Ist man wirklich schneller mit einer Heavy Gitarre???

von TR Metal, 17.02.07.

  1. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 17.02.07   #1
    Hallo Leute,

    hab kürzlich folgende Erfahrung, hatte zuvor nie ne Heavy Gitarre in der Hand, weil ich mehr der Paula Fan (Epihone Standart, Gibson Classic) bin. Zuvor die Heavy Gitarren waren ne Fatstrat Jackson Dinky und änliches von Ibanez, als ich gespeilt habe ich gemerkt das insbesondere Songs flüssiger laufen als auf den Paulas.
    Kann es sein, dass es rein suggestiv war Heavy Gitte und schneller gespielt oder sind die zum schnell spielen ausgelegt??

    PS; an den Admin ich meine es passt mehr zu Spieltechniken!
     
  2. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 17.02.07   #2
    Lol? Was definierst du mit Heavy Gitarren? Alle Gitarren mit ner eckigen Form??

    Naja, wenn dann lags eher am Hals, dass du auf den Gitarren schneller spielen kannst...

    Aber naja, eher sinnlos das ganze, zumal es ähnliche Themen schon gab :)
     
  3. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 17.02.07   #3
    da stimme ich zu.

    vielleicht kommst du, TR Metal, mit dünnen Hälsen besser klar.

    also probiers noch einige male aus. wenn dein eindruck bestehen bleibt, solltest du dir eine gitarre mit dünnem hals zulegen.
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.763
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.02.07   #4
    Richtig.


    Sog. "heavy Gitarren", ob jetzt von Jackson, ibanez oder BCR, haben eigentlich fast immer nen ziemlich dünnen Hals, deine Paulas haben einen eher dickeren Hals (wenn auch noch nicht richtig fett :D ).
    Manche Leute können halt auf schlankeren Hälsen besser spielen, manche auf dicken.

    Mir isses btw. wurscht :p
     
  5. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 17.02.07   #5
    Wow ich bin nicht der einzige... Ich bin sowas von unsensibel...

    Ich hab ne Paula und ne LTD M1000 und kann beide direkt hintereinander in die Hand nehmen ich merke sogut wie keinen Unterschied... Ok bei den Wizard-Hälsen dann schon aber die liegen mir überhaupt nicht. Ich möchte "beim spielen auch was in der Hand haben" :D
     
  6. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 17.02.07   #6
    nein! du brauchst natürlich noch einen HEAVY Amp, z.b einen megacoolen Reckdicheier, der das schnelle gedudel dann auch wiedergeben kann. ein HEAVY plektrum, damit du überhaupt so schnell anschlagen kannst und ein HEAVY kabel (nur schwarz!!, das machts noch schneller) das die schnellen signale auch gut weiterleitet!











    was fürn ne bekloppte frage:screwy: :D
     
  7. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 17.02.07   #7
    Natürlich kann man auf manchen Gitarren schneller spielen als auf anderen und das Plektrum macht auch etwas aus (Pickboy Hi-Modulus sind da mein Favorit). Wenn man schnell spielen will ist es wichtig das die Saitenlage niedrig ist, unter 2mm wäre empfehlenswert und das man der Gitarre ansich gut klar kommt.
     
  8. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 17.02.07   #8
    Schau dir mal Yngwie Malmsteen an, der spielt ne Fender Strat (Und das ist definitv keine Heavy Gitarre :p) und geht ab wie ein Schnitzel ;)!
     
  9. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 17.02.07   #9
    Auch wenns nur ein Scherz war :

    Yngwie Malmsteen spielt:

    Fender Strat
    Mitllere Halsdicke
    Dünne PLecs
    0.08 Saiten
    Rote Kabel
    noch Fragen?:D
     
  10. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    453
    Erstellt: 17.02.07   #10
    hm mir iss wurst wie dick der hals iss......
    der von meiner explorer issn baumstamm und mindestens doppelt so dick wie der wizard auf der ibanez. aber ich mag beide hälse :) die strat liegt schön irgendwo zwischendrin.
    total egal was ich in der hand hab :)
     
  11. ttntm

    ttntm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.14
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 17.02.07   #11
    was vlt auch nicht ausser acht zu lassen ist:

    lackiert vs unlackiert

    wer viel schwitzt, der wird (von meinen erfahrungen her) mit einem unlackierten hals besser zurechtkommen, d.h. auch in der lage sein, schneller umzugreifen
     
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 17.02.07   #12
    Schon mal Born to Shred gesehen? :D

    Mensch sitzt vor nem Recto und sagt:
    " I don't like the Amp, i can't play fast"
    " so it's a slow amp?"
    "Yeah it's a slow amp. I think there's something.. it doesn't react to the way, i play"

    :D:D:D

    Sorry für OT.
    Aber frage wurde ja auch schon beantwortet..

    MfG
     
  13. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 18.02.07   #13
    Jedesmal wenn ich mir vornehme, hier im Tabs&SPIELTECHNIKEN-Subforum mal bissl kompetent zu beraten, lese ich so einen Mist und hämmere wie ein Bekloppter auf die Backspace-Taste -.-
     
  14. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 18.02.07   #14
    1.5mm Plek = dünn :confused:

    Kann schon sein das dir der dünne hals und die niedrigere Saitenlage gut taugen, aber was du auf ner Paula kannst, kannst du auf jeder Gitarre.
    Buckethead hat glaub ich auch keine Probleme auf ner LesPaul schnell zu spielen, obwohl der hals lackiert ist :D
     
  15. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    371
    Ort:
    Nähe Münster
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    284
    Erstellt: 18.02.07   #15
    Hm... Ich glaube es ist gewöhnungssache... Es gibt Gitarren die sind darauf ausgelegt, darauf zu shredden, lustigerweise konnte ich bis jetzt nie wirklich darauf soooo gut spielen.

    Man schaue sich Al Di Meola an... Der hat ne Les Paul gespielt und war darauf auch recht schnell unterwegs :p ;)
     
  16. Rodrigo.G.

    Rodrigo.G. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    bei Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 18.02.07   #16
    also es ist quatsch das du auf manchen gitarren schneller bist als auf anderen. es fühlt sich eben nur unterschiedlich an. das spielgefühl ist eben anders...
    wobei ich dazu sagen muss, dass eine paula es einem schon seeehr leicht macht. Im gegensatz zu einer strat, wo man noch um jeden ton kämpfen muss, geht bei einer paula alles schon fast von alleine. das war so mein eindruck.
    bin trotzdem oder gerade deshalb ein strat-spieler...


    mfg...rod
     
  17. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 18.02.07   #17
    Plus eine monsters Saitenlage, er hat seine verdammt hoch!

    Es ist alles nur eine Geschmacksfrage, ich selbst liebe dickere Hälse (wobei auch Strat), mitteldicke Saiten, Heavy Pleks, und ja auch ne hohe Saitenlage - bin natürlich kein Yngwie Malmsteen, aber es gibt schon paar Gitarristen, die sich echt wundern, wie ich mit einer solchen Einstellung überhaupt spielen kann ;)
     
  18. günnilein

    günnilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    10.04.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.07   #18
    Hi,
    meine Erfahrung ist, wenn einer gut spielen kann, klingt das auf (fast) jeder guten Gitarre schnell und gut!!!
    Am besten die Gitarre nehmen , die dir gut liegt, immer wieder ausprobieren!!

    Viel Spaß beim Üben!!!!!!!!!!!!!
     
  19. GoldSven

    GoldSven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.07   #19
    UND er hat Wurstfinger:)
     
  20. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 18.02.07   #20
    Und was für welche!

    Also es ist alles nur eine Psychologische Sache, probier einfach rum, bis du das findest, was am besten zu dir passt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping