Isocase Case Erfahrung?

von BJLB, 01.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    475
    Kekse:
    78
    Erstellt: 01.08.10   #1
    Hallo, hat jemand Erfahrung mit einem Isocase gemacht?
    Wie ist das, wird hier die bestehende 2x12 bzw. 4x12 Box in ein Case gebaut oder betreibt man sowas ohne seiner Gitarrenbox?
    Bin mit meinem Diezel Vh4 permanent zu laut auf der Bühne und nicht aufgerissen klingt es halt auch nicht so toll. Würde das ganze dann mit In Ears als Monitor machen.
     
  2. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 01.08.10   #2
    Mit Sicherheit hat jemand Erfahrung mit "einem Iso"




    Bisschen detailiertere Fragestellung vielleicht. :rolleyes:

    Edit: Ah, hat sich zum Positiven geändert die Fragestellung.


    Bei einem richtigen Iso Case, ist es mit Box in ein Gehäuse bauen nicht einfach so getan. Zumindest ist das nicht einfach ein leichtes dünnes Case aus Birkenmultiplex sondern Massive Cases mit Dämmaterial, die meist ne halbe Tonne wiegen und riesig sind, wenn sie für 2x12 oder 4x12 gebaut wurden.

    Ob das das also mit deiner Gitarrenbox betreibst oder ein extra Iso Cab besorgst ist dir überlassen. Gibt es beides.

    Mit 1x12 Iso Boxen die es so zu kaufen gibt (Randall) hab ich allerdings die Erfahrung gemacht, das sie zwar aufgerissen nach außen hin sehr ruhig sind, allerdings muss auch da der Sweet Spot der Lautstärke gefunden werden.
    Aufgerissen klangen diese kleinen Iso Cabs dann meist etwas Boxy für meinen Geschmack.

    Ist jetzt kein Scherz, aber ich habe beim Speaker Break-In bei mir daheim und auch schonmal Spaßhalber bei einem Gig gute Ergebnisse damit erziehlt, die Box mit einer dicken Bettdecke abzudecken. :o
    Mikrofon drunter fixiert und drüber das Ding.
    Der Bassschub / Response blieb gedämpft vorhanden, was ja einigen für die Interaktion und das Gefühl auf der Bühne wichtig ist, aber zu hören war ich ansonsten nur noch übers In Ear.
     
  3. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    475
    Kekse:
    78
    Erstellt: 01.08.10   #3
    Wie heißen den die Hersteller, die eine bestehende Box in ein Isocab verbauen?
    Was kostet das ungefähr?
    Danke
     
  4. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 01.08.10   #4
    Sowas sollte dir auf Nachfrage jeder Casebauer bauen können. Das meiste, was man so sieht was größer als 1x12" ist scheinen aber Selbstbauten zu sein.
    Alles andere, selbst ab 2x12" ist nichts mehr was portabel ist und was man zu Auftritten mitnehmen kann. Deine Box wird nicht irgendwo reingebaut, du baust lediglich ein möglichst Schalldichtes massives Gehäuse / einen Mini-Raum um dein Cab, in das du es reinhiefen und raushiefen kannst.

    Alles außer z.B. so einer Randall 1x12" Iso Box ist mit Sicherheit nicht Sinnvoll für dein Preoblem mit dem Live Sound, weil sich richtige Isoboxen für größere Boxen, wenn man sich denn aufwendig eine baut oder teuer bauen lässt, einfach nicht transportieren lassen.
     
  5. Seven 11

    Seven 11 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    24.09.19
    Beiträge:
    1.825
    Ort:
    München
    Kekse:
    17.652
  6. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 01.08.10   #6
    Bei dem Preis ist es auch nicht mehr weit zum Randal Cab. Und alle 1x12" Iso Cabs haben eh das Problem, das sie mit dem VH4 überpowert sind, was die Leistung angeht.

    Wir müssten halt mal wissen, was / welche Boxengröße / Speaker sich der TO da so vorstellt.
     
  7. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    12.11.20
    Beiträge:
    2.686
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 01.08.10   #7
    Das mit der Bettdecke kann ich nur empfehlen :great:

    Macht einer gewisser John Petrucci, seines Zeichen Gitarrist bei Dream Theater, übrigens auch.
     
  8. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 01.08.10   #8
    Daher ;)

    Im übrigen kostet die Lösung nichts. Selbst nach hinten wegdrehen kann schon einiges helfen.
    Wir wissen leider immer noch nicht was für eine Box er isolieren möchte.

    Wenn er eine 4x12 so isolieren will, dass möglichst wenig nach außen dringt obwohl er richtig Gas gibt, wird die Box am Ende so groß wie ein kleines zimmer. Und massiv muss sie auch sein. Ich habe ein Rack für zwei meiner Tops in Leichtbauweise, da passt rein vom Volumen her noch lange keine 4x12 rein, geschweige denn, dass sie genug Volumen hätte, damit das Ganze auch klingt und nicht nur eine einzige Phasenorgie wird. Trotzdem wiegt das Teil ohne Amps schon 70 Kilo.
    Ein Isocase für mehr als 1x12" wird schnell über 100 kg wiegen, denn es muss massiv sein. Die Höhen lassen sich mit dem Dämmmaterial wegnehmen, die Mitten auch noch einigermaßen, aber der Rest braucht eben eine Massive Konstruktion um isoliert zu werden.
     
  9. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.344
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.443
    Erstellt: 01.08.10   #9
    Servus,

    von Tube-Town gibts auch Iso Cabs, kostentechnisch dürften die sich unterhalb der JetCity/Randall Version bewegen...
     
  10. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    475
    Kekse:
    78
    Erstellt: 02.08.10   #10
    Ich habe eine Mesa Rectifier 2x12 Box. Das mit dem Gewicht wäre schon etwas extrem....

    Achja H?rman, hast du vielleicht ein Bild dazu wie das ungefähr aussehen soll mit der Decke?Kann mir das irgendwie nicht so richtig vorstellen
     
  11. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    24.11.20
    Beiträge:
    1.522
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 02.08.10   #11
    Na einfach das Cab ganz normal aufstellen und mikrofonieren und dann ne Decke drüberschmeissen. :confused:
     
mapping