iPad App zum Notenschreiben

Musiker-Board
Musiker-Board
Administrator
Zuletzt hier
18.11.22
Registriert
28.10.09
Beiträge
82
Kekse
0

Musik-Notation an Ipad / Tablet

In unserem Musiktheorie-Forum befinden sich zahlreiche Themen und Threads, die sich mit dem Thema Notation / Notationssoftware auseinandersetzen. Heute gibt es zahlreiche Apps für Android oder Apple-Produkte, die sich mit der Notation von Musik befassen und diese vereinfachen.

Noten schreiben für Apple User - unsere App-Tipp für den Notensatz auf dem iPad
Im folgenden findet sich eine Frage aus dem Jahre 2013, ein Blick in dieses Forum ermöglicht Erweiterungen der angesprochenen Thematik heute…

notation-ipad-tablet-noten.jpg
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Zisko
Zisko
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.19
Registriert
02.01.14
Beiträge
1.012
Kekse
676
Hallo zusammen,

ich suche eine App zum schreiben von Noten. Tabulatoren wäre auch noch schick, aber mein Hauptaugenmerk liegt auf das einfache und schnelle "niederschreiben" auf dem iPad, da ich meine Sauklaue kaum lesen kann ;)

Gruß
 
TripleK
TripleK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.22
Registriert
03.08.13
Beiträge
748
Kekse
4.085
Ort
Esslingen am Neckar
Hallo Zisko,

ich benutze seit einiger Zeit "notion". Es ist übersichtlich und läuft sicher.

Du kannst die Noten über ein Gitarrengriffbrett (einfach die Stelle antippen, wo man die Note spielen würde) oder eine Klaviatur eingeben. Auf antippen hin spuckt das Programm auch die Tabulatur aus. Oder nur Tabs, wenn man das will. Wenn man die Noten über das Griffbrett eingibt, wird die Tabulatur auch genau so erstellt.

Export als pdf, mp3 und anderes möglich. Ich finde das Programm toll:)

Viele Grüße,

Klaus
 
19Primus
19Primus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
28.07.13
Beiträge
142
Kekse
0
Ort
Stuttgart
Guter Tipp. Ich habe es mir gerade mal angesehen, die App von Neuratron. Kostet 35€;(. Kann man die Songs sann auch als mp3 exportieren ? Ist mir nicht ganz klar in der Beschreibung und es gibt leider auch keine Demo.
Ergänzende Frage .. Gibt es auch eine App um Tabs in GitarPro Files zu wandeln ?
 
BlakeWilder
BlakeWilder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
06.12.04
Beiträge
851
Kekse
2.303
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
19Primus
19Primus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
28.07.13
Beiträge
142
Kekse
0
Ort
Stuttgart
@Blake Danke. Kann man bei der App die Noten mit dem Stift eingeben auf dem iPad?
 
BlakeWilder
BlakeWilder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
06.12.04
Beiträge
851
Kekse
2.303
Man wählt sie aus (also den gewünschten Notenwert), tippt dann ins System. Zack :)

Die App, mit der man Noten einzeichnen kann, habe ich auch mal ganz kurz getestet- funktionierte nicht so gut...aber das dauert auch seine Zeit, die App lernt ja Deine Handschrift.

Greetz,

Blake

PS: bei Symphony Pro kann man Noten auch per MIDI- Eingabe, also mit Keyboard, einfügen.
 
19Primus
19Primus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
28.07.13
Beiträge
142
Kekse
0
Ort
Stuttgart
Danke ! Hab sie mir gerade runtergeladen und lese mich jetzt mal da rein :)...
 
A
Arnfried
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.20
Registriert
08.01.15
Beiträge
36
Kekse
228
Hallo Zusammen,

ich weiß, dieser Artikel ist schon etwas älter, aber ich befasse mich aktuell mit der gleichen Thematik und möchte nicht extra einen neuen Thread aufmachen, wenn es schon einen gibt.
Seit dem letzten Post in diesem Thread sind nun knapp vier Jahre vergangen. Ich wüsste gerne, ob sich in der Zwischenzeit viel in Sachen Notationssoftware auf dem iPad getan hat.

Zu meinem Anliegen: Ich covere sehr viel Musik in eigenen Arragements und es passiert mir dabei immer wieder, dass ich - wenn ich ein Stück mal länger nicht spiele - Hänger habe, und dadurch das Arragement nach und nach verloren geht. Anfangs habe ich mir noch damit beholfen, dass ich mir die Akkorde und bei komplizierteren Passagen die Melodie als Notennamen notiert habe. Das funktioniert auf Dauer leider auch nicht, weshalb ich meine Stücke nun gerne auf Papier als komplettes Arragement festhalten möchte. Meine erste Idee war, das ganze als Midi einzuspielen und dann zu konvertieren. Ich weiß jedoch, dass mich die Nachbearbeitung in den Wahnsinn treiben würde, weshalb ich das ganze doch lieber von Null an auf Papier bringen würde. Hierfür möchte ich gerne mein iPad 2018 (falls möglich auch gerne mit Pencil) verwenden.

Meine aktuellen Recherchen haben ergeben, dass Notion und Symphony Pro da aktuell die "gängigsten" Apps für sind. Da hier beide vor vier Jahren erwähnt wurden, würde ich gerne mal fragen, wie sehr ihr damit zufrieden seit, ob ihr gewisse Features besonders schätzt oder ob ihr gar von einer der beiden Apps abraten könnt.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
A.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
djbobo
djbobo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
28.02.13
Beiträge
1.239
Kekse
2.115
Immer noch NotateMe von Neuratron.
Und StaffPad auf Surface Pro.
 
FunkyDuke
FunkyDuke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
19.06.16
Beiträge
170
Kekse
851
Ort
Funkytown
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben