Songtext-App auf der Bühne - statt Ordner

Musiker-Board
Musiker-Board
Administrator
Zuletzt hier
18.11.22
Registriert
28.10.09
Beiträge
82
Kekse
0

Songtext Apps im Vergleich - so steht ihr ohne Zettelwirtschaft bequem auf der Bühne!

Auch wenn viele Musiker an altem, analogem Equipment im Bezug auf die Wahl der Instrumente oder der Verstärkung dieser festhalten, so ist insbesondere für Sänger doch in den letzten Jahren ein klarer Vorteil aus der digitalen Entwicklung der Musikinstrumente entstanden. Musiker, die viel mit verschiedenen Texten und Noten arbeiten, nutzen nur in seltenen Fällen noch unzählige Blätter auf der Bühne. Viel bequemer ist es hier mit entsprechenden Apps auf Tablets zu arbeiten.

Apps für Musiker - ohne Notenblätter auf die Bühne!

Im laufe der letzten Jahre gibt es viele Apps für Musiker, die einen reibungslosen Verlauf auf der Bühne garantieren. Eine der beliebtesten und meist genutzten programme ist die App “OnSong”
OnSong ist im App-Store für 10,99 € erhältlich.
Eine weitere Software die insbesondere bei Pianisten und Keyboardern beliebt ist, wäre das Programm Mobile Sheet.
Weitere Tabulaturen und Notensatzprogramme findet man hier in unserer Übersicht zum Thema Notation und Notationssoftware.
Programm / AppPreisMediumUSPLink
OnSong10,99iPhone & iPadmeist genutzte Software von iPad- Usern https://apple.co/2HBI9dP
Mobile Sheet13,99Androidmeist genutztes Tool für Android http://bit.ly/2Gwc7P1
[TBODY] [/TBODY]

Tablets auf der Bühne - hilfreiches Equipment

Natürlich gibt es inzwischen auch diverse Händler die Installationsmöglichkeiten für Tablets anbieten. Einfache Adapter, die an einem Gesangsstativ Installiert werden können existieren von verschiedenen Hersellern. Außerdem gibt es auch extra für den Gebruach von Tablets installierte Notenständer. Diese sind allesamt für etwa 50 € erhältlich.
Ständer, Adapter und feste Installationen für das Tablet
Hier mal eine kleine Auswahl beliebter Modelle:
Airturn - Umblättern leicht gemacht!
Hinter dem Begriff “Air Turn” verbirgt sich ein Bluetooth Eingabegerät, welches sich hervorragend zum Umblättern von Songsheets eignet. Mehr Informationen dazu findet man hier auf der Website des Herstellers. Hier drei Beispiele der Produkte von Airturn:

Songtexte Apps - so findet ihr die Texte zu euren Lieblingssongs!

Im Lauf der Zeit stößt man immer wieder auf Songs, die man seit langer Zeit nicht gehört hat. Insbesondere wenn man sein musikalisches Gehör immer weiter ausgebildet hat und auch die Details unterschiedlicher Produktionen inzwischen anders hört als früher interessiert man sich vielleicht auch mehr für die Texte bekannter Songs aus der Vergangenheit. Natürlich möchten auch viele die Texte aktueller Songs wissen. Hierzu gibt es verschiedene Apps, die wir euch zusätzlich in diesem Kontext vorstellen wollen:
  • Musicmatch
    Diese App zeigt Songtexte zu den Songs an, die auf deinem Mobiltelefon sind oder von diesem angehört werden. Beliebteste Google-Play App des Jahres 2015 und im Prinzip eine smarte Fortführung der App “Shazam”.
  • Genius
    Ebenfalls eine APP zum finden von Songtexten, die mit Anbindung an Spotify, Soundcloud, Play
    Music,Pandora oder iTunes sehr beliebt bei zu sein scheint. Ableger der Plattform rapgenius.com

Die beliebtesten Apps im Vergleich



NamePreisMediumUSPLink
OnSong10,99iPhone & iPad- Für die Bühne geeignet
- Meist genutzte Software von iPad- Usern
https://apple.co/2HBI9dP
Mobile Sheet13,99Android- Für die Bühne geeignet
- Meist genutztes Tool für Android
http://bit.ly/2Gwc7P1
MusicmatchkostenlosAndroid,Apple,Google,Windows- 7,5 Mio Liedtexte in 38 Sprachen
- Erkennungssoftware wie "Shazam"
https://www.musixmatch.com/de
GeniuskostenlosAndroid,Apple,Google,Windowsfunktioniert auch mit Textpassagen aus Büchern, politischen Reden oder News https://genius.com/static/app
[TBODY] [/TBODY]
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
F
floh238
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.14
Registriert
18.03.14
Beiträge
1
Kekse
0
Hey…wer kann mir helfen:
Ich suche eine App, die mir die Songtexte auf der Bühne anzeigt, so dass ich nicht mehr den Ordner mitschleppen muss. Im Idealfall mit Suchoption in alphabetischer Reihenfolge.
Habe aber kein Ipad, sondern ein Tablet mit Windows 8.

Weiß da jemand was??
 
Drummer1987
  • Gelöscht von Harry
  • Grund: spar dir doch dieses Gelabere....
G
  • Gelöscht von Harry
  • Grund: dto.
Diamond Ave
  • Gelöscht von Harry
  • Grund: Hat auch nix mit der Fragestellung zu tun
G
  • Gelöscht von Harry
  • Grund: Hat auch nix mit der Fragestellung zu tun
Stefan1531
Stefan1531
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.07.14
Registriert
31.08.05
Beiträge
127
Kekse
938
Ort
Stuttgart
auf der Musikmesse gab's einen Universalhalter für ein Tablet, den man an den Notenständer dranknallt. Dazu gab's einen Bluetooth-Transmitter, mit dem man PDFs hoch- und runterscrollen bzw. das jeweils nächste Dokument in einem Ordner öffnen kann. Weiss aber leider den Hersteller nicht mehr...
 
B
Bilius
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.17
Registriert
10.10.08
Beiträge
107
Kekse
0
Also unser Sänger hat dafür ne spezielle App fürs Ipad. Die hat zwar etwas Geld gekostet, kann dafür aber den Text, wenn man das Tempo tapt automatisch weiterlaufen lassen. Die Songs lassen sich selbstverständlich nach Setlist ordnen und in Runden zusammenfassen. Nebenbei kann man mit dem Ipad auf dem entsprechenden K&M Halter an nem Nikroständer ohne Boom auch noch das Mackie DL1608 via wifi steuern (Monitormix)...
Für Coverbands erachte ich das Ipad mit entsprechender Soft- und Hardware als DIE Innovation.
 
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
13.07.13
Beiträge
7.575
Kekse
20.290
Ich kenne einen IT-nerd, der sich einen fußschalter für sein tablet gebaut hat.
er hat da noten/tabs nach setlist geordnet.
mit dem treter blättert er um, per doppelkick (pun intended) kommt er eine ebene höher.

ich find's albern, aber rein technisch ist es geil.
 
Schneemonn
  • Gelöscht von Harry
  • Grund: Hat auch nix mit der Fragestellung zu tun
MrPolli
MrPolli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
10.10.13
Beiträge
786
Kekse
5.958
Ort
Mannheim
Ich frage mich, ob meinen vorpostern auffällt dass sie damit die Frage des threaderstellers ignorieren. Er hat doch nun ganz klar nach einer App gefragt. Wieso wird ihm denn jetzt empfohlen,zu dem zurückzukehren was er doch eigentlich ablegen will. Es gibt nunmal Leute die können sich nicht alle Texte merken. Ich kenne einige Tanzbands die gut 200 Stücke und mehr im Repertoire haben. Da würde ich vermutlich auch an meine Grenzen kommen.
Alles was nicht unmittelbare App Empfehlungen sind, gehen imho ganz klar am Thema vorbei.

@threadersteller schau mal ob es für dein Tablet eine App namens mysongbook gibt. Wenn ja haste Glück denn die kann alles was du brauchst.



Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Diamond Ave
Diamond Ave
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.04.15
Registriert
28.02.14
Beiträge
203
Kekse
1.896
Ort
Stuttgart
roha
roha
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
20.03.07
Beiträge
1.640
Kekse
14.551
Ort
Mintraching
Hi, ich versuche es mal, deine Frage zu beantworten ;-)
Ich selbst nutze OnSong und DD Gigbook. Warum beide? OnSong hat seit Umstellung auf iOS7 leichte Probleme. Nachdem der Bugfix noch etwas dauert bin ich kurzerhand auf DD Gigbook ausgewichen. Die OnSong App finde ich (so fern sie funktioniert) besser.
Ob diese unter Windows nutzbar sind musst du googeln. Was noch geht und wesentlich einfacher aufgebaut ist, ist das Programm GOODReader.

VG Roman
 
G
  • Gelöscht von Harry
  • Grund: Hat auch nix mit der Fragestellung zu tun
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.738
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Bitte nur sachdienliche Kommentare. Ob Texte auswendig zu lernen sind, steht hier nicht zur Debatte!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.774
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
sehe ich auch so - es hat ca. 10 Posts threadfremdes Gelabere gedauert bis endlich mal auf die Fragestellung eingegangen wurde.
Leute, Leute, Leute..... :mad:
Den Mist in Post #2 und was danach folgt sollte man eigentlich sofort löschen. *

So eine App macht absolut Sinn, um genau den dicken Leitz-Ordner von der Bühne zu verbannen :)
Ich selbst nutze Onsong dafür. Das funktioniert ausgezeichnet. Onsong kann noch weitaus mehr als nur die Texte speichern. Du kannst auch komplette Sets für den Abend zusammenstellen und dann einfach weiterblättern, ohne lange nach alphabetischer Liste zu suchen. Du kannst pro Songtext das dazu passende MP3 hinterlegen und im Proberaum direkt das MP3 ablaufen lassen falls es noch Diskussionsbedarf zum original Song geben sollte.
Du kannst Chords drüberschreiben und bei Bedarf per einfachem Klick auf eine andere Tonart transponieren.
Ganz dekadent ist die Anschlussmöglichkeit eines kabellosen Bluetooth-Pedals zum weiterblättern.
Ich nutze allerdings ein iPAD und ich weiß nicht ob es das auch für andere Tablets gibt. Bitte mal checken.

Zu Onsong gibt es sogar einen eigenen Thread:
https://www.musiker-board.de/notation-notationssoftware-muth/536135-onsong-thread.html

Eine andere Möglichkeit ist, die Texte als PDF aufs Tablet zu speichern und einfach den Adobe Acrobat Reader zu nehmen. Kostet nix.
Der listet sowieso alphabetisch.

Eine andere Möglichkeit ist die App "Documents To Go" oder "DocsToGo". Die kann ausser PDFs auch Excel und Word anzeigen. Kostet ein paar wenige Euro, allerdings musst du auch hier gucken ob das auch für dein Betriebssystem lieferbar ist.

Eine Mikroständer-Tablet-Halterung für Nicht-iPADs gib es auch von K&M und Hercules:
https://www.thomann.de/de/km_19740_tablet_pc_halter.htm
https://www.thomann.de/de/hercules_stands_tablet_holder.htm

Und der Vollständigkeit halber hier noch der Link zu den Airturn-Produkten - das sind die Pedale mit denen man die Dokumente vor- und zurückblättern kann:
https://www.thomann.de/de/airturn.html
http://airturn.com/
Wenn ich es richtig weiß funktioniert das allerdings nur mit Mac und Android. Aber es gibt von dem Hersteller auch eine Anwendung die nennt sich "MusicReader PDF 4" die unter Windows funktioniert.


* was ich hiermit auch getan habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
H
Henry86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.20
Registriert
27.02.05
Beiträge
406
Kekse
438
Ort
Oldenburg
Hi,

wir nutzen in unserer Band die App Songbook+, bei der ich allerdings nicht weiß, inwiefern es sie auch für ein Windowstablet gibt.

Klarer Vorteil dieser App (für uns als Band):

Man kann die IPads via Bluetooth koppeln, d.h. jeder hat seine Noten /Aufzeichnungen als PDF auf seinem Pad, einer (natürlich nur diese eine Person) schaltet das nächste Stück um, bei allen erscheinen die entsprechenden Noten. Das bringt während der Show unheimlich viel Flexibilität, da kurzfristige Änderungen im Programm schnell für alle nachvollziehbar sind.

Unsere Sänderin hat auf dem Boden in einem Case einen 19'' Monitor an ihr Tablet angeschlossen, bei mehrseitigen Texten blättert sie mittels Bluetooth-Fußschalter um. Mir persönlich reicht als Gitarrist die Größe des IPads aus, ich habe es an einem K&M-Stativ an meinem Mikroständer.

Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
C
Cantor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.20
Registriert
07.07.12
Beiträge
10
Kekse
0
Hallo Henry86,
genau das von Dir beschriebene Verfahren - der "Chef" schaltet per Click bei allen Bandmitgliedern auf das neue Lied - würde ich gerne in unserer Band etablieren, habe nur keine Ahnung wie. Macht das alles die App Songbook+ oder braucht man dafür noch weitere Software. Ich lese zwischen den Zeilen, daß Du Apple fährst. Gibt es Songbook+ auch für Android Tablets?
Das ist zwar nicht 100% die hier erörterte Frage aber die konsequente Fortsetzung, wenn erst einmal einer seine Unterlagen auf einem Tablet hat!

- - - aktualisiert - - -

Hallo Diamond Ave, kannst Du bitte Deine Bemerkung zu B.R.A.I.N. vervollständigen? Finde bei Google dazu nur Hinweise in der Biologie!
 
H
Henry86
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.20
Registriert
27.02.05
Beiträge
406
Kekse
438
Ort
Oldenburg
Hallo Henry86,
genau das von Dir beschriebene Verfahren - der "Chef" schaltet per Click bei allen Bandmitgliedern auf das neue Lied - würde ich gerne in unserer Band etablieren, habe nur keine Ahnung wie. Macht das alles die App Songbook+ oder braucht man dafür noch weitere Software. Ich lese zwischen den Zeilen, daß Du Apple fährst. Gibt es Songbook+ auch für Android Tablets?
Das ist zwar nicht 100% die hier erörterte Frage aber die konsequente Fortsetzung, wenn erst einmal einer seine Unterlagen auf einem Tablet hat!!

Hi,

ja das ist richtig, dass wir alle Apple fahren. Alles was zu schalten ist, usw. macht die App, keine weitere Soft-Hardware notwendig. Damit unser Sänger bei Mehrseitigen Texten nicht wischen muss, hat er sich nen Fußschalter besorgt. Das ist aber nicht notwendig, ich mach es trotz Gitarre per Hand. Die App ist super, und das Entwicklerteam unheimlich Kontaktfreudig, Anfragen werden schnell bearbeitet und Wünsche bzw. Vorschläge rasch implementiert. Ich weiß nicht ob es die App auch für Android gibt, aber frag doch einfach mal die Jungs von baum software. Die helfen dir bestimmt.

Allerdings hast du Recht, das funktioniert nur, wenn alle ihre Sachen anständig auf dem Tablet haben. Das PDF-Erstellen ist ne unheimliche Arbeit, und dann ist es wichtig, dass alle die gleichen Midi-Befehle zum Song abgespeichert haben. Wenn du weitere Fragen hast, schick mir einfach ne PN, ich helf dir gerne!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
banjogit
banjogit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.23
Registriert
21.06.06
Beiträge
1.850
Kekse
3.557
Hat keiner 'nen guten Vorschlag für eine App auf Android-Basis?
 
KeksMox
KeksMox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
03.04.13
Beiträge
300
Kekse
2.255
GeiGit
GeiGit
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
12.12.13
Beiträge
5.315
Kekse
119.627
Ort
CGS-Schwabbach
Für Android ist MobileSheets erste Sahne! Wir benützen es in unserer Band. Ich nutze dazu noch das Airturn zum Blättern.
Jeder kann sich seine Notizen in die Noten machen.
Man kann Setlisten definieren, nach Alphabet, Interpret usw. sortieren.
Es funktioniert mit pdf und jpg und man kann sogar MP3s integrieren und per integriertem Player abspielen.
Ich will es nicht mehr missen!!!
 
turbopapst
turbopapst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
06.02.07
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo,
ich hab´s so gemacht...
21" Tablet
das Programm "Setlist Helper"
1x K&M Halter Thomann-Artikelnr.: 114392
1x Airturn Ped " Artikelnr.: 357029

funktioniert einwandfrei
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben