Jazz-Saiten ?

von Rumba Improvisada, 15.04.05.

  1. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.04.05   #1
    ich bin zum ersten mal auf Jazz-Saiten gestoßen... alles was ich bisher in erfahrung bringen konnte ist, dass diese Flat-Wound sind, außerdem dicker und längeren sustain haben und einen "fetteren" sound...
    wer kann mehr dazu sagen ? und bringens die wirklich ?
     
  2. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 15.04.05   #2
    stimmt schon alles was du gesagt hast. meist sind sie auch teurer.
    dicker müssen sie nicht zwingend sein, kommt aber schon dem TON zugute, schränkt jedoch die bendings ein.
    wer übrigens glaubt jazzsound sei immer dumpf, irrt. trotzdem klingen faltwounds immer etwas weniger spritzig als normale, was an ner strat natürlich mehr zum vorschein kommt als an ner les paul.
    ich spiel seit jahren 0.13-54er flatwounds und bin glücklich damit, auch wenn ich nur zu etwa 15% jazz spiele.
     
  3. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 15.04.05   #3
    oh mist, ich bin aus versehen im a-gitarren-forum gelandet.
    ich bin eben von e-klampfen ausgegangen, sorry.
     
  4. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.04.05   #4
    ja, kein problem. würd mich schon auch für egitarren interessieren, aber im fokus eher a gitarren-jazz
     
  5. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #5
    sind die jazz saiten für a gitarre nicht zu leise?
     
  6. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 24.04.05   #6
    Nö, durch ihre größere Masse versetzen sie eine Decke in stärkere Schwingungen. Ich hab welche auf eine alte Archtop (Framus) aufgezogen,
    sie hat dadurch ziemlich an Klangfülle gewonnen.
    Sie klingen etwas dumpfer, mehr Sustain bringts aber nicht.

    ein kleiner Nebeneffekt für Anfänger: Die Saiten quietschen nicht ;)
     
  7. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.05   #7
    und was ist sonst der vorteil?
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 27.04.05   #8

    Hier kann es ja nicht um Vorteile sondern nur Unterschiede gehen.

    # Geschliffene Saiten klingen weicher und "dunkler", haben im Moment des Anschlags einen sehr dicken, runden Ton, dann aber weniger Sustain > "traditioneller" Jazzklang; klanglich unaufdringliche Akkordbegleitung.

    # Ungeschliffene klingen härter, heller und länger > Folk, Rockballade, Western. Erfordert wegen der unbestechlichen Höhenwiedergabe sehr sauberen Anschlag beim Spiel mit Plek und besonders mit Fingern.

    Kommt einfach nur drauf an, was man haben will.
     
  9. -Inf1nity-

    -Inf1nity- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #9
    ich kann mir unter dem jazz sound bei ner acoustic noch nicht so viel vorstellen, gibnts da aufnahmen oder liedbeispiele wo so ne kombi zum einsatz kommt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping