Jazzszenen in Europa

von demian c, 26.06.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. demian c

    demian c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.09
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.10   #1
    Hallo zusammen,

    Ich bin Schüler einer 2. Gymnasialklasse und an unserer Schule haben wir im 3. Jahr die Möglichkeit als Klasse eine Projektwoche zu organisieren. Diese Woche kann irgendwo in Europa stattfinden, allerdings brauchen wir ein gutes Thema, damit sie bewilligt wird. Da unsere Klasse sehr an Kunst und Musik interessiert ist, habe ich den Vorschlag gebracht, dass wir uns in einer europäischen Grossstadt mit der modernen Jazzszene und mit moderner Kunst auseinandersetzen könnten. Allerdings weiss ich nicht, wo das am besten möglich wäre. Meine Frage an euch ist also:
    - Gibt es eine Stadt die besonders bekannt ist für eine bedeutende Jazzszene? (zBsp. eine Stadt mit verschiedenen Jazzclubs, Konzerten, Museen, die man als Klasse besuchen könnte?)

    Unser Budget ist leider beschränk, dh. die Stadt sollte wenn möglich von der Schweiz aus mit easyjet oder mit dem Zug erreichbar sein. Meine Klasse und ich würden uns sehr freuen über Vorschläge/Hinweise!

    demian
     
  2. foreverborussia

    foreverborussia Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.05.09
    Zuletzt hier:
    16.09.17
    Beiträge:
    495
    Kekse:
    489
    Erstellt: 26.06.10   #2
    Also es gibt z.B. die Dresdner Jazztage. Auch Dortmund ist nicht schelcht besetzt in der jazzszene. Dort gibt es einen coolen Club, in dem auch jamsessions stattfinden. Außerdem ist der Ruhrpott ja auch grade kulturhauptstadt Europas. Ein Besuch lohnt sich also schon, hängt aber vom Termin ab. Vielleicht auch Berlin.
    Ansonsten fahrt doch nach New Orleans ;)
     
  3. Reeder

    Reeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    23.09.17
    Beiträge:
    399
    Kekse:
    1.896
    Erstellt: 26.06.10   #3
    Interessante Szenen gibt es in Berlin, Köln, Oslo, Kophenhagen, Amsterdam und wohl auch in Paris. In Holland und Dänemark ist vor allem der klassische amerikanische Mainstream bzw. Bebop angesagt, die Norweger sind bekannt für ihren ätherischen, kammermusikalischen oder auch Elektronik-durchtränkten Jazz, Köln und Paris kenn ich kaum bis nicht. Ich würde in jedem Fall Berlin empfehlen. Hier gibts jeden Abend hochkarätige Konzerte für kleines Geld, Hinfahrt und Übernachtung dürften sich finanziell in Grenzen halten, eine Sprachbarriere gibts auch nicht. Die meisten Locals machen eher abgefahrenes Zeug, allerdings sind ständig auch Stars aus dem Ausland da, und wenn man Glück hat, spielt z.B. Winton Marsalis inkognito in irgendnem winzigen Club (so kürzlich erst geschehen).
    Obendrein ist auch die Szene der bildenden Künstler riesig, hier gibts jeden Tag irgendeine Vernissage mit freiem Eintritt, die Berliner Philharmoniker sind eines der führenden Orchester weltweit usw. Und natürlich ist die Stadt als solche immer ein Erlebnis.
     
  4. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    737
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 26.06.10   #4
    Ich könnte noch Prag empfehlen, ist recht günstig und es gibt mehrere Jazzclubs, in denen jeden Tag was passiert. In Dortmund kann man abends ganz ok weggehen, aber für Kunstinteressierte bietet die Stadt nicht wirklich viel, wenn man Fußball und ne Brauereibesichtigung nicht für Kunst hält.:D
     
  5. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    21.12.18
    Beiträge:
    2.591
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 27.06.10   #5
    Dresden kann ich nur empfehlen. Es gibt hier 2-3 super Jazzclubs. Hier spielen regionale aber auch internationale Gruppen. Oft ist der Eintritt sogar frei. Im Juli kommt z.Bsp. Maceo Parker ans Elbufer;)
     
  6. foreverborussia

    foreverborussia Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    05.05.09
    Zuletzt hier:
    16.09.17
    Beiträge:
    495
    Kekse:
    489
    Erstellt: 27.06.10   #6
    Das stimmt ;) Deswegen sag ich ja auch, dass man da nur zu bestimmten Zeiten, also bei Events, hinfahren kann, wenn man wirklich etwas erleben will.
     
  7. demian c

    demian c Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.09
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.10   #7
    Danke für die zahlreichen Antworten!

    Ich habe ganz vergessen den Termin anzugeben :rolleyes: Wir können den auch relativ frei wählen, es müsste einfach so zwischen April und Juni 2011 sein. Weiss jemand was dann gerade so los ist in den oben genannten Städten?
    Ich denke Berlin ist sicher eine gute Möglichkeit, vor allem wegen den tieferen Kosten und den vielen Möglichkeiten. Oder hat jemand eine bessere Idee?
     
  8. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    6.08.19
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Osnabrück
    Kekse:
    6.852
    Erstellt: 28.06.10   #8
    mit Berlin habe ich leider schlechte Erfahrungen gemacht. Da war eine Jam Session im aktuellen Touristenprogramm extra mit Werbung ausgezeichnet und als ich da war ist sie ausgefallen, weil kein Musiker Lust hatte zu jammen und das in ganz Berlin. Aber vielleicht war es auch nur Pech, aber eine besonders jazzige Seite von Berlin konnte ich leider an meinem Wochenendausflug nicht entdecken :-D . Vielleicht war ich verkehrt. Hamburg hingegen war spitze
     
  9. bassline

    bassline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    20.07.20
    Beiträge:
    72
    Kekse:
    329
    Erstellt: 12.08.10   #9
    Ich möchte hier noch einmal für Köln werben. Es gibt eine sehr lebendige freie Jazz-Szene - natürlich warscheinlich nicht so viele Clubs wie in Berlin, aber es kommt ja auf die Inhalte an... Natürlich ist manchmal mehr los als sonst (z.zT. eher eniger), man sollte sich also vorher genau erkundigen. In Köln empfehlenswert ist u.a. der Stadtgarten, das Loft und das Alte Pfandhaus (bei allen kann man das Programm googeln). Zudem oft Konzerte an der Musikhochschule. Und manchmal die WDR-Bigband, eine der besten der Welt. Fast alle Jazzgrößen der Welt haben hier schon gespielt.
    Und was moderne Kunst angeht ist Köln sowieso top (Museum Ludwig) - zudem ist man auch schnell in Bonn, da gibt´s die Ergänzungen.
     
  10. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.20
    Beiträge:
    1.613
    Ort:
    Offenbach
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 14.08.10   #10
    Frankfurt. Mit dem Jazzkeller (gegründet 1952) haben wir hier einen der ältesten ununterbrochen betriebenen Jazzclubs, außerdem mit dem Deutschen Jazzfestiaval das älteste ununterbrochen durchgeführte Jazzfestival der Welt.
     
  11. Markus Gore

    Markus Gore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Düsseldorf, Germany
    Kekse:
    405
    Erstellt: 13.04.11   #11