Instrumental Hardcore Jazz

von Dr. Ibanez, 01.12.08.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    604
    Kekse:
    792
    Erstellt: 01.12.08   #1
    Tach,

    nach langer Arbeit haben K-Bal und ich, auch (noch nicht) bekannt als Audilurius den ersten Song "Linked by Division (Part 1)" hörfertig, ihr bekommt es natürlich als erste zu hören :great:

    Audilurius ist ein Instrumentales Projekt, wir haben den Song über Internet komponiert und aufgenommen, da ich und der Rest der Band ca. 250 km voneinander entfernt wohnen.
    Wahrscheinlich sind wir aber bald on the road ;)

    Zieht es euch einfach rein, es ist schwer zu beschreiben :)

    http://www.myspace.com/audilurius

    Ehrliche Kritik ist erwünscht!
     
  2. ehemaliger_006

    ehemaliger_006 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.08
    Zuletzt hier:
    2.12.10
    Beiträge:
    1.895
    Kekse:
    8.979
    Erstellt: 01.12.08   #2
    scho geil ;) beeindruckend gespielt ;)
     
  3. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.504
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 02.12.08   #3
    So zeug gefällt mir sonst garnicht, aber dank einem gewissen Groove-Anteil und einer nicht-zu-voll-gepacktheit :D kann ich dem ganzen schon was abgewinnen. :)
     
  4. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Arnsberg
    Kekse:
    45
    Erstellt: 02.12.08   #4
    Wow! Sehr kreativ!
     
  5. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    23.04.17
    Beiträge:
    3.724
    Ort:
    Göttingen
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 03.12.08   #5
    Wirklich geile Mukke, auch instrumental sehr beeindruckend.
     
  6. Kell

    Kell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    624
    Kekse:
    731
    Erstellt: 03.12.08   #6
    wow, respekt... ist eigentlich nicht meine musik, aber beeindruckt mich dennoch. gerade, dass es 2 leute sind, die über internet a) solche songs und b) solche aufnahmen hinkriegen. echt gut, fetter sound auch. erinnert teilweise an dream theater.

    zwei fragen:

    1. warum hardcore?! :D
    2. wie habt ihr recorded?

    edit: ah k ihr seid ja doch nich nur zu zweit, jedenfalls laut myspace. trotzdem bravo!
     
  7. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 03.12.08   #7
    Erstmal danke an das positive Feedback ;)



    Zu 1. sag ich mal nix, da kannst du dir deine eigene Meinung machen :D

    2.: In unserem 500.000€ Studio... ähhh, ah ne doch homerecording ;)


    Edit: Achso, die Songs gehen schon auf uns beide zurück. Was da steht ist die aktuelle Bandbesetzung, das Ganze soll man ja auch mal live hören können.

    Gruß Marius
     
  8. Kell

    Kell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    624
    Kekse:
    731
    Erstellt: 03.12.08   #8
    ah ok, also ihr habt die auch zu zweit aufgenommen und die band gibts dann, um das ganze live umzusetzen?! alles klar.

    und trotzdem würden mich da einzelheiten interessieren. also für homestudio macht das auf jeden fall was her. amp abnahme oder modelling? drums eingespielt oder doch eher gesampelt? welches programm für was? solche sachen eben...
     
  9. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    604
    Kekse:
    792
    Erstellt: 03.12.08   #9
    Dass die Songs auf uns beide zurück gehen soll heissen wir sind für das kompositorische größtenteils zuständig. ;)

    Wir haben uns gedacht wir machen ein kleines Spielchen:
    Ratet mal welches Equipment, welche Marken wir benutzt haben! :D

    Gruß,
    Adam
     
  10. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 04.12.08   #10
    Kommt schon, nicht so zaghaft Leute ;)
     
  11. PhilipH.

    PhilipH. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    16.07.18
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Lgz bei N
    Kekse:
    584
    Erstellt: 04.12.08   #11
    Hi,

    technisch natürlich einwandfrei! Krass was ihr da abzieht. Für Home-Recording auch erste Sahne ;) Man merkt, es steckt viel Arbeit und Liebe zum Detail in dem Stück. Wie habt ihr das realisiert? Habt ihr die aufgenommen Spuren immer hin- und hergeschickt und der andere hat es in sein Projekt eingearbeitet? Beindruckend auf alle Fälle.

    Aus meiner Sicht ist das Stück überaus anstrengend anzuhören, weil es so viele unterschiedliche Teile gibt. Reizüberflutung sozusagen :) Ich hätte mir manchen Stellen, vielleicht mal eine kleine "Erholungspause" gewünscht, quasi etwas wo man sich mal "ausruhen" kann. Soll allerdings den Gesamteindruck nicht trüben!

    Und manchmal finde ich den Streichersound der Keys etwas, wie soll ich sagen....penetrant ;)

    Gruß Philip
     
  12. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    604
    Kekse:
    792
    Erstellt: 05.12.08   #12
    Danke erstmal :)
    Nicht wirklich hin und hergeschickt, Grundlage war natürlich die Drumspur, auf die wir beide zu Hause unsere Spuren aufgenommen haben, das ganze hat der Marius (K-Bal) dann abgemischt, sprich wir hatten natürlich nur ein Projekt und nicht jeder seins :D

    Ja es ist zum Teil schon ziemlich "viel", man muss aber dazu sagen, dass man das Stück im Kontext eines Albums sehen muss (könnt ihr so natürlich unmöglich beurteilen :) ) jedenfalls kann man schon sagen, dass das das extremste Stück ist.
     
  13. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 06.12.08   #13
    Als erstes nochmal danke für das tolle Feedback ;)

    Zu dem Equipment verrate ich mal so viel: es wurden keine realen Amps benutzt, weder für Gitarre noch für Bass.

    Falls es jemanden interessiert, ich habe ein Bass-Tutorial für das erste Lick auf Youtube hochgeladen *Link*. Weitere folgen ;)

    Gruß Marius
     
  14. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    23.04.17
    Beiträge:
    3.724
    Ort:
    Göttingen
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 06.12.08   #14
    Und die Drums? :)
     
  15. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 06.12.08   #15
    Für die wurde auch kein Amp benutzt :D

    Scherz bei Seite, zu denen sag ich noch nichts ;)
     
  16. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    23.04.17
    Beiträge:
    3.724
    Ort:
    Göttingen
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 06.12.08   #16
    :) Alles klar. Dann warte ich mal gespannt.
     
  17. Kell

    Kell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.14
    Beiträge:
    624
    Kekse:
    731
    Erstellt: 06.12.08   #17
    tja, jetzt bleibt die frage, welche simulation...
    nach guitar rig klingts eig nicht, dazu klingt es viel zu natürlich.
    und wenn wir schon bei soner art von produktion sind, schätz ich bei drums auch auf nicht-aufnahme.

    also wenn das alles so ist, bin ich umso mehr an euren benutzen geräten interessiert!
     
  18. K-Bal

    K-Bal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    9.03.20
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 13.12.08   #18
    Okay, bevor das hier untergeht verrat ich mal was ich für den Bass benutzt hab:

    D.I. in den PC, dann...

    ...Cubase Compressor
    ...Ampeg Simulation (teuer aber geil)
    ...Cubase EQ

    So jetzt bin ich gespannt, worauf ihr bei den Klampfen tippt ;)

    Gruß Marius
     
  19. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    5.10.19
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Konstanz
    Kekse:
    831
    Erstellt: 14.12.08   #19
    Sehr tight! :)
     
  20. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    10.924
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    14.097
    Erstellt: 14.12.08   #20
    gefällt mir gut, hat allerdings meiner meinung nach weder mit jazz noch mit hardcore irgendwas zu tun! ;)
     
Die Seite wird geladen...