwschen Sender und Emfpänger steht?

    Ich hab aufgrund der Transportierbarkeit keine Lust auf ein kleines Rack nur für's inEar und preislich gesehen noch nicht die Absicht, mir ein größeres Rack zuzulegen, wenn es nicht unbedingt sein muss.

    Beim System handelt es sich um ein LD Mei 100 G2.

    LG und Danke schonmal im Voraus.

    Lucas
     
  2. gesch

    gesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    370
    Kekse:
    1.254
    Erstellt: 15.03.17   #2
    Da das Rack dann zwischen Deinem Sender und Deinem Empfänger ist (Du stehst doch vor dem Rack), must Du eine Antennenverlängerung haben, damit die Sendestrecke gut funktioniert - sollte jeder größere Händler haben.

    Gruß
     
  3. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    4.08.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 15.03.17   #3
    Hallo Lucas,

    ich würde das Rack Kit benutzen. Dann hast Du die Antenne weitgehend außerhalb des Racks und das mei ist sicher eingebaut.

    LDMEI100RK_1.jpg
    QUELLE : ld-systems.com

    Gruß Jürgen
     
  4. fender91

    fender91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 15.03.17   #4
    Hallo Jürgen!
    Genau, das Kit plane ich zu verwenden. Ich war mir nur unsicher, ob das dann auch geht, wenn die Antenne dann hinten-seitlich rausguckt. Die Distanz zwischen mir und Rack ist nie mehr als 8 - 10 Meter.
     
  5. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.222
    Zustimmungen:
    4.314
    Kekse:
    116.262
    Erstellt: 15.03.17   #5
    Hallo Lucas,

    solche kurzen Distanzen sind funktechnisch normalerweise absolut problemlos.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    2.951
    Erstellt: 16.03.17   #6
    etwas verspätet: bei mir guckt die antenne eines T-.bone IEM 200 auch hinten aus dem rack. keine probleme.
    probier's doch einfach mal aus.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping