[Review] Earforce Supersonic 50

von UncleReaper, 09.11.06.

  1. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.11.06   #1
    Vorwort:

    Ich habe jetzt einige Zeit damit verbracht einen neuen Verstärker zu suchen der spaß macht.
    Dabei sind mir abermals wieder die Amps von Mesa, Bogner und auch Diezel untergekommen.
    Es ging mir darum, einen Verstärker zu finden, der meiner 20 jahre alten Boutique Kiste,
    entweder das Wasser reichen oder sogar den Rang als mein "Favourite Number One" ablaufen kann.
    (Boutique ist hier nicht gleichzusetzen mit einem unflexiblen einkanal Amp, ganz im Gegenteil)

    Die Testkanidaten waren mal wieder der Diezel Herbert, diesmal auch der Bogner Uberschall,
    der Mesa Boogie Triple Rectifier, der Tri-Axis mit Mesa Boogie Endstufe und ein Koch Amp Top.
    Die einzig interessanten ENGL Kanidaten waren Savage 120 und Blackmore. Selbst der Peavey 5150,
    der mich beim letzten intensiven abchecken schon nicht überzeugt hatte, war wieder dabei.

    Ich habe einen Gitarrenverstärker gesucht, der wirklich auch die Bezeichnung VERSTÄRKER verdient hat.
    Eine Kiste, die einerseits robust und qualitativ hochwertig gebaut ist und andererseits auf klanglicher
    Linie einfach voll und ganz überzeugt. Allg. heißt das für mich: wieder wenig Kompression, offen
    und in gewissen Lebenslagen auch gerne brachial aber immer differenziert. Das umkippen in Obertöne
    und das perfekte Zusammenspiel mit Gitarrenbox und Gitarre bzw. mit dem Gitarristen selbst.

    Die Box auf der diese Verstärker gestestet wurden, ist eine 4x12er mit Mischbestückung.
    Genaugenommen sind oben zwei Celestion Vintage 30 und unten zwei E-Voice 12L Lautsprecher verbaut.
    (Die mit Zakk Wylde als Galleonsfigur im übrigen ihr Comeback seit mehr als 10 Jahren feiern durften)
    Die Gitarrenkabel sind die The Spirit von Sommercable und das Boxenkabel ist ebenfalls von Sommercable.
    Mit denen habe ich einfach die besten Erfahrungen gemacht. Sowohl Qualitäts- als auch Preistechnisch.
    Die Gitarren wiederum waren eine Framus Diablo Pro Custom Made und eine Steinberger GM5T.

    Letzten Endes kann ich nur sagen, dass in meiner pers. Hitlist der Testobjekte nur einer gesiegt hat.
    Der Earforce Supersonic 50 mit EL34 Bestückung, auf den ich sehnsüchtig gewartet hatte.
    Und über den werde ich jetzt noch ein paar Takte schreiben.


    Zum Aufbau:

    Der Supersonic 50 hat das was ein Verstärker braucht.
    Zwei Kanäle (Himmel & Hölle), Volumeregler für beide Kanäle
    und einen Mastervolume (der wiederum abgeschaltet wird, wenn
    man "Full-Force" aktiviert und die Endstufe damit voll ausfährt),
    Einen regelbaren Einschleifweg und eine sehr effektive Klangregelung.
    Led's zeigen im Fußschalter und auch im Amp an, welcher Kanal gewählt
    und auch ob "Full Force" aktiviert ist. Auch auf dunklen Bühnen kein Thema.

    Zum Klang:

    Clean (Himmel):

    Getestet habe ich den Amp zuallererst mit meiner Steinberger.
    Und da gab es schon die erste Überraschung. Optisch deutlich,
    mehr ein Amp für die härtere Fraktion, hat der gerade der Clean-Kanal
    Qualitäten offenbart, die einem Allan Holdsworth oder einem Eric Johnson
    richtig viel freude bereiten könnten. Hier gab es sofort einen Pluspunkt.
    Ich wollte einen EQ der greift und die Regler vom Supersonic packen richtig.
    Hier sind durch diese Flexibilität viele Sounds möglich, natürlich ist die
    Steinberger da auch nicht wirklich unschuldig dran. Vom drahtig perligen
    Vintage-Strat Sound bis hin zum fett warmen und ziemlich fülligen Cleansound
    ist hier doch wirklich alles nach dem pers. Geschmack einstellbar.

    Wer hier übrigens nocheinmal behauptet, dass aktive EMG's steril klingen
    und jede Gitarre gleich klingen lassen, der hat einen Schlag ins Genick verdient.

    Mit der Diablo haben sich diese Allrounder-Qualitäten ebenso herauskristallisiert.
    Wer sich also die Zeit nimmt, sich mit dem Verstärker wirklich zu befassen der wird,
    auch sehr schnell einige Freude daran haben und viele schöne Einstellungen finden.


    Zerre (Hölle):

    Hier ist nun das Metier eines Heavy Gitarristen.
    Der Zerrkanal bietet zu meiner Freude auch einen sehr effektiven EQ.
    Er bietet dadurch wieder eine ungeahnte Flexibilität. Ein bisschen
    Old-School Trash ala Testament, ein wenig Hard Rock ala AC/DC oder
    auch das volle Brett von Pantera.. Hier ist der Fantasie eigentlich
    keine Grenzen gesetzt. Mit Höhen, Mitten, Bässen und Presence Regler
    ließ sich selten soviel anstellen. Genau das habe ich mir gewünscht,
    da ich keinesfalls "downgraden" wollte und sowas halt einfach gewöhnt bin.

    Hier haben sich die Steinberger in E/D/C/B mit EMG Bestückung (nein keiner 81er)
    und die Framus in Cis mit dem Seymour Duncan SH-4 in der Bridge abgewechselt.
    Brachial offene Zerrsounds haben hier mit singenden Leadsounds um meine Gunst gekämpft. :D

    Es machte beides einfach wieder tierischen spaß. Staccato-Riffs hatten die nötige Power
    und Sweepings wiederum die nötige "Fläche" .. Es klang kurz gesagt einfach richtig fett.
    Aktiviertes Full Force habe ich pers. zum Soli boosten genutzt.

    Hier muss ich erwähnen, dass ich eigentlich einen Amp gesucht habe,
    der die Rythmusfraktion bedient und meinen anderen die singenden Soli übernehmen lässt.
    Aber der Supersonic darf auch ohne meinen anderen Amp raus, denn er
    singt wirklich ganz hübsch. Sehr positiver Effekt ist übrigens,
    dass sehr geringe Nebengeräuschsverhalten. Einfach Top! :great:

    Einige Proberaum- und Bandeinsätze hatte er nun hinter sich gebracht.
    Roadtauglich ist er, Qualitätstechnisch auf hohem Niveau und Klangtechnisch
    gab es fliegende Wechsel von Metalcore zu Powermetal und von da zu Hard Rock.
    Ich habe mich da durch die Bereiche von Kamelot, Bonfire, Lost Horizon und Killswitch Engage geschlagen
    und der Supersonic hat es geschafft, sich da doch mit meinem Amp auf ein Treppchen zu stellen.

    Da halte ich es mittlerweile ganz wie Connor Mc Load.. Es kann nur einen geben.
    Beziehungsweise in meinem Fall dann doch zwei. ;)


    Fazit:

    Wer also einen qualitativ hochwertigen Verstärker sucht,
    der die Qualitäten hat der Amp fürs Leben zu werden, der sollte Earforce in jedem Falle abchecken.

    Auch wenn sie hier im Forum mit Sicherheit jeder weiß, hier die Adresse: http://www.Earforce.de/

    Hier jetzt noch ein paar nette Bildche:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.11.06   #2
    volume-off!geil;)
     
  3. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 09.11.06   #3
    Musste auch grad schmunzeln. Der Schalter hat was. Leider sehen die Dinger aus wie Transistorkästen für 300€. Klanglich gefallen sie mir gut, wenn man mal die Hörbeispiele auf der Website zählen lässt.
     
  4. acTive

    acTive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.04
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.06   #4
    Nabend. Schönes review und Glückwunsch zum amp.

    Ich habe zum Vergleich mal meinen schon älteren supersonic 100 angehängt. Hat sich ja ein wenig im Design geändert.

    [​IMG]
     
  5. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.11.06   #5
    tolles Review Rippchen! Kannst du dich mal irgendwann bequemen Soundfiles online zu stellen?
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.11.06   #6
    Kann ich mal schauen, hatte auch was aufgenommen.
     
  7. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.11.06   #7

    i would be most thankful, sire
     
  8. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 09.11.06   #8
    gutes review:great: ! allerdings mit einem fehler: es heißt thrash und nicht trash

    thrash:dreschen,prügeln
    trash:müll

    aber trotzdem würden auch mich ein paar soundfiles interessieren
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.11.06   #9
    lol, als ob ich das nicht wüsste. ^^
    Aber irgendwas muss ja immer passieren, wer weiß was ich grad im Kopf hatte. ;)
    Selbst das Korrekturlesen hat es nicht ans Tageslicht gefördert. Danke. :D
    Mit den Soundfiles schaue ich mal.
     
  10. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 09.11.06   #10
    cooles review:great:

    eine frage noch: kannst mir das mit dem "Full Force" nochmal erklären? was is das genau? nur ein boost?
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 09.11.06   #11
    Vorrausgesetzt ich habe es verstanden, schaltet die "Full Force"-Geschichte
    den Master-Volume ab und fährt die Endstufe voll aus. Ich habe es z.T. halt
    einfach als Lautstärke-Boost für Soli verwendet. ;)
     
  12. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 09.11.06   #12
    Hu,

    Gutes ReView, hat mich dazu ermuntert mal einen anzuspielen, wenn ich ihn sehe. (Was allerdings wohl nicht so schnell vorkommt, es sei denn bei den Tube-Amp Doctors steht malwieder was rum)

    Full-Force ist natürlich ne kuhle Idee, allerdings frage ich mich, ob der Lautstärkeunterschied nicht zu extrem ist, zwischen einem 1/3 oder halb aufgedrehtem Master und full-force.
     
  13. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 09.11.06   #13
    Na Glückwunsch zum neuen Traumamp. Scheint ja Deine Erwartungen sogar übertroffen zu haben das Gerät!
    Soundsamples wären wirkliche super, wenn Du mal die Zeit findest was aufzunehmen.

    Noch ne Frage:
    Wieviel kostet so ein Teil?
     
  14. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 09.11.06   #14
    Durch etwas google-Recherche kommt man auch drauf
    ~2,1k
     
  15. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 09.11.06   #15
    also allen diskrepanzen zum trotz, ein wirklich schönes Review !

    der FullForce funktioniert wie n voll aufgedrehter Master,
    so hats mit Henrich erklärt.

    Ich habe ja nen Booster mit Master-Regler aber die Boosters kommen nun ohne Master aus, also immer volle Kanne... allerdings lasse ich mir nen Regelbaren Effekteinschleifweg nachrüsten (hat ja der booster nicht) und damit macht der Master dann schaltungstechnisch auch wieder sinn, da der Master in meinem Booster leicht aufgedreht nicht schön klingt, was aber mit Einschleifweg dann behoben ist.

    dabei lasse ich mir auch noch gleich die Klangregelung und die Zerre etwas! umbauen,
    obwohl ich eigendlich zufrieden bin, aber ich möchte das letzte Quentchen an Möglichkeiten einer solchen Handverdrahtung ausschöpfen und noch das machen lassen was da noch zu machen ist um den für mich besten Amp den ich jemals hatte zu dem für mich perfekten Amp machen zu lassen Vorgabe hierbei neben dem Effekteinschleifweg, das Zerrvermögen vom Fireball hätt ich gerne, aber mit dem Charakter des Earforce (deswegen auch die notwendige änderung der Klangregelung)

    ausserdem hab ich dann nen Earforcesound gantz für mich und mein Ego :D
    (nee die änderunge sind nicht so leicht zu erklären, könnte sich dramatischeranhören als es werden soll)

    und stimmt absolut, der Clean der Earforceamps ist der Hit, ich war nie nen Cleanspieler, aber nun ertapp ich mich ziemlich oft beim Clean spielen,
    da hat mir der Amp echt auch Türen zu neuen Welten geöffnet


    Robi

    PS ich freu mich auf Soundfiles ;-)
    PS2: ich muss an der Stelle nochmal danke sagen an Henrich und Tim,
    fürs herstellen solch geiler Amps ! A BIG THANX 4 THIS AMPS !
     
  16. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 10.11.06   #16
    Echt gutes Review! (hätt mir von dir aber auch nix anderes erwartet ;o) )


    Viel Spaß noch,
    jazzz
     
  17. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 10.11.06   #17
    Joa sehr nettes Review :)
    Jetzt fehlt nur noch das zu deiner anderen Traumkiste :D

    MfG
     
  18. Earforce

    Earforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Halle/Westfalen
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.046
    Erstellt: 11.11.06   #18
    Tarnung ist alles...

    So ist das und dafür ist es auch gedacht. Wir hatten anfangs zwei Master-Potis im Supersonic, zwischen denen man hin- und herschalten konnte. Da wir aber Feinde zugedrehter Endstufen sind (und daher beim Booster und Subsonic so´n Kram gar nicht einbauen...) haben wir uns für die aktuelle Variante entschieden. Wie Lum schon bemerkte ist der Unterschied zwischen fast zu und voll auf sehr extrem, was die "Gefahr" zu weit zugedrehter Endstufen ein bisschen einschränkt.
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.11.06   #19
    Super Review. Jetzt noch Deine Sig aktualisieren :great:
     
  20. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 11.11.06   #20
    Moinsen!!
    Prima Review, Rippchen. :great:
    Das macht defenitiv Lust auf mehr Earforce. Die Dinger finde ich sowieso verflucht sexy. Am Meisten mag ich die "aufgeräumte" Front. Das wochenlange Tweaking an den tausend Funktionen meiner Digitalkiste geht mir manchmal schon auf die Nüsse. (aber am Ende bin ich doch immer wieder aufs Neue zufrieden :p)

    Ein Frage an den User EARFORCE:
    Sind die drei Modelle auf der Homepage BasisModelle und weitere Optionen (wie LED's im inneren, zwei schaltbare Mastervolumes, getrennte EQs, getrennte Presence und und und) sind möglich oder "ist es so wie es ist"??

    Also ICH finde den Look verflucht nochmal Kick-Ass!!! :twisted:
    Aber jetzt wo du's gesagt hast ==> Laney LX 120 HD
    [​IMG]
    :D :D :D :screwy: :D :D :D :screwy: :D :D :D

    gruß
    -yosh
     
Die Seite wird geladen...

mapping