Insane Violance. Sk8-punksong

  • Ersteller effetsv
  • Erstellt am
effetsv
effetsv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.10
Registriert
12.10.08
Beiträge
34
Kekse
0
hey ihr,

insane violance is in einer nacht entstanden in der ich mir gedanken über krieg gewalt etc. gemacht hab, den song spielen wir schon seit über nem halben jahr.

bin grammtiktechnisch nimma so fit wie ich mal war:) er ist relativ simpel aufgebaut,
find den ref. selber mördergeil im song!

falls ihr den song komplett hören wollt-> myspace.com/totallywastedmusic!

würd mich über kritik freuen!
greetings.



1. We fight against people people like you
They live their live as same as you do
They could be your neighbour or your fuckin friend
They´re all killed with bombs you send



2. We talk about rights and practice the law
Think about the violance that we saw
Turn on your screen and watch TV
Tanks and soldiers that́ is all you see



Ref. Open your eyes and stop that violance
It́s so stupid and totally insane
People are dying without no reason
We fight against us.... stop that shit


3.A world witout violance is all we need
Healthy people who start to read
This punkrocksong with serious meaning
Now get up your ass and stop draming
 
Eigenschaft
 
JTE
JTE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
07.08.05
Beiträge
643
Kekse
692
Ort
Weimar
mh. ich bin ehrlich, zwei zeilen hätten genügt um das auszudrücken. nicht besonders einfallsreich und ziemlich simpel. warum nimmt man an, dass punk über den rhytmus hinausgeht? ich fänd da lyric mal nciht schlecht.

however, kurz zum englisch:

1. We fight against people people like you
They live their live as same as you do (the) same as you do
They could be your neighbour or your fuckin friend
They´re all killed with bombs you send welche zeit willste hier? vergangenheit oder zukunft? but they all got killed by the bombs you´ve sent oder they will all get killed by the bombs you send



2. We talk about rights and practice the lawmeintest du das?
Think about the violence that we sawhier vergangenheit...
Turn on your screen and watch TV
Tanks and soldiers that́ is all you see...und heir wieder zukunft? for the rhyme?




Ref. Open your eyes and stop that violence
It́s so stupid and totally insane
People are dying without no reason
We fight against usourselves.... stop that shit
im chorus reimt sich gar nichts...mh. ich finde den am schwächsten vom ganze text. plakativer gehts kaum und an sich hat man das gefühl die zeilen schon 10000 mal gelesen zu haben.

3.A world witout violence is all we need
Healthy people who start to read
This punkrocksong with serious meaninghier müsste noch was kommen..is what?
Now get up your ass and stop draming get up your ass??? get your ass up? und ... stop dreaming? der ganze text ist traum!!


nee, überarbeiten. sorry, wenn ich keine gutes eckchen finde.
iss auch nicht einfach, gerade so oft bemühte themen sind schwer zu bearbeiten. allerdinggs...selbst wenns skatepunk ist, bei dem der text nciht so im vordergrund stehen soll...ne. da müsste man nochmal wenigstens den ein oder anderen lichtpunkt setzen, irgendwas kreatives reinbringen.

nichts für ungut,
JTE
 
effetsv
effetsv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.10
Registriert
12.10.08
Beiträge
34
Kekse
0
danke schonmal das du dir zeit genommen hast. gut ziehmlich simpel und nicht einfallsreich mag sein. war der allererste song den ich geschrieben hab. egal.

also vom ersten vers, find ich die verbesserung ok. werd ich verändern.

zum zweiten. also ich mein des folgendermaßen.. die ganze zeit sprechen alle über oh was sind meine rechte,
was kann ich machen um net in knast zu kommen, und alle halten sich peinlichst genau an gesetze die
eig. fürn arsch sind. net alle, um gottes willen, aber n paar kann man in die tonne treten. und des see wegen tv halt. erster text war halt noch ziehmlich simpel strukturiert.

dann zum chorus: muss sich n chorus reimen wenn sich der rest reimt?! meiner meinung nach net. und
plakativ?! naja komm.... der chorus soll n aufruf sein. und ich find der is ganz passend. und plakativ.
es gibt songs in den charts da sind die ref. net grad besser.

3. der ganze text ist keines wegs ein traum. es ist pure realität. schau doch mal raus in diese kranke
welt. leute bekriegen sich wegen einem kleinen stück land wo zwei länder net wissen wems gehört also
bitte.

stop dreaming: menschen sollen aufhören in ihrer kleine wunderbaren traumwelt zu leben in der alles in ordnung ist. und mal die reale welt, die gar net i.o. ist zu sehen. darum stop dreaming. das hat nix
mitm text zu tun.



klar isset net einfach über solche themen zu schreiben, gut bei unserem gesang versteht man eh keine wort. aber text sollte schon wichtig sein. bin ich deiner meinung. da du schreibst lichtpunkt. wie sähe
den deiner meinung nach dieser "lichtpunkt" aus?!

greetings
 
JTE
JTE
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.22
Registriert
07.08.05
Beiträge
643
Kekse
692
Ort
Weimar
war dein erster text? na, dafür ist das ja schon nicht schlecht und ich denke, wenn du zumindest die sprachlichen sachen ausmerzt geht das auch klar.
aber zum inhalt, und ich habs ein wenig hart hingeworfen - verzeih, kamen mir beim ersten und zweiten lesen halt obenstehende gedanken.

nur kurz n paar sachen, die mir eben noch aufgefallen sind

strophe eins hast du einen perspektivwechsel (erst we, dann you).

People are dying without no reason without reason, das no weg
We fight against each other.... stop that shit

ok, zu drittens...das stop dreaming am ende ist einfach sehr missverständlich. ich weiß, dass du das tagträumen und "tranen" meinst. aber ich bin nicht sicher, ob dieser begriff im englischen so verwendet wird.
anregung, kleine:

A world without violence is all we need
and a simple punksong for the first little seed
Healthy people, only hungry for reading
Now get your ass up and break the sealing

ansonsten...englisch definitiv verbessern oder auch mal deutsch probieren. oder einfach länger feilen. im workshop lyrics ist ne menge aufgeführt, wie man auch inhaltlich nen text interessant und überraschend machen kann. da lohnt sichs immer reinzuschauen. na, ansonsten hab ich mir die mucke mal reingezogen...jeht gut runter ;)
 
effetsv
effetsv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.10
Registriert
12.10.08
Beiträge
34
Kekse
0
des mit dem wechsel der perspektive passiert mir muss ich gestehen öfter:).
deine idee is schon mal sehr cool. mein englisch vor allem die grammatik nimmt halt wie ich feststellen
muss immer mehr ab. und das lyricforum is sehr interessant. muss mich mal länger damit beschäftigen,
weil ich mir in sachen lyrics schreiben, vor allem abwechslungsreich schreiben, noch net viel zeit dafür
genommen hab. jo is eben straight ahead 4 akkord punkrock :)thx.
 
P
PANTARHEi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.09
Registriert
04.10.08
Beiträge
85
Kekse
0
Ich muss mich den Vorkritikern anschließen.
In meinen Augen eine Toposbreitlatschung (Allgemeinplatz) von unterdurchschnittlicher Qualität.

Persönlich würde ich am Anspruch feilen, arbeite vorallem daran, Dinge von einem interessanteren Blickwinkel, einer anderen Perspektive zu schildern. So ein Text bringt keinem was, und ist für den Ernst der Thematik fast eine Beleidigung.
 
effetsv
effetsv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.10
Registriert
12.10.08
Beiträge
34
Kekse
0
@pantherhei.

möcht gern von dir wissen in wie fern ich den ernst der thematik beleidige?!
greetings.
 
P
PANTARHEi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.09
Registriert
04.10.08
Beiträge
85
Kekse
0
Indem du den Allgemeinplatz der "Krieg ist doof, Leid in der Welt" rufenden Pseudoaktivisten breitlatscht. In meinen Augen ist es nicht konstruktiv so belanglos darüber zu reden, nur damit man ein Instrumental volltexten kann.
 
effetsv
effetsv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.10
Registriert
12.10.08
Beiträge
34
Kekse
0
was heisst hier belanglos. also ich kann deine meinung net ganz teilen, aber trotzdem danke für die antwort.
 
wilbour-cobb
wilbour-cobb
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
31.01.05
Beiträge
2.463
Kekse
29.105
Ort
München
Ein paar kleine Fehlerchen haben sich gehalten, andere sind nicht richtig verbessert - glaube ich, das grün ist schick aber schlecht lesbar...;)

1. We fight against people people like you
They live their live as same as you do (the) same as you do
eigentlich geht nur "the same way you do", "same as.." ist sonst ohne Substantiv
They could be your neighbour or your fuckin friend
They´re all killed with bombs you send welche zeit willste hier? vergangenheit oder zukunft? but they all got killed by the bombs you´ve sent oder they will all get killed by the bombs you send
"they are killed" ist passiv und hier völlig korrekt



2. We talk about rights and practice the lawmeintest du das?
Think about the violence that we sawhier vergangenheit...
Turn on your screen and watch TV
Tanks and soldiers that́ is all you see...und heir wieder zukunft? for the rhyme?
das ist keine zukunft sonder present tense, der Satzbau ist aber falsch: Tanks and soldiers is all that you see". Hier nimmt man auch, im gegensatz zum deutschen, einzahl obwohl es zwei sind


Ref. Open your eyes and stop that violence
It́s so stupid and totally insane
People are dying without no reason
We fight against usourselves.... stop that shit
"us" ist umgangsprachlich OK
im chorus reimt sich gar nichts...mh. ich finde den am schwächsten vom ganze text. plakativer gehts kaum und an sich hat man das gefühl die zeilen schon 10000 mal gelesen zu haben.

3.A world witout violence is all we need
Healthy people who start to read
This punkrocksong with serious meaninghier müsste noch was kommen..is what?
Now get up your ass and stop draming get up your ass??? get your ass up? und ... stop dreaming? der ganze text ist traum!!
"get up your ass" ist OK, es schreibt sich aber "dreaming"
 
effetsv
effetsv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.10
Registriert
12.10.08
Beiträge
34
Kekse
0
wie gesagt ich muss mich mal mehr mit dem texten befassen :) thx
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben