Informationen über Accoustica erbeten

von Zauberer49, 20.01.06.

  1. Zauberer49

    Zauberer49 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.06   #1
    Hallo liebe Musiker,

    ich brauch mal ein wenig Hilfe von euch. Habe mir eine Gitarre bei Ebay ersteigert und war erst ziemlich skeptisch - war aber ein echtes Schnäppchen.

    Zur Geschichte: die Gitarre stammt noch aus einem alten Musikgeschäft aus der DDR und ist eigentlich nagelneu, da sie den Laden nie verlassen hat. Sie müßte kurz vor der Wende gebaut worden sein. Auf dem Label steht nur "ACCOUSTICA W250" und stammt wohl aus dem VEB Musikinstrumente Markneukirchen / Klingenthal im Voigtland. Das Musikgeschäft ist in Konkurs gegangen und die Musikinstrumente wurden jetzt verwertet, z.T. über Ebay. So ist sie also zu mir gekommen.

    Nach Eintreffen habe ich sie untersucht: keinerlei Gebrauchsspuren an dem guten Stück - also wirklich noch neu. Wenn sie auch alt ist :-), weil sie so lange im Laden hing.

    Ich bin ein neugieriger Mensch und weiß eigentlich immer gerne, was mit meinen Gitarren so los ist, woher sie kommen und alles, was mit ihnen zusammenhängt. Leider habe ich - trotz intensiver Recherche im Internet - keinerlei Hinweise gefunden, absolut nichts.

    Wenn ich sie mir anschaue, sieht sie ein bißchen aus wie eine Martin (nicht hauen :-) ). Sie ist sauber eingestellt und hat einen sehr guten Klang, ausgewogen und klar. Bundrein ist sie und stimmstabil. Es gibt nichts zu meckern.

    Ich stelle mal ein paar Bilderchen ein, damit ihr einen Eindruck bekommt.

    Ich würde mich sehr freuen und wäre ausgesprochen dankbar, wenn irgendjemand hier mit ein paar Informationen helfen könnte. Ganz besonders würde ich mich über Hinweise von Gitarristen aus den neuen Bundesländern freuen. Jede Information ist herzlich willkommen (Holz, Geschichte und Geschichten, Technik etc. etc.).

    Ich sag schon mal DANKE
    Bernd
     

    Anhänge:

  2. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 20.01.06   #2
    ist bestimmt asbest drin *fg*

    ich glaube ich hab auch so eine allerdings nicht als western sondern als konzertgitarre. bzw hatte, ich find se nimmer hat bestimmt eine von meinen schwestern mitgenommen (der hat se eigntlich auch gehört aber das ist ne andere geschichte)
     
  3. Zauberer49

    Zauberer49 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #3
    Hi Force,

    wieso Asbest drin? Kannste mir das mal erklären :-)? Asbestgitarren? Nie davon gehört!
    Schöne Grüße
    Bernd
     
  4. Shallow

    Shallow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    465
    Erstellt: 26.01.06   #4
    lol
    außerdem alles uranbeschichtet :D
     
  5. Zauberer49

    Zauberer49 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #5
    Moin Musiker,

    ich frage mich, ob ich auch "ernsthafte" Informationen bekommen kann :-)?
    Liebe Grüße
    Bernd
     
Die Seite wird geladen...

mapping