Jazz oder Klassik studieren?

von Monika87, 09.10.16.

Tags:
  1. Monika87

    Monika87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.16
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.16   #1
    Liebe Benutzer und liebe Benutzerinnen,

    ich habe eine Frage an Sie. Ich möchte an der Hochschule fur Musik studieren. Ich spiele Geige, aber weiß nicht, ob es besser ist, klassische oder Jazzvioline zu studieren. Ist da jemand, der mir einen weisen Rat geben kann? :)
    Danke im Voraus
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    6.587
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 09.10.16   #2
    Was magst du denn lieber? Was hast du bisher gespielt?

    Was kannst du dir später beruflich vorstellen? Hast du dir die Anforderungen für die Aufnahmeprüfungen angeschaut?
     
  3. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 09.10.16   #3
    Jazz dürfte außerhalb des Lehrbetriebs "brotlose" Kunst bleiben,
    oder kennst du irgend einen gut verdienenden Jazzer.
    Klassik ist ein sicherer Job, mündet aber oft in Beamtentum.
     
  4. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    6.587
    Zustimmungen:
    553
    Kekse:
    2.460
    Erstellt: 09.10.16   #4
  5. Annino

    Annino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    2.637
    Erstellt: 09.10.16   #5
    Das halte ich für eine Behauptung. Da gibt es doch ein paar mehr Werdegänge vom Beamten bis zu demjenigen, der ganz was anderes arbeitet, weil er keinen musikalischen Job gefunden hat.

    Allerdings stimmt es auf jeden Fall: Solange Du uns nicht ein bisschen mehr erzählst, z.B. welche Musik spielst du (gerne), in welchen Beruf soll das ganze münden, kann dir hier leider keiner weiter helfen.
    Dein Geigenlehrer (falls du Unterricht hast) hat sicherlich auch eine Idee, was warum besser zu dir passt. Oder du informierst dich direkt bei einer Hochschule (du schreibst das so, als wüsstest du schon welche?). Auch da gibt es meist diverse Beratungsangebote und hilfreiche Dozenten/bereits Studierende, die was zu dem Thema sagen können. Aber auch da wird man dich fragen, warum Jazz, was spielst du lieber, welcher Beruf soll es evtl werden.
     
  6. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 09.10.16   #6
    Ganz ehrlich,
    ich würde nur das studieren wollen, wofür ich auch echtes Interessen habe.
    Brennst du für Jazz, musst du Jazz machen, ist Klassik dein Ding, mach Klassik.
    Alles andere führt nur zu Frust, Langeweile und Unzufriedenheit im Job.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Monika87

    Monika87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.16
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.16   #7
    Danke fur die Antworten.

    Ich bin 29 und habe die Musikschule abgeschlossen. Ich wollte Geige studieren, doch ich hatte Familienprobleme und diese Pläne blieben auf der Strecke. Jetzt studiere ich Germanistik, bin im letzten Studienjahr. Aber mein Traum war immer Violinistin zu werden. Und jetzt ist in meinem Leben ein Moment gekommen, wo ich eine vernunftige Entscheidung treffen sollte und wissen genau, was ich in meinem Leben tun möchte. Mein Traum ist Violine zu studieren, aber ich weiß nicht, ob klassische Musik mir eine gute und reiche Zukunftaussicht bietet. Mein Vater rät mir Jazz zu studieren. Er sagt ich bin zu alt fur klassische Geigenmusik und habe keine Chance, eine Blitzkarriere zu machen. Was denkt ihr?
     
  8. Annino

    Annino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.16
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    2.637
    Erstellt: 09.10.16   #8
    Die Chancen auf eine "Blitzkarriere" würde ich auch eher niedrig einschätzen. Das heißt aber nicht, dass man zu alt sein kann für klassische Violine. Hier gibt es diverse Menschen, die noch im höheren Erwachsenenalter ein Instrument studieren, weil es ihr Traum ist (schon immer gewesen oder neu entstanden). Nur eine Karriere zu schaffen, die ein sicheres Einkommen ermöglicht, dass ist vielleicht das Problem. Ich habe keine Ahnung im Jazzbereich... aber sind die Chancen da so viel größer?

    Weißt Du schon, wie du das Studium finanzierst? Ich kenne deine Situation natürlich nicht, aber vielleicht macht es Sinn mit Germanistik Geld zu verdienen und Violine berufsbegleitend zu studieren? Könntest du davon leben? Dann hättest du theoretisch nach dem Musikstudium schon Berufserfahrung und evtl auch einen sicheren Job im germanistischen Bereich, der dir das Überleben sichert, falls du vom Geigenspiel nicht leben kannst...

    Es scheint mir aber so, als würde deine Vorliebe klar in die klassische Richtung gehen (Nur weil du klassisch Geige studierst, heißt das ja auch nicht, dass du nicht mal in was anderes reinschnuppern kannst). Es klingt auch so, als könntest du dir einen pädagogischen Beruf eher nicht vorstellen? Dann wird es schon schwieriger mit den Jobaussichten. Wobei ich auf keinen Fall empfehle, auf einen guten Job zu pokern, aber wenns dann doch nicht klappt "unterrichte ich halt ein bisschen".

    Wenn dem so ist, dann ist ganz klar: Du wärst gerne Berufsmusikerin (Orchester oder Solistin) und deine Leidenschhaft ist die klassische Musik. Dann aber mal ran an den Speck :rolleyes:. Gegen diese Leidenschaft anzukämpfen und den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen, wird dir auf Dauer nichts bringen. Dann kannst du auch einfach in der Germanistik bleiben, überspitzt gesagt.

    Was bedeutet
    ?
    Hast du dich damit beschäftigt, wie schwer Aufnahmeprüfungen sind? Hast du einen Lehrer? Meiner Meinung kann man die Musikschule in dem Sinne nicht abschließen. Außer man beginnt die nächstschwerere Ausbildung sprich Studium.

    Eine etwas indiskrete Frage, aber auf welcher Grundlage sagt dein Vater, dass Jazz mehr Sinn macht? Ist er selbst als Musiker oder ähnliches tätig, hat er da Kompetenz? Ich frage das nur, weil mein Vater sehr dazu neigt, Sachen zum Thema, wie sichere ich mein Überleben als Musiker, sehr oberflächlich zu recherchieren und dann seine Ideen als "die Wahrheit" und einzige Möglichkeit für mich darzustellen. (Gut, ich bin erst 18, es macht Sinn, dass er sich Gedanken macht, aber ich bin einfach wesentlich tiefer im Thema drin und habe bessere Ansprechpartner als das Internet (nichts gegen euch alle:D)).

    Nun gut, meine Antwort ist etwas chaotisch. Liegt zum einen daran, dass wir immer noch nicht viel über dich wissen und zum anderen daran, dass ich einfach keine Ahnung habe :eek:

    Viele Grüße,
    Annino
     
  9. Williamsbirne

    Williamsbirne Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.12
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    3.628
    Kekse:
    18.075
    Erstellt: 09.10.16   #9
    Angesichts der Wahl Deines Profilbildes würde ich sagen, Dir liegt klassische Violine mehr. ;)
     
  10. Monika87

    Monika87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.16
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.10.16   #10
    Mein Profilbild hat damit nichts zu tun. Immerhin ich danke euch fur die Ratschläge.:):m_vio3:
     
  11. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.948
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    3.310
    Kekse:
    62.049
    Erstellt: 10.10.16   #11
    M.E. solltest du vor allem überlegen, wozu du mehr Durchhaltevermögen hast. NUR wenn du Jazzerin bist, hat es Sinn, Jazz zu studieren. Wenn du klassisch spiele willst, solltest du Klassisch stduieren. Die Luft, en Engagement zu bekommen, ist so oder so dünn, die Wahrscheinlichkeit zu unterrichten ist immer höher.
    In Kobination mit deinem Germanistikstudium eröffnen sich natürlich noch andere Werdegänge (Musikvermittlung, Pressearbeit,...)

    Halt und auf dem Laufenden!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Monika87

    Monika87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.16
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.10.16   #12
    Naja, danke fur Ihre Beratung. Ich uberlege es mir:juhuu:
     
Die Seite wird geladen...

mapping