Instrumente über kleinst PA,ob das geht?

  • Ersteller max_machine
  • Erstellt am
M
max_machine
Guest
Servus Leute!

Ich hab ein neuen Proberaum,und wir wollen uns PA Komplett System kaufen, damit wir nicht immer die Verstärker mitschleppen müssen ;-)
Da wir jung und Anfänger sind wollen/können wir nicht viel Geld ausgeben.

Darum haben wir uns für dieses entschieden:
https://www.thomann.de/de/tamp_pa_4080.htm


Jetzt wollt ich eig. nur mal wissen was ihr davon haltet =)
 
Eigenschaft
 
DI-Box
DI-Box
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.18
Registriert
25.12.04
Beiträge
1.507
Kekse
1.456
Ort
OL
Servus!
Erstmal willkommen hier im Forum!
Auch als Neuling solltest du dich allerdings mit den grundlegenden Sachen auskennen:
aussagekräftige Thread-Titel und eine etwas präzisere Beschreibung dessen, was du genau damit machen willst (welche Instrumente) und wieviel Budget zur Verfügung steht.
In dem Fall kann ich dir aber sicher sagen: Nein, reicht nicht.
Schade, dass ihr euch schon entschieden habt, damit sind die 200€ wohl futsch. ;)
Genauere Infos findest du prima über die Suchfunktion.
Viel Spaß im forum
Oli
 
H
Hennar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.14
Registriert
03.08.08
Beiträge
78
Kekse
0
Moin,
Ich bin zwar nicht so der Experte, aber wenn du mal ein bisschen hier im Forum stöberst wirst du schnell merken, dass die T-Teile (Hausmarke des Hauses) nicht wirklich für Qualität stehen, eher im Gegenteil. Da gibt es sicherlich bessere Möglichkeiten, aber vielleicht schreibst du mal wie viel ihr bereit seit auszugeben, und was ihr darüber alles laufen lassen wollt usw., dann können wir dir sicher mehr helfen.
Ich glaube zu diesem Set gibt es aber auch schon einne Beitrag, einfach mal die SuFu benutzen.
Gruß Hennar
 
M
max_machine
Guest
Naja also da soll mein Bass und ne Gitarre ran + 1-2Mikros.

Gut ich weiß das es von den Steckplätzen reicht nur, ob das lange hält^^

ja und so in dem preisrahmen sollte es sein!
Jung und Anfänger =)
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.861
Kekse
59.731
Ort
NRW
Hallo,

und wieder Geld verbrannt. Tut mir leid, das ist aber so. Ihr wollt doch hoffentlich mit diesen Hasenställen nicht auch noch Auftritte spielen? Dann täten mir die Zuhörer leid.
So ein Set reicht nicht mal für den Probenraum, ganz zu schweigen für 2 x Gesang, E-Gitarre und Baßgitarre.
Mit eine der untersten Grenzen für eine GESANGSanlage im Probenraum wäre so was: Aktivbox (zu Beginn reicht zur Not erstmal auch eine), ein kleines Pult (da passen wenigstens die zwei Mics dran...) und als Mic z. B. dies hier.
Mit weniger macht's keinen Spaß - ich höre jetzt schon die nächste Frage: "Anlage klingt sch... - was können wir tun?"
Wenn ihr das Teil noch nicht gekauft habt, dann überlegt nochmal und lest euch hier im Forum ein bißchen ein. Eure Frage "Anlage - Anfänger - kein Geld" kommt hier eigentlich täglich...

Viele Grüße
Klaus
 
M
max_machine
Guest
Oh man^^

also einfach nicht machen... hmmm,
ja die idee mit dem pult hatten wir auch schon.
Aber wenn wollt ich vom pult zum computer gehen und über den dann abspielen.
Nur naja was soll ich den da für Boxen kaufen??
Weil da hab ich überhaupt keine Ahnung

weil mikro hab ich,ein schönes Sennheiser =)
und mischpult kaufen wir auch bald, Pc sowieso da und da fehlen halt boxen
und da haben wir keine ahnung
 
P
piep-piep
Guest
wir wärs mit dem hier, wie Basselch schon vorgeschlagen hat.
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.861
Kekse
59.731
Ort
NRW
Hallo,

@ max machine: Haaaalt - wieso denn über den Computer abspielen? Der hat in der Kette NICHTS verloren, außer beim Aufnehmen, und selbst da sitzt er nicht zwischen Mixer und Box. Darf ich mal dringlich einige Grundlagen empfehlen? Hier zur Probenraumanlage, hier zur Probenraumaufstellung und hier ein Workshop zur Mischpulttechnik.

Viele Grüße
Klaus

P.S.: @ max machine: Wenn Dir noch etwas zu einem gerade geschriebenen Thread einfällt, bitte nicht gleich wieder direkt dahinter ein neues Posting machen, dann wird alles so schnell unübersichtlich. Du kannst noch einige Stunden, nachdem Du gepostet hast, ein Posting nachträglich verändern, um z. B. etwas anzufügen, was Du vergessen hast. Danke!
 
B
Broadwoaschd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
14.12.05
Beiträge
2.393
Kekse
5.753
Ich kann direkt zum dem Tamp Package was sagen:
Das Ding ist keinen Cent wert!
Uns haben mal welche die Dinger für nen Auftritt hingestellt, nach dem Motto "wir haben ne PA".
Aber, das ist der absolut letzte Müll. Meine Boxen die ich am PC dranhab sind größer...

Das günstigste was für den proberaum zu Empfehlen ist ist eine Tapco Thump (gibts auf www.musik-service.de ), dazu nen Tapco Mischpult.
Das ist das unterste, und da bist du bei knapp 450€...

Bevor ihr mehr Fehlkäufe macht: Lest euch das Forum durch, es gibt hier Super Workshops, und gute "Kundenmeinungen".
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.589
Kekse
22.817
Nur um das nochmal zu unterstreichen : Die vorgeschlagenen Lösungen sind dann reine Gesangsanlagen. Mit E-Gitarre würde ich die nicht auch noch zusätzlich belasten wollen (es ginge aber grundsätzlich), und spätestens beim Bass hört es dann auf.

Wenn ihr Instrumentenverstärker habt, dann nutzt die auch. Denn ansonsten müsst ihr für die PA ganz andere Summen einplanen, die dann deutlich im 4-stelligen Bereich liegen werden.

Also, Instrumentenamps in den Raum, gute Aktivbox, besser noch ein Mischpult dazu, und fertig ist die Laube. Für 169,- allerdings selbst auf dem Gebrauchtmarkt gaaaaanz schwer... Ich denke ab 250 könnt ihr mal anfangen zu gucken.

Und da sind wir in dem aboluten Einsteigerbereich. Wenn die Band dann keine Disziplin hat, und der Schlagzeuger wie ein Irrer auf sein Set eindrischt, dann kommen solche Systeme auch ganz schnell an ihre Grenzen.
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.498
Kekse
156.785
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.730
Kekse
52.051
Ort
Oranienburg
Deine verlinkte "ebäy Anlage" ist Sondermüll und Elektronik Schrott,vergiss den Plunder,wenn Du das Geld nicht mehr brauchst dann überweise es an eine Caritative Einrichtung da hast Du und die Einrichtung wenigstens noch etwas davon.
Bitte,es existieren hier millionen und abermillionen Treads zu dem immer und immergleichen Thema,versuch es einfach und lies Sie dir durch,wir können uns an dieser Stelle jedweden Kommentar sparen,solange Du nicht davon überzeugt bist Abstand von Billig Ramsch zu nehmen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben