Internal Mixing Tutorial

von thomas s., 12.11.07.

  1. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 12.11.07   #1
  2. guenter_b

    guenter_b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #2
    Hi - also ich kenne es, genauso wie die anderen üblichen Verdächtigen im Recordingbereich, also Uli Eissner, Sandemann Effekte, Katz usw. usw. Ich habe mir beide DVDs angeschaut und danach wieder verkauft. Eine der beiden ist nicht zu gebrauchen (nur Gerede) - die andere ist ganz interessant. Mir gefällt die Machart der Produktion nicht. Die ganze Sache besteht fast ausschließlich aus einem großen Monolog vom Herrn Tischmeyer. Das ist absolut langweilig. Er verwendet für seine Praxis Tips übrigens die UAD Plugins - nicht die Cubase internen Effekte. Wenn man die UAD Plugins hat, gibt es von denen eine DVD die wesentlich mehr Spaß macht und von der man mehr hat - deutlich mehr Video - deutlich mehr hörbares - weniger Gerede.
    Du kannst Tischmeyer aber ohne Bedenken kaufen - man bekommt es gebraucht prima los :-).
    Ich halte von den ganzen Sachen mitlerweile nicht mehr so viel. Theorie ist gut und schön, aber ohne hörbares Referenzmaterial kaum zu gebrauchen. Also: Hier ist ein aufgenommener Bass, der klingt ohne Bearbeitung so - ist mir zu fett - ich senke ab und komprimiere und was weiß ich. Das ganze natürlich in Verbindung mit anderen Instrumenten. Davon hat man was. In sofern fand ich den Mixing-Workshop vom Eissner recht gut.
     
  3. thomas s.

    thomas s. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.11.07   #3
    danke für die info weis zwar immernochnichtganz ob ichs kaufen soll 100€ für zwei dvd´s ist ja schon ganz ordentlich naja werd wohl noch ein paar nächte drüber schlafen
     
  4. guenter_b

    guenter_b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    21.02.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.07   #4
    Also mein Rat ist: Kauf es nicht. Alles was Du dort hörst (zu sehen gibts nicht viel) findest Du im Internet. In diesem Forum hier, auf homerecording.de und anderswo. Bringt Dir das gleiche oder mehr und spart die 100 Ocken.
     
  5. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 16.11.07   #5
    Das Problem mit den DVDs ist immer dasselbe: eine DVD - viele Interessenten mit unterschiedlichem Wissensstand.

    Für Anfänger bis leicht Fortgeschrittene ist die DVD uneingeschränkt zu empfehlen. Wertvolle Tipps drin.

    Für weiter Fortgeschrittene lohnt sie sich eher nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping