Ist Warwick X-Treme + 611 Pro eine gute Kombination?

von D'Oh!, 16.09.07.

  1. D'Oh!

    D'Oh! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  2. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 16.09.07   #2
    ist das der 10.1er X-treme? glaub schon, laut fotos ja.

    die box hälts 900 Watt aus, der amp liefert 1000 watt. solange du ihn nicht voll aufreißt sollte es keine probleme geben. aber würd dir die 500 Watt Version vom X-treme auch reichen?
     
  3. DxM

    DxM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #3
    Genau meine Kombi, bis auf die Tatsache dass ich die 500W-Version vom Top hab, hab den Krempel jetzt anderthalb Jahre. Kann dir sagen, macht nen mordsmäßigen Druck, also wenn dir der typische Warwick-Ampsound zusagt, dann is das definitiv ne Überlegung wert. Was du allerdings bedenken solltest: Transport. ("Hätt ich lieber ne 4x10 genommen.." ist vor und nach Gigs fester Bestandteil meines Wortschatzes)
    Die Box is dermaßen riesig, das Ding zu nem Gig mitzunehmen ist jedes mal ein Heidenaufwand, abgesehen davon aber ne extrem stabile Konstruktion, mulmt kaum bis gar nicht in den Bässen, angenehmer Hochtöner-Sound, würd sagen, eher tiefmittenbetont, spiel damit Metal und der Druck den die Box ist wirklich der Wahn.
    Das Top ist klanglich nicht wirklich flexibel würd ich meinen, allerdings schön knurrig, wirklich brilliant-scheppernd-slappig à la Gallien-Kruger etc. wirds allerdings nich. Der Tuner-Out, der fußschaltbare Boost und der selbige EQ sind noch nette Extrabonbons. Ach ja, nochwas: höllenlaut.

    So und nu geh ich pennen, mir egal wenns noch so unverständlich-verwirrt geschrieben und voller Fehler is! ;)

    PS: Sieht bloß zu dass du die 4-Ohm Version der Box nimmst, hab die 6er, was die Leistung n bissken beschneidet. wenn laut, DANN LAUT! :D
     
  4. GrassRoots

    GrassRoots Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    22.09.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 16.09.07   #4
    hab die box auch, allerdings mit nem ampeg svt 6...ich find ob 4 ohm oder 6 ohm macht gez nich wirklich was aus ...laut is das ding sowieso,

    zum thema transport, also krieg ich die ohne probleme in meinen twingo rein, danach is der zwar tiefergelegt aber auch egal, und durch die rollen kann man das teil bequem vor sich her schieben...und zu zweit die box ne treppe hochzutragen is au kein problem.
     
  5. D'Oh!

    D'Oh! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #5
    Dankeschön für die Antworten. Ich habe vor mir noch mal irgendwann einen 18zoller zu holen. Für die Bässe sind die 10er nämlich glaube ich nichts. Was meinst du mit klanglich nicht flexibel?

    "Das Top ist klanglich nicht wirklich flexibel würd ich meinen, allerdings schön knurrig, wirklich brilliant-scheppernd-slappig à la Gallien-Kruger etc. wirds allerdings nich."

    Ich habe vor das Teil zum Slappen (ordentlich Slappen!!!) und sonst für andere Funkgrooves bzw. zum Teil auch stumpfsinnigen Wechselschlag zu nehmen. Ich will also knallige Höhen, die tiefsten aller tiefen Bässe und die mittleren Mitten flexibel einstellen können.

    Eine weitere Frage: Ist es sinnvoll sich zuerst (wegen begrenztem Budjet) nur das Topteil zu holen und dann diesen Sub anzuschließen?

    https://www.thomann.de/de/the_box_pa_18.htm

    Das soll dann nachher wenn ich die Box habe an die PA angeschlossen werden. Brauche ich eigentlich, wenn ich eine 6*10er und einen 18 woofer an das topteil anschließe für meine Pläne eine Frequenzweiche?

    Danke schon einmal!
     
  6. Lars_Vegas

    Lars_Vegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Marl
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    919
    Erstellt: 16.09.07   #6
    hey ho!
    ich spiele auch die 6 10er mit nen x-treme 5.1
    kann mich nicht beschweren!
    aufgrund meines sehr mittigen trabenbasses bekomme ich das ding richtig zum knurren und über den slap sound kann ich mich auch nicht beschweren.
    hab damit jetzt unser demo eingespielt und ich auch da hat der krempel ne souveräne figur gemacht.
    und wenn du noch nen woofer haben willst, dann kauf dir die 8 ohm version und noch den passenden 15er von warwick ^^
    da wird jeder gitarrist gefallen dran finden ;-)
     
  7. GrassRoots

    GrassRoots Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    22.09.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 16.09.07   #7
    klein is die welt herr contagious bassist ;)
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 16.09.07   #8
    Diese Frage hat sich aber wohl mit DIESEM Beitrag erledigt - oder ?
     
  9. D'Oh!

    D'Oh! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #9
    Nein hat sie nicht. Ich will ja wissen wie man das mit einer Frequenzweiche macht, da ich das Teil per Line-Out an die PA anschließen will.
     
  10. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 16.09.07   #10
    Du kannst den Billigsub natürlich zur 611Pro anschließen - das dürfte aber den Sound versauen....
    Dazu brauchst Du keine Frequenzweiche, es wird auch ohne schlecht genug. Deine Meinung, dass 10er nichts für den Bass sind, deckt sich nicht mit der Meinung der anderen 98% Bassisten weltweit. Im Gegenteil gute 10er sind hervorragend für den Bass geeignet, viel besser übrigends als Kellerbar-Subwoofer.

    Es kommt nicht auf die Größe an, wie so oft im Leben, sondern auf die Technik.

    Wozu Du über einen 1kW-Amp nachdenkst, den Du via Line-Out am die PA hängen willst, verstehe ich auch nicht ganz. Meistens ist hierfür ein DI-Out besser geeignet....
     
  11. DxM

    DxM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.07   #11
    So, bin grad wieder da vonner Bandprobe, tierisch kaputt und müde, aber noch willig zu tippen.
    Naja, ich würd mal sagen, dass du mit dem Stack NIEMALS unter irgendwelchen Umständen noch ne andere Box für Tiefbässe brauchen wirst! Die Kombi entwickelt nen Druck im Tiefbass, das fönt dir echt die Haare vom Skalp. Was die Sache mit der Funkability der ganzen Chose angeht, zumindest bei meinem Bass krieg ich keine typischen Klacka-Klacka-Funksounds raus, könnte aber daran liegen, dass sowohl meine Spielweise (Plek...) und meine Bässe (mit Humbuckern und eher mittig und fett drückend als wirklich brilliant) das nicht zulassen, am besten würd ich dir empfehlen die Kombi mal anzuspielen, ach ja:
    Spiele grad mit dem Gedanken zumindest meine W611 zu verkaufen (keine Soundfrage, aber wir satteln generell grade auf mobilere Setups um, die Gitarreros haben jetz auch 1x12" statt jeder 412er Boxen), wenn du an nem Gebrauchtkauf Interesse hast, meld dich doch mal!;)
     
  12. Lars_Vegas

    Lars_Vegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Marl
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    919
    Erstellt: 17.09.07   #12
    lass dir gesagt sein, dass man mit dem setup auch slappen kann!
    mit dem richtigen bass dürfte badewannen-sound kein problem sein!
    ich spiele nen traben torrent darüber und es geht alles von metal bis funky.
    die box hat ja schließlich ein horn drin.

    wegen tiefenbässe: ich spiele in einer metal band ohne probleme 2 engl fullstacks an die wand wenn es um druck geht. ich hab das teil jetzt noch nicht mit nem woofer drunter gehört, denke aber das es an sich nicht wirklich nötig ist.
     
  13. D'Oh!

    D'Oh! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #13
    Okay dankeschön!
     
  14. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 07.10.07   #14
    Alter, willst du damit nen Abrissuntermehmen aufmachen?
    6 x 10 plus noch nen 18er drunter, was für Bühnen und Hallen willst du denn beschallen?
    4x10 ist normalerweise schon dicke ausreichend, 6x10 reicht allemal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping