Ist der Verstärker HARLEY BENTON HBAC-20 Empfehlenswert ?

  • Ersteller Andrej23487
  • Erstellt am
A

Andrej23487

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.09
Mitglied seit
26.02.09
Beiträge
18
Kekse
0
Ich habe kürzlich einen Verstärker für meine Gitarre gesucht da ich mir schon eine sehr teure gitarre zugelegt habe will ich nicht noch einen teueren Verstärker holen und wollte fragen ob der gut ist der hat reverb und chorus aber ob die soundqualität gut ist .

Gitarre: https://www.thomann.de/de/takamine_eg523sc_westerngitarre.htm
Verstärker: https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbac20.htm

Falls er nicht so gut ist dann wär es toll,wenn jemand einen anderen link hier reinstellt aber bitte nicht so teuren er sollte billig sein und gute Qualität haben ;)

Mfg
Andrej23487
 
GEH

GEH

MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
12.10.07
Beiträge
17.957
Kekse
53.823
Falls er nicht so gut ist dann wär es toll,wenn jemand einen anderen link hier reinstellt aber bitte nicht so teuren er sollte billig sein und gute Qualität haben ;)
Er hat auf jeden Fall nicht das Niveau der Gitarre. :rolleyes:
Rückfrage:
WOZU brauchst Du denn den Verstärker?
 
A

Andrej23487

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.09
Mitglied seit
26.02.09
Beiträge
18
Kekse
0
Ich werde sehr oft mit der Gitarre live spielen .
Ohne Schlagzeug,keyboard oder irgentwelchen anderen Instrumenten einfach Solo
 
GEH

GEH

MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
12.10.07
Beiträge
17.957
Kekse
53.823
Ich werde sehr oft mit der Gitarre live spielen .
Ohne Schlagzeug,keyboard oder irgentwelchen anderen Instrumenten einfach Solo
Ohne Gesang?

Also 20W sind bereits für eine Kneipe zu wenig und der Verstärker dürfte auch die Ansprüche eines Solisten nicht erfüllen.
Du bist preislich noch weit von einem dafür brauchbaren Amp entfernt, was wäre denn so die Schmerzgrenze?
300 Euro? 400 Euro?
 
A

Andrej23487

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.09
Mitglied seit
26.02.09
Beiträge
18
Kekse
0
Ok dann muss ich mir wohl einen für 300 holen
 
.s

.s

.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.03.21
Mitglied seit
12.03.06
Beiträge
16.256
Kekse
47.561
ich kann den marshall AS50D (ein kumpel spielt den) sehr empfehlen, der hat einen sahne klang... und laut genug sollte er imho auch sein, wenn du wirklich solo unterwegs bist.
 
J

jimbob48

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
12
Kekse
0
Und wie siehts für den reinen Hausgebrauch aus , ich liebäugel auch mit dem Harley Benton .
Gibts noch andere preiswerte Amps für Akkustik / Westerngitarre oder wären zb. Fender Frontman 15 G oder Vox PF 10 auch okay , auch wenns E-Gitarren Amps sind ??
Gruß
 
J

jimbob48

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
12
Kekse
0
Hab gerade noch den Behringer AT 108 gefunden , wie siehts damit aus ?
 
teh_Q

teh_Q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.14
Mitglied seit
30.07.08
Beiträge
413
Kekse
922
Ort
Gütersloh
Für den reinen Hausgebrauch stellt sich natürlich wieder die Frage, wozu man einen Amp braucht, bei einer Akustik. :)

Lieber Gruß
 
gmc

gmc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
16.09.08
Beiträge
1.022
Kekse
941
Ort
Nähe Heilbronn
Hi,

mit nem 6,5" Speaker wirst Du sicher nicht glücklich!
10" Sollen es schon sein, die Fender Frontmal-Serie wäre vielleicht etwas (z.B. 25R, allerdings für Gigs sicher auch etwas zu schwächlich).
Oder lieber etwas gebrauchtes suchen ...

gruß
gmc
 
J

jimbob48

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
12
Kekse
0
Mir gehts wirklich nur darum von Zeit zu Zeit mal mit ein wenig mehr " Pepp " zu spielen !
Da reicht mir ein kleiner wirklich aus , was ich nur hasse sind diese extremEbayBilligverstärker !!!
Ein Markenteil sollte es schon sein , die bekommt man auch immer wieder gut verkauft wenn man keinen Bock mehr drauf hat oder was größeres ran soll .
Der Behringer hat nen 8" er 20 Watt mit 15 Watt Verstärker , das müßte mir eigentlich reichen .
Ich hab mich mal mit nem Gitarren VK von thomas unterhalten und der hat mir auf jeden Fall empfohlen an die AkkustikG auch einen Akkustik Amp zu hängen , die E- Gitarren Amps würden den Klang verfälschen ! Ob dem so ist ?????
 
Disgracer

Disgracer

A-Gitarren-Mod
Moderator
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
18.10.06
Beiträge
5.410
Kekse
60.000
Ort
Dortmund
Mal wieder die geballte Kompetenz hier unterwegs, gell? ;-)

Also: Keine Ahnung wer der Gitarrenverkäufer von thomas ist, aber ich würde ihm uneingeschränkt recht geben, wenn er sagt, dass man Akustikgitarren nicht über einen E-Amp jagen sollte. Das klingt zu 99% einfach schlechter als bei einem A-Amp. Deswegen muss ich hier an dieser Stelle dem gmc auch ziemlich völlig wiedersprechen.
Auch sehr gute A-Amps (z.B. diverse Aer) haben nur 8" Speaker.

was ich nur hasse sind diese extremEbayBilligverstärker !!!
Ein Markenteil sollte es schon sein , die bekommt man auch immer wieder gut verkauft
Der Behringer ...
Alleine diese beiden Sätze zeigen, dass du absolut keine Ahnung hast.
Behringer ist als totale Billigfirma verschrien (ob zu recht oder nicht sei dahingestellt)
Es würd dir vmtl jemand mehr Geld für nen Amp geben, wenn NICHT Behringer draufsteht.
Ansonsten halte ich alles was unter 300€ kostet für einen "Billigverstärker"..
 
J

jimbob48

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
12
Kekse
0
Du hast vollkommen recht , ich habe von den Teilen wirklich absolut keine Ahnung !
Deswegen hab ich mir erhofft hier ein wenig Hilfe zu finden .
Ich dachte wirklich das Behringer ein Marken Amp wäre . Dann dürfte wahrscheinlich Harley Benton auch Mist sein oder ????
Aber was ist denn dann im Bereich bis 100 Euro okay an Akkustik Amps . Da treff ich doch wahrscheinlich nur auf Billigfirmen . Mit den Ebay Teilen sind die 50 Watt Dinger für 30 Euro usw. gemeint .
 
Disgracer

Disgracer

A-Gitarren-Mod
Moderator
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
18.10.06
Beiträge
5.410
Kekse
60.000
Ort
Dortmund
Harley Benton ist die Hausmarke von Thomann. Manchmal sind Hausmarken ne gute Geschichte. Schwer einzuschätzen.

Aber was ist denn dann im Bereich bis 100 Euro okay an Akkustik Amps . Da treff ich doch wahrscheinlich nur auf Billigfirmen . Mit den Ebay Teilen sind die 50 Watt Dinger für 30 Euro usw. gemeint .

Ehrlich gesagt, denke ich nicht, dass es große Unterschiede gibt zwischen einem 30€ und einem 80€ A-Amp. Was wirklich vernünftiges wirst du da nicht bekommen.
Ich würde ja an deiner Stelle die 100€ sparen. Für die nächste schöne Gitarre oder sonstwas.
Die Einsatzgebiete für A-Amps sind doch seeehr begrenzt. Deswegen gibt es auch so wenig.
 
J

jimbob48

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
12
Kekse
0
Hallo
Ich hab mir den Harley Benton jetzt mal bestellt , mal schauen ob er was taugt . 89 Euro sind ja okay !
Ich gib dann mal ne Rückmeldung ob er für den " Hausgebrauch " okay ist !
Beim großen t wurde mir übrigens gesagt das der HB deutlich besser als der Behringer sein soll .
Schaun mer mal . Wenns Müll ist bekommen sie ihn wieder .
Gruß
J
 
J

jimbob48

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
12
Kekse
0
So , der Harley Benton war nicht lieferbar , hab dann den Behringer AT 108 bestellt .
Der geht morgen ganz schnell wieder zurück , taugt überhaupt nichts .
Dürfte wahrscheinlich wirklich richtig sein das die kleinen " preiswerten " Teile nichts taugen .
Werd jetzt ein wenig Ausschau nach einem hochwertigen gebrauchten halten in einer anderen Preisklasse.
Den Harley Benton spar ich mir auch , der dürfte auch nicht viel besser als der Behringer sein.
Gruß
J
 
.s

.s

.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.03.21
Mitglied seit
12.03.06
Beiträge
16.256
Kekse
47.561
naja, immerhin kam die einsicht ;)
 
rocking-xmas-man

rocking-xmas-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.20
Mitglied seit
03.03.06
Beiträge
1.401
Kekse
2.743
Ort
Chemnitz
vielleicht taugen ja die Teile von Kustom was? also die Kustom Sienna. Ist vielleicht mal einen unkomplitzierten Versuch wert - zumindest deren Bassamps erfrueen sich recht großer Beliebtheit
 
Akquarius

Akquarius

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.11.13
Mitglied seit
02.06.07
Beiträge
5.769
Kekse
14.188
Ort
Neuss
Der Kustom Sienna ist für den Kurs ein recht ordentlicher Amp. Allerdings nicht sehr laut.
 
rocking-xmas-man

rocking-xmas-man

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.20
Mitglied seit
03.03.06
Beiträge
1.401
Kekse
2.743
Ort
Chemnitz
auch nich mit 65 watt - oder ganz allgemein wenn man die lautstärke und die wattzahl gegenüber stellt?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben