intellifex, LTD, Online, xpression - unterschied?

von mortl, 01.12.03.

  1. mortl

    mortl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    22.01.14
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.12.03   #1
    Hi,

    möchte mir ein Intellifex anschaffen...

    wo liegt der Unterschied zwischen dem Intellifex, dem Intellifex LTD., dem Intellifex online, und dem jetzt neuen Xpression?
    Ein typ in einem Musik-laden hat gemeint - es gibt bis auf äußerliche Merkmale keinen Unterschied (bis auf dass man mit dem I-O
    nline die Parameter am PC in echtzeit verstellen kann)! - stimmt das?

    mfg
    mortl
     
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.12.03   #2
    1) rocktron bietet sämtliche handbücher online zum download an http://www.rocktron.com/support/manuals/index.html
    ich persönlich vergleiche immer die unterschiedlichen geräte damit, um zu sehen, ob die features für mich passen.

    2) das neue xpression ist keine neue version vom intellifex, sondern vom replifex. das intellifex ist spezialisiert auf komplexe reverb/delay/chorus-effekte (z.b. 8-stimmiger chorus) und beinhaltet noch einen pitch-shifter, einen parametrischen EQ und das HUSH. das xpression ist dahingegend quasi eine multi-stompbox im rack-format und beinhaltet die üblichen gitarreneffekte von chorus, flanger, phaser über pitch shifter zu reverb, delay, eq, hush, compressor, rotary speaker. ein besonderer unterschied ist noch, daß man beim intellifex vorgegebene konfigurationen nutzen muß (ist aber auch nicht problematisch), beim xpression kann man die effekte einzeln an- und ausschalten. das xpression ist eher als konkurrenzprodukt zum tc electronics g-major anzusehen. da man hier an einigen stellen gegenüber dem g-major gespart hat, ist der preis auch um ein drittel günstiger.

    3) die einzelnen versionen vom intellifex unterscheiden sich sehr wohl, z.b. hat die Online-Version keinen EQ, während das XL den hat. die genauen unterschiede kannst du vielleicht mit einem vergleich der handbücher rausbekommen oder hier weiß jemand genau bescheit und schreibt was. die frage ist sowieso, ob du lieber zu dem xpression greifst, ist meiner meinung nach für gitarrenanwendungen interessanter.
     
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.12.03   #3
    und 4) die patches aus der rocktron-patchbay und das kontroll-programm müßten laut der angaben dort mit allen versionen des intellifex funktionieren - da die intellifexe mit unterschiedlichen patches ausgeliefert wurden kann man so die patches von der einen version mit der anderen version nutzen.
     
  4. mortl

    mortl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    22.01.14
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.12.03   #4
    danke erstmal,

    ja die handbücher hab ich schon verglichen, deswegen ist meine Hauptfrage eigentlich gewesen (hab ich schlecht rübergebracht):
    Gibt es einen unterschied zwischen dem LTD und dem ONLINE, denn die Handbücher sind identisch (bis auf die namen)... , also hat das LTD auch keinen EQ.
    und da gibts ja noch das intellifex (ohne irgendwas dran).. dieses handbuch gibts nicht auf der rocktron hp. was ist also bei dem anders?

    das xl hat ausserdem 20bit-converter, die anderen 16er.

    Dann erweiter ich mal meine Frage:
    ich such ein Effektgerät für den Effektweg von meinem JCM900, das den original Klangcharakter so wenig wie möglich verändert....
    Habe das GX700 von BOSS und ein altes Yamaha FX500 ausprobiert. Das Boss kann man in der hinsicht in die Tonne treten, denn der Orignal Marshall klang bleibt irgendwo drin stecken... da ist das Yamaha sogar noch besser (Achtung: Ist nur meine Meinung).
    Nun hat mir eben einer das Intellifex empfohlen, und der Funktionsumfang reicht mir völlig.
    ich brauch ein ordentliches delay, einen chorus, und ein bisschen reverb. Ein Tremolo wär auch noch nett- das wars...
    ist da das Xpression nicht überdimensioniert?
    Klar, wenns die Aufgabe gut erledigt... aber es ist halt immernoch mindestens doppelt so teuer wie ein gebrauchtes intellifex...

    mfg
    mortl
     
Die Seite wird geladen...

mapping