Ist der Flextone 3 von Line 6 ein Röhren amp oder Transistor amp?

von RAIDER312, 22.03.07.

  1. RAIDER312

    RAIDER312 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.07   #1
    Hi Leute und Musiker

    ich habe eine dringende Frage da ich mir vieleicht denn Flextone 3 von Line 6 holen
    wollte.Ist der Flextone ein Röhren amp oder ein transistor amp??:o
     
  2. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 22.03.07   #2
    Digital - Transistor. Wie alles von Line6.
     
  3. Refused

    Refused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    279
    Erstellt: 22.03.07   #3
    Wie alles von Line6 ist der keins von beidem, sondern ein Modeling-Verstärker, also digital.

    Edit: Verdammt, zu spät!
     
  4. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 22.03.07   #4

    Auch Digitaltechnik muss irgendwie verstärkt werden ;)
     
  5. RAIDER312

    RAIDER312 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.07   #5
    und würdet ihr ihn mir empfehlen?:confused:
     
  6. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 22.03.07   #6
    Du fragst, ob's ein Röhren oder Transenamp ist, dann ob wir ihn empfehlen würden? :confused:

    Teste ihn doch einfach, die Art der Verstärkung sollte beim herauskommenden Sound recht egal sein ;)
     
  7. RAIDER312

    RAIDER312 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.07   #7
    danke:) :o
     
  8. Refused

    Refused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    279
    Erstellt: 22.03.07   #8
    Is mir klar, aber er klingt halt nicht wie ein "normaler" Transistorverstärker. Für mich gibt's halt die drei Gruppen Röhre, Transe und Modeling. *schulterzuck*

    An sich sind Line6-Verstärker ordentlich gemacht und die Wahrscheinlichkeit, dass dir ein Sound gefällt, ist durch das Modeling auch höher, aber anspielen wirst ihn wohl trotzdem müssen.
     
  9. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 22.03.07   #9
    Joa.. was ist mit Analog-modeller(Tech21), Hybrid (Transenvorstufe/Röhrenendstufe und andersrum) ?
     
  10. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 22.03.07   #10
    Ein Analog-Modeler ist kein Modeler im eigentlichen Sinne.
    Modelling heißt ja, etwas darstellen, was man normalerweise mit anderen Bauteilen macht, also z.B. Lautsprecher => RedBox. Somit ist eine RedBox ein Lautsprecher-Modeler. Für mich ist alles, wo kein DSP drin sitzt, einfach ein Transistoramp, sonst muss man den MESA Rectifier auch als Modeller bezeichnen, weil er das "Hinter die Ecke stellen" der Box durch Tiefpässe im Signalweg "modelt".
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 22.03.07   #11
    Was ist mit Hybrid? :D
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 22.03.07   #12
    Die verschiedenen Bauarten sind übrigens in meiner FAQ aufgeführt.
     
  13. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 22.03.07   #13
    @ RAIDER312

    ist doch scheiß egal ob röhre oder transe oder modelling!
    es gibt nichts schlimmeres als wenn du dich (wie viele in diesem forum) danach einschränkt nur amps mögen zu "dürfen" die röhrenverstärker sind... die wahrheit ist das gute modelling verstärker sehr gut klingen können, und manche röhrenverstärker auch scheiße klingen obwohl sie RÖHRE sind.

    lass deine ohren entscheiden! dir muss der sound gefallen.

    mfg
     
  14. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 22.03.07   #14
    Amen!!

    Hab auch zur Zeit den Engl Powerball und den Carvin V3 im Proberaum stehen, weil ich sie evtl. als Ersatz für meinen Line 6 HD147 wollte, falls sie besser klingen... Sind beides sehr gute Vollröhrenamps, aber am Ende hab ich festgestellt, dass keiner davon mir den Sound liefern konnte, den ich am HD147 habe und gut finde...

    Also wie gesagt, lass deinen eigenen Geschmack entscheiden, der Flextone is sicherlich ein sehr guter Amp! Allerdings kleiner Tipp, fals du ihn im Geschäft anspielen willst... Nimm dir viel Zeit zum einstellen. Die Presets die werksmäßig drauf sind, zweigen nie das eigentlich Potenzial vom Amp und der Amp braucht seine Zeit bis er sich wirklich gut anhört!
     
  15. sven_p

    sven_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 22.03.07   #15
    also ich hatte das glück beim letzten gig das eq von dewr vorband zu benutzen und hab einmal über nen deVille und nen flxtone 3 gespielt, die große überraschung, der line 6 hat mir echt besser gefallen! also es ist wirklich bescheuert sich nur auf vollröhre zu versteifen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping