isolierter dachboden geeignet?

von gitarrist #10000, 14.08.08.

  1. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 14.08.08   #1
    hi

    wir haben kürzlich unseren dachboden geöffnet um einen abstellraum zu schaffen. in dem nun geschaffenen raum befindet sich rumdherum eine ca 25cm dicke wärmeisolierung. als ich das gesehen habe habe ich direkt gedacht das die akustik in diesem raum sicher erste sahne wäre um dort aufnahmen zu machen

    oder was meint ihr dazu? taugt die wärme isolierung auch zur schalldämpfung und schalldämmung? es wäre natürlich super denn dann hätte ich kostenlos einen super aufnahmeraum

    wäre über ein paar meinungen sehr dankbar :o

    ungefähr so siehts da aus

    [​IMG]
     
  2. Jan-7MS

    Jan-7MS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Reichshof / Lich (nähe Gießen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    285
    Erstellt: 14.08.08   #2
    Ähm, slo ich würde mein equipment nicht unter unverdeckte glaswolle stellen, das ist nämlich nicht nur unangenehm auf de rhaut, sondern auch im röhrenamp ;-)

    sonst prinzipiell würde ich sagen ja, wir haben auch glaswolle mit einer schicht deltamax verdeckt hinter unserem noppenschaum, und die akkustik ist toll (also schon noch verbesserungswürdig, da noch eckabsorber fehlen, aber toll trotzdem)
    Aber kostenlos würde ich nicht sagen, eher günstiger, pack noch überall folie drüber, stellenweise noppenschaum dran, und basstraps in die ecken, dann isses gut, udn n teppich aufn boden ;-)
     
  3. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 15.08.08   #3
    ja also folie würde noch drüber kommen :)
     
  4. Jan-7MS

    Jan-7MS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Reichshof / Lich (nähe Gießen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    285
    Erstellt: 16.08.08   #4
    K, das ist gut :D, aber ich she grade die hintere (Beton??)Wand, an der würde ich an deiner Stelle auch noch was machen, weil nur die Schräge bringt nicht so viel, zumal, selbst wenn du den ganzen Dachboden hast, du nur 2 gegenüberliegende Wände bedämpft, was nicht wirklich Sinn udn Zweck der Übung ist
     
  5. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 17.08.08   #5
    nein. stop :)

    das bild ist nicht von meinem dachboden, hab ich nur schnell von google kopiert den link ;) um zu verdeutlichen wie die isolierung aussieht. bei mir gibt es keine wände aus beton, es ist rundrum mit isolierung verkleidet
     
Die Seite wird geladen...

mapping