Jackson KE3 - Test

von Zyklon_T, 05.10.03.

  1. Zyklon_T

    Zyklon_T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    12.03.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.03   #1
  2. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.10.03   #2
    hab zwar nich direkt die kelly gespielt aber ne gitarre aus der gliechen serie
    die gitarre ist gut verarbeitet, mit ne recht hellen sound
     
  3. Fussel

    Fussel Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    11
    Erstellt: 06.10.03   #3
    Also, die Serie (im allgemeinen alle Serien von Jackson) sind verdammt gut.´
    Solltest du dir überlegen, so ein Ding zu kaufen, würde ich dir allerdings dazu raten, zu fragen, ob dir der Musikladen deines Vertrauens eine solche besorgen kannst, dass du die mal antesten kannst.

    Auch bei Machinenfertigung ist mal ein Montagsmodell dabei ;)
     
  4. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 06.10.03   #4
    Ich hab die KE-3 Kelly und kann wirklich nichts schlechtes darüber sagen. Lässt sich gut bespielen (obwohl erst die Jackson-Gitarren ab der USA-Serie wirklich das Prädikat "schnell" verdienen) und ist durch ihre form wirklich bequem im Sitzen.
    Am Klang gibt's auch nicht wirklich viel zu meckern, nur, dass die Duncan Designed ein übelstes Feedback widergeben. Demnächst setze ich aber wahrscheinlich den Dimarzio X2N rein, und dann wird sich das Thema gegessen haben.
     
  5. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.916
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.329
    Kekse:
    18.649
    Erstellt: 06.10.03   #5
    Hab ne KE3 auch ma getestet, hab mir dann aber die teurere WRMG gekauft, weil die einfach noch um einiges besser war.... aber zurück zur Kelly:
    Nen nettes Stückchen Gitarre, was man wirklich empfehlen kann.. spielt sich ganz gut, sieht ganz gut aus... für das Geld sehr gut!
     
  6. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 07.10.03   #6
    da haste auch ein stücvk qualitätsarbeit in der hand, hab auch dran gedacht sie zu kaufen hab dann aber ne ibz geholt
     
Die Seite wird geladen...