Infos Engl Blackmore

von Zor8, 18.11.06.

  1. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 18.11.06   #1
    Hallo:-)
    Ich brauche mal einen fachlichen Rat:
    Mir wird gerade ein Engl-Blackmore angeboten. ca. 5-6 Jahre alt. Technisch soll er i.o. sein mit leichten Macken im Tolex....(kratzer)

    Meine Fragen :
    sind 800 € viel dafür ?Was wäre nen Limit?
    Welchen Sound kann ich damit fahren ( werde ihn schon testen, wollte nur vorab infos)
    Ist er in der Lage heftigste Metalzerre ala Powermetal, Death,Metal allgm. , stampfende palmmutes, usw...oder reden wir hier von einem "Nur Hard-Rockamp ala Purple, AC/DC usw...



    Ich habe einfach keine Lust auf
    Fußtreter und frage deshalb.


    10000000000000000000Dank
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 18.11.06   #2
    also für nen 5-6 jahre alten blackmore ist das viiiiel zu viel !!!

    und deathmetal und vorallem stampfende palms ist das der absolut falsche Amp,
    da würde ich dir nen Fireball empfehlen, bekommste bei ebay schon ab 500€
    der hat gain bis zum abwinken un reist dir soundmässig die nüsse ausm sack :D
    wenns nen Engl sein muss ist das wohl das beste was du für diese form von musik
    kaufen kannst

    Robi
     
  3. mickygitarre

    mickygitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 18.11.06   #3
    .....ich würde sagen, eindeutig zu teuer, neu kostet der Blackmore 1200,- Euro und gehandelt werden die Amps gebraucht inkl. Schalter für ca. 500-700 Euro, je nach Zustand und Alter, also mehr wie 700,- Euro würde ich nicht bezahlen....
     
  4. theabandoneddoor

    theabandoneddoor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    596
    Erstellt: 18.11.06   #4
    sechs jahre is scho einiges, also mehr als 500€ würde ICH nicht zahlen....und für den uber detah metal ist das denke ich wirklich nicht der richtige amp, obwohl es durchaus leute gibt die mit dem amp solche mucke spielen...(der slayer sound z.b. braucht gar nich so viel gain...)
     
  5. Zor8

    Zor8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 18.11.06   #5
    puhhh...
    Danke erstmal bis hier...sehe ein das er absolut zu teuer ist...werde ihn trotzdem morgen mal anchecken. Ich hatte nur die Hoffnung vom Sound her in die beschriebene Richtung zu fahren.
    Den Fireball kenne ich auch...hat mich auch ziemlich umgehauen.
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 18.11.06   #6
    bitte?der blackmore ist auch für deathmetal bestens geeignet!ist aber echt etwas teuer.
     
  7. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 18.11.06   #7
    naja dann aber bestenfalls für ne schlechte oldshoolvariante des Deathmetals ...
    da fehlt der bumms, das Gain reicht, aber klingt zu brav irgendwie,
    der Sound ist gesammt nicht brutal genug, ich meine es heisst ja Deathmetal,
    nicht Teletubbylandmusik ;-) ...zumal er auch Nu-Metal und Stampfende Plams spielen wollte ... kannste mit dem Blackmore alles vergessen wenn der nicht gemoddet wird,
    aber wenn er gemoddet wird, sprich etwas heisser gemacht wird, klingt auch die Zerre
    etwas dreckiger, brutaler und halt böse.
    Nur für die Kosten eines BM + Umbau, kannste dir locker nen Fireball kaufen, der macht von haus aus genau das was du suchst, was wilste dann noch mit dem BM wenns der FB besser kann ?

    Robi

    PS nen Häusel Tozz tritt den BM aber bestimmt endsprechend in den Arsch, das man den Sound der rauskommt auch für Deathmetal gebrauchen kann
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 18.11.06   #8
  9. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 18.11.06   #9
    Samples sind immer so ne Sache (wieviel wurde nachbearbeitet, war n EQ im Spiel ausser der vom Amp, welches Equiptment war da noch im Spiel, welche Boxen, welches Micro, ...) letztenendes ist der Amp den man hört zwar der Amp aber der ist nun n Teil der Kette die den Sound des Sampels macht...
    Klar kann man mi dem Amp Deathmetal machen, wenn man ne Vintage-Engl Box oder ne Bognr hat, ja dann kann man mit dem Teil auch was reissen, aber da brauchts auch halt noch EMG´s oder andere heisse PU´s usw...

    headroom ist immer ein oftgenanntes schlagwort was man immerwieder hört...
    fakt ist doch aber das n 50W Amp lange lange reicht um beim Proben, sowie beim
    Gig auch vollkommen ausreicht und der Sound eines 50W Amps oft sogar noch das bestimmte stück "schmackes" bekommt durch die Leistungsgrenzen, was 100Wattern dann wieder fehlt...
    Was meinst du warum Engl den FB als 60W Amp gebaut hat ?

    Ich meine mal ehrlich, was willste mit ordentich Headroom in ner Deathband, also mehr als n 50-60W Amp liefert ?
    wann spielste da mal schweinelaut Clean, oder ständig laut schwer Badewannensound ?
    aber hier gehts ja net um Deathmetal...er suchte ja nen Amp mit den man nicht nur Death sondern auch Powermetal (dafür allein währe der BM geil) und Nu-Metal spielen kann und da wirst du doch nicht behaupten das der BM besser geeignet währe als der FB ?

    egal für mich muss n Deathsound nciht viel Zerre haben, aber die Zerre muss nen bestimmten Charakter haben und den hat der Stock-BM nicht, da ist der Soudn mit normalen Tonabnehmern zu brav, ausser du reisst den Amp auf wie sau, dann wirds besser, aber wer will (alle, die Frage ist, wer Kann) schon immer saulaut spielen ?

    Robi

    PS: na mir kanns ja egal sein, ich hab ja nen Amp der ausser Nu-Metal alles AUSGEZEICHNET abbildet was mit Rock und Metal zu tuhen hat ... sprich von Dismembersound bis hin zu Sepulturalike oder auch FearFactory und Sounfly,
    lässt sich alles machen und da brauch ich keine 100W.
    Gibt halt Leute die 50W Amps zu schätzen wissen...

    PS2: sooo viel mehr "headroom" hat der BM auch net und ich hatte beide Amps ;-)
    für Cleansounds ja, aber im Basslastigen und Tiefmittigen Soundgefilde ist der FB dem
    BM überlegen, klaro er wurde ja auch dafür gebaut und der BM ist ebenn Signaturemodell welches anderen Musikalischen aufgabeb gewidmet ist
     
  10. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
  11. Zor8

    Zor8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 18.11.06   #11
    Yeahz.........das Soundsample konnte überzeugen zumindest mich......Danke!!
    ich bin mal morgen gespannt wie den nun der BM auf meine Framus Diablo und wichtig meine Finger reagiert.....Allerdings muß ich nochmal betonen das ich eher metal ,powermetal und auch Deathmetal like spiele , nur kein NU !!! Da gibs sicher andere Kisten für....
    also jagpanzer meets Coroner(kennt die noch wer???)meets Schläyer meets Watchtower (kennt niemand)meets Annihilator meets was weiß ich noch wen........das wäre das Kriterium....

    mfg:-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 18.11.06   #12
    ich war mir irgendwie sicher da Numetal auch gelesen zu haben,
    hab auch extra nochmal geguggt... naja egal, wenns die klassischen Metal
    Bereiche sind (gehört ja Death alla Dismember und Co auf jedenfall dazu)
    kannste des mit ner ordentlichen Box machen...

    @ Rustbucket:
    *danke* ;)
    ...hab ich doch gesagt, mit ner Englbox und EMG´s kannste da was reissen,
    ich glaube zumindest das geschrieben zu haben, oder ich habe mich da auch verlesen :D
    (und was sind das da für tolle blinkende Kisten im Rack obendrauf ?
    hoff ma mal das die net anwaren und nur aus spass geblinkt haben, weil der BM so gut Metallt, n bissle Compressor könnte da schon viel boosten, muss nicht aber könnte)

    naja ich finde den FB auf jedenfall besser geeignet:
    http://www.rocksolidamps.com/MP3/Fireball Clip.mp3
    http://www.rocksolidamps.com/MP3/Dead Jam.mp3
    http://www.rocksolidamps.com/MP3/romanianreaper.mp3

    ...was ja letztlich aber auch geschmackssache ist, unter Death verstehe ich halt die alte schwedendeathmetalsache, was der FB (mit Gain unter 12Uhr) auch prima druff hat, oder Cannibal Corpse, die amerikanische Schiene halt, was der FB wohl auch um einiges besser druff hat als der BM. Wenn man hier natürlich umbedingt das gegenteil beweisen will wird man immer nen "Prezidenzfall" finden das es irgendwie auch anders geht, wer suche der finde...


    Robi

    PS ich hab da nunmal n anderen Geschmack und bin deshalb anderer Meinung, was aber nicht heisst das ihr net recht habt.
     
  13. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 19.11.06   #13
    Das was da so blinkt, ist ein G-Major. In diesem Fall sorgt es jedoch nur für's Noisegate und dient in erster Linie zum Kanalwechsel. Wie gesagt - das Sample ist ohne Effekt - abgesehen vom Gate.
     
  14. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 19.11.06   #14
    Mitm Blackmore kann man gut Death Metal spielen, für Necrophagist mässiges is der verdammt gut geeignet, klar der Fireball ist mehr dafür ausgelegt, aber Aussagen wie "geht gar net" kann man einfach nicht bringen.
    Ich hab mit ner Yamaha für 350 Euro den Blackmore über ne Engl Vintage Box angespielt und es hatte zwar etwas weniger Druck als z.B. ein Brunetti oder ähnliches aber dafür war es sehr differenziert und transparent, dazu kommt noch dass er recht günstig ist und flexibel, Druck kommt eh vom Bassisten und für brutalen Sound braucht man auch nicht viel Zerre.

    Was des mit Coroner und Watchtower betrifft, natürlich kennt man die!

    @rustbucket: schön wars im Tatort ;)
     
  15. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 19.11.06   #15
    Es ist nicht zu glauben, wie klein die Welt doch ist! Schön, dass es dir gefallen hat!

    Im Tatort hab ich übrigends über den Screamer von Yggdrasil's Raffa gespielt, weil sich mein Blackmore mal eben so verabschiedet hat - und das gerade mal 1,5 Monate nach Kaufdatum. Na ja... Mittlerweile hab ich einen Neuen - ein etwas fader Beigeschmack bleibt aber dennoch...
     
  16. StefTD

    StefTD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    12.02.14
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    820
    Erstellt: 19.11.06   #16
    OT:
    Dass du über Raffas Screamer spieltest hab ich gesehen, der als auch der Blackmore gefallen mir beide ehrlich gesagt auch besser als der Powerball wobei er bei euch gut reingepasst hat, du hattest doch ne LTD MH400, oder?
    Ich stand auf der anderen Seite und ohne Brille wars recht schwer zu erkennen.

    BTT:
    Wenn du flexibel sein willst empfehle ich dir eindeutig eher den Blackmore als den Fireball wobei der Fireball schon noch etwas mehr "Eier" hat, mir persönlich reicht aber des was der Blackmore hat gut (auch wenn ich ihn selbst nicht hab, aber einige mal getestet, über gesamtgesehen sicher 5-6 std.).

    Zu den Rocksolidamps Samplen, auf der Homepage ist öfters angegeben mit was aufgenommen wurde und was für Gitarren verwendet wurden, die Samples von Derek sind fast alle mit EMG bestückten Gitarren aufgenommen worden.
     
  17. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.11.06   #17
    ich weiss ja wie hier alles schnell auf die Goldwage gelegt wird und deswegen habe ich dann ja auch nochmal differenziert und erklärt, ja mit ner guten Box und nem heissen Tonabnehmer ist da auch malsowas wie Death drinn (wenn auch nicht wirklich alle Sparten, aber es geht)

    aber der Fireball ist um einiges besser für diese Musik und preiswerter ist er auch noch,
    Flexiebel ist der FB auch allemal (ausser wer nur mit Gain auf voll spielt, dem bleibt das natürlich verborgen, oder wenn man den Amp nicht kennt, da könnte man auch sowas vermuten, was dann aber nur auf Vorurteilen beruht)
    warum dann umbedingt der BM ? wegen den 100W ? ist doch Quatsch !

    ich meine gut, mir solls egal sein, wer umbedingt recht haben will, soll recht haben
    und wer darauf hören will, soll darauf hören...
    ich spiele sowiso keine Engls mehr, wegen der "Quallität" und dem von mir öfters erwähnten Hang zum ausfall, denn die Erfahrungen habe ich wie gesagt auch machen dürfen das Engls schon mal gerne den Popo heben, leider sagt das nicht jeder Englbesitzer, dem das passiert ist so offen
    naja mal sehen wann der erste bemerkt das die Samples vom Fireball die ich als "gegenbeweis" erbracht habe, zufällig aus der selben Quelle stammen
    wie die die Edeltoaster hier verlinkt hat (und das vom Fireballlober No.1 :D )


    Robi

    PS: ich hatte übrigends beide Amps, auch paralel und konnte 1:1 vergleichen :-)
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 19.11.06   #18
    sollte ich aus geldgründen ampmäßig downgraden würde ich jetzt den blackmore nehmen und nicht den fireball!ich denke sie eignen sich beide für jeglichen metal,das voicing ist eben etwas unterschiedlich!effektiv ist der fireball aber nichts anderes als ein leicht veränderter blackmore mit weniger power (der blackmore ein modifizierter savage 120...).natürlich reichen die 50 watt dicke,ich kann dir allerdings mit gutem gewissen sagen,daß der fireball bei meiner normalen kampflautstärke mit einer 7-saiter mehr als schwächelt,ganz einfach wegen der eingesetzten sättigung,das passiert mit 100 watt an diesem punkt eben noch nicht.

    ich hab den blackmore immer mit aktivem contour gespielt und denke,daß die "fette" und fülle des sounds mehr als ausreicht (klar fireball hat da einfach etwas mehr,aber eher zuviel,von wegen komprimieren).btw ist der blackmore dem 5150 nicht unähnlich finde ich.
     
  19. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 19.11.06   #19
    hm also den 5150 finde ich da auch um einiges brutaler, rauer und halt mehr Metalmässiger als den BM...

    ich muss aber auch sagen für die HeavyMetal und Powermetalsachen (so Helloween, Maiden usw) ist der BM wohl besser geeignet, btw muss man beim FB heftig alles zurückschrauben, wegen der enormen Reserven die er hat.

    den Fireball habe ich auch ziemlich laut gespielt, gegen nen Drumcomputer der an 2 Bassverstärker (je 250W) angeschlossen war, von Drum and Bass bis hin zu Raggamuffin, Solof wofür der Drummer 11 Beine und 20 Arme bräuchte usw, konnte sich der FB aber locker durchsetzen... obs an der Cratebox gelegen hat, möcht ich betzweifeln, aber könnte sein, oder ehr nicht... (ich spiel halt gerne so Soulfly, MashineHEad, FearFactory, aber eben auch heftig Deathmetal mit starken schwarzmetalleinflüssen...)


    Robi

    PS: ich empfinde da aber den 5150 als ein gutes Kompromiss zwischen FB und BM,
    da die Power und brutalität vom FB und das Voicing und die vielseitigkeit vom BM
    und da alles von Powermetal bis hin zu Deathmetal mit stampfenden Palms gespielt werden soll würde ich eigendlich mich umentscheiden zum Peavey 5150/6550
     
  20. BAZ

    BAZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    128
    Erstellt: 19.11.06   #20
    Hi!

    http://www.shesaidmurder.com, da gibts nen Player mit nem Song (allerdings noch nicht 100pro sauber eingespielt) und da wurden die Gitarren auch ausschließlich mit nem Blackmore an ner Marshall Vintage Box eingespielt. Gitarren waren Framus Panthera und ne ESP!
    Spielen halt Metalcore und ich bin mit dem Sound des Blackmores sehr zufrieden!
    Muss aber sagen, dass man ihn für NU-Metal nicht gebrauchen kann, aber das war ja vom Threaderstelller gar nicht gefordert! Powermetal kann er auf jeden fall und mit Death hab ich mich noch nicht so auseinandergesetzt! Kommt beim Blackmore aber auch auf die Gitarre an mit der man spielt. Mit meiner Strat zum Beispiel (hat nen Duncan Pearly Gates an der bridge) bekomm ich bei weitem nicht so fette PMs und Pinch Harmonics hin, wie mit meiner Framus (SH 5) aber mit ner Diablo sollte man da schon was reißen können!
    Bei weiteren Fragen schreib ruhig ne PM

    Gruß

    BAZ
     
Die Seite wird geladen...

mapping