Jackson WRMG

von Rune Walsh, 23.11.03.

  1. Rune Walsh

    Rune Walsh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #1
    War heute in einem Musikladen und habe dort unter anderem die grüne WRMG probegespielt, die Gitarre sieht nicht nur verdammt geil aus, hat sich auch gut gespielt.
    Ich habe ein paar Fragen an die Besitzer dieser Gitarre, da ich das Ding gerne kaufen würde, und da die jackson Seite momentan leider down ist, hoffe ich dass ihr meine Fragen beantworten könnt.

    1. Mir kam der Abstand zwischen Tonabnehmern und Saiten _sehr_ eng vor, hatte schon ein kleinwenig Probleme damit.
    Gewöhnt man sich daran mit der Zeit?

    2. Habe jetzt im Net gelesen dass die Gitarre einen EMG Turbo Charger hat. Muss in der Gitarre permanent eine Batterie drin sein, damit man überhaupt spielen kann?
    Oder nur wenn man den Charger aktiviert?
    Wie lang hält so eine Batterie?
    Und schlussendlich, kann man das Ding auch komplett deaktivieren?
    Der Horror, wenn mitten wärend eines Live Auftrittes die Gitarre ausgeht.

    3. Gibts sonst noch was aussergewöhnliches an ihr?
    Z.b. "Korpus: Linde flamed Mapel Decke" steht in ihrer Beschreibung des zu diesem Forum gehörigen Shops. Werd daraus nicht schlau.

    Danke.
    Rune Walsh
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 23.11.03   #2
    1: man kann alle PU's mit den seitlichen Schrauben runterdrehen ;)
    2: ne emg hält ca. 1000-1500 (Spiel-)Stunden. da sie meißt so Verbaut werden, dass nur stom flißt solang ein Kabel in der Gitarre steckt, bleibt deine batterie geladen, auch wenn du nicht spielst.
    3: Das bedeutet, dass auf einen Korpus aus LINDE eine Korpusdecke aus GEFLAMMTEN AHORN (wegen der schönen Maserung :D) geleimt wurde. Bei vielen Gitarren (Gibson, PRS....) wird das gemacht um den Ton etwas höhenreicher zu machen.

    hoffe ich konnte dir helfen :D
     
  3. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.11.03   #3
    Na, wo bleibt Monsy?
    Der hat doch so eine begehrenswerte Axt :)
    ..hab nur ne schäbige SL-1 :(
     
  4. Dr. Becks

    Dr. Becks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Beaaaaaaaaaalin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 23.11.03   #4
    Also ich dachte da wären passiv PU's drinne. Die müssten eigentlich auch weiterfunzen wenn die Batterie des Turbo Chargers (falls man dafür eine braucht) im Eimer ist, weils es halt passiv PU's sind. Bin mir da aber auch net 100%ig sicher. Ich würd auch mal auf Monsy warten. Der weiß das bestimmt.

    Dr. Becks
     
  5. AxeManiac

    AxeManiac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 23.11.03   #5
    also ich hab ne WRMG und der Abstand zwischen pickups und saiten is von der Werkseinstellung her echt verdammt gering, bin auch dauernd drin hängengeblieben mit dem Plek. Aber dann hab ich den vorderen Humbucker mit den Schrauben etwas runtergelassen und nu gehts einwandfrei.

    Die Gitarre funktioniert nur wenn ne Batterie drin is afaik. Ich seh den sinn darin zwar auch nicht direkt, aber ist so. Jedoch hält ein son 9V Block ziemlich lang. Bei mir hat mein erster gute 4 Monate gehalten, ich find das is ok(ich spiel recht häufig)

    Ist auf jedenfall ne Klasse Gitarre und man hat schon ein Batteriefach wenn man mal auf aktive EMGs aufrüsten will, is ganz praktisch.
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 23.11.03   #6
    Der EMG Turbo Charger hat nix mit den EMG PUs zu tun, deswegen würde ich da noch mal nachhacken, wie lange so eine Batterie hält!

    Und wenn man mal den richitgen Anschlag hat also allerhöchstens 2mm vom Plek benutzt, dann kann man wieder den PU hochschrauben wink !
     
  7. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #7
    jaaaaaaaaaaaaaaaaaa endlich!
    Ich hab die Axt ;)

    Zum Gainbooster:
    Die Gitarre hat 3 Potis und den Gainbooster aktivierst du in du den dritten Poti rausziehst... damit kriegste jeden Amp zur explosion ;)

    Der ABstand zwischen Saiten und Pickups ist ok. Gewöhnt man sich sofort dran...
    Die Batterie für den Afterburner hält sofern du das Gitarrenkabel nach jedem Spielen rausziehst schon ein Weilchen.. das ist kein Problem!

    Meine Empfehlung:
    KAUFEN! ;) Sie spielt sich wirklich gut find ich...
     
  8. Rune Walsh

    Rune Walsh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #8
    Danke danke Leute, eure Antworten stimmen mich sehr zuversichtlich, werde mir die Axt bestellen, und dieses transparent green war dann doch Liebe auf den ersten Blick. :)

    Schon lustig, ich wollte in dem Laden eigentlich eine Ibanez RG Prestige kaufen, und bin dann mehr oder weniger zufällig an der WRMG vorbeigelaufen. ;)
     
  9. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #9
    Ich hab sie bei Musik Produktiv getestet und mich verliebt...
    ich hab sie in transparent black...
     
  10. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #10
    kann es sein, dass es ein wenig von der Dynamik wegnimmt, wenn man den Pickup höherschraubt?
     
  11. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 23.11.03   #11
    Du mußt ein Mittelding finden. Je näher an die Saiten, desto lauter, desto weniger Sustain aber, da die Magneten das Schingverhalten, der Saiten beeinträchtigt! Jedoch ist es meistens so, das der NeckPu einfach näher ist als der Bridge, da der Bridge von Haus aus lauter ist.
     
  12. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #12
    Die Pickups machen bei der WRMG schon nen schönen Unterschied. Ich hatte schon Gitarren in der hand, da klangen alle gleich ;)
     
  13. Philipp86

    Philipp86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.05
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Kreis Offenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  14. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #14
    Ja, aber in Transparent.. wollte sie zuerst bei MS bestellen, aber die hatten nich meine Farbe :oops:
     
  15. Philipp86

    Philipp86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.05
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Kreis Offenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #15
    hmm was hat es mit basswood aufsich?

    Was isn das genau`?
     
  16. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #16
    Basswood ist Linde.. ist nur die englische Bezeichnung...
     
  17. Philipp86

    Philipp86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.05
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Kreis Offenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #17
    okay kannste mal was zur bespielbarkeit erzählen?
    Sound?
    Is der Hals dich dünn?
     
  18. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #18
    Der Hals ist relativ dünn und lässt sich super bespielen!
    Der Bespielbarkeit der Gitarre ist allgemein ziemlich super! Der Sound ist auch ok, aber wie ich immer gerne sagen: Den Sound macht der Amp!
    Die EMG Hzs sind aber ok... werd sie aber dennoch aus experementierfreude früher oder später gegen aktive austauschen...
     
  19. Rune Walsh

    Rune Walsh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.03   #19
    Hast du zufällig ein Foto von deiner transparent black?
    Jackson zeigten auf ihrer Seite nur die Blaue, nichtmal obs transparent oder nicht ist wird gesagt.
     
  20. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.11.03   #20
    Das Transparente sieht man KAUM! nur wenn man von ziemlich nah dran schaut, erkennt man das die Klampfe transparent ist. Deswegen würde ich im nachhinein sagen, dass es ziemlich wurscht is, ob sie transparent ist oder nicht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping