JBL EON 615 ev. die Hochtöner defekt?


ztirf
ztirf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.22
Registriert
09.01.08
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
Augsburg
Hallo, ich benötige mal das gesammelte Schwarmwissen.

vergangenen Samstag, Gig in einem Biergarten. 2 x JBL EON 615 (ohne Sub), die spielten bisher ohne Probleme und gut.
nach dem 3 Song, wird der ganze Sound schwammiger, bassiger etc. Wir wurden zuerst mal vom Publikum darauf aufmerksam gemacht.
dann große Hektik und letztlich hatte ich das Gefühl, dass die Tweeter auf beiden Seiten !! ausgefallen waren. Sämtl. Einstellungen am Pult überprüft. Keine Veränderungen.
Boxen aus, ein. Auch nichts. Den Gig halt zuende gespielt - aber eben mit einem doofen Gefühl.
kann es sein, durch was auch immer, dass wir uns BEIDE Tweeter durchgeschossen haben. Bei moderater Lautstärke ??

Gibt es von Euch hier ähnliche Erfahrungen, bzw. Tipps dazu - bevor ich die Box mal aufschraube und über einen Austausch der Tweeter nachdenke, die hier in Deutschland zum fast 3-fachen Preis
gehandelt werden wie in US.

Danke Euch schon mal
 
MatzeRockt
MatzeRockt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.22
Registriert
23.10.12
Beiträge
123
Kekse
94
Hallo,
bevor du aufschraubst erstmal testen. Also Sinusgenerator ran und den Frequenzbereich durchsweepen. Sollten wirklich beide Hochtontreiber nix mehr ausgeben, muss auf Ursachenforschung gegangen werden. Die JBL hat ja für LF und HF getrennte Endstufen - spielen die jeweils noch? Hat euer Pult evtl. ne Macke und hat exessives HF ausgegeben und somit die Hochtontreiber gegrillt?

Wenn wirklich ein Ersatz her muss, Audiopro Heilbronn macht den Vertrieb und Service für JBL - evtl. mal da anfragen, wobei die eigentlich nur Gewerbekunden bedienen. Vielleicht gibt es ja einen Musikalienhändler bei euch um die Ecke der da mal für euch nachfragen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Q
QuixX
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.22
Registriert
15.06.11
Beiträge
447
Kekse
1.036
kann es sein, durch was auch immer, dass wir uns BEIDE Tweeter durchgeschossen haben. Bei moderater Lautstärke?
Nein. Aber es kann sein, dass Ihr Euch im offenen Gelände mit "moderat" täuscht. Beide Tweeter ohne konkreten Anlass defekt ist unwahrscheinlich.

Ein Bisschen clippen in der Endstufe ist volle Power auf den Hochtöner.
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
19.08.22
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.711
Kekse
52.051
Ort
Oranienburg
15"/1" Kombi war schon immer nur ein Kompromiss.
Überleg mal was der 1" alles leisten muss .
Je nach Hersteller so ab 1,6-2,2 kHz muss der das Specktrum bedienen.
Da es sich immer um billige Komponenten handelt sind die auch schnell am Ende.
Sollte bei einer aktiven Box eigentlich ausgeschlossen sein das man Komponenten überlasten kann ,aber scheint wohl nicht der Fall zu sein.
dass wir uns BEIDE Tweeter durchgeschossen haben. Bei moderater Lautstärke ??
Die könne ja schon von einem anderen Gig vorgeschädigt gewesen sein und nun den Rest bekommen haben.
Also Sinusgenerator ran und den Frequenzbereich durchsweepen.
Das Teil geht auch.

Millenium SG-1
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.08.22
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.589
Kekse
46.997
Ort
Weissach im Tal
Weniger riskant und nervig als Sinustöne ist einfach ein Rauschen oder auch Musik. Man hört es deutlich, ob der Hochtöner spielt oder nicht. Im Grunde müsste man es auch am Grundrauschen ohne Eingangssignal erkennen, jedenfalls in ruhiger Umgebung. Wenn du die Box aufschraubst, kannst du auch den Rdc (Widerstand) der Spule messen.
Aus der Ferne kann auch nicht ganz ausgeschlossen werden, dass das Verhalten einer Schutzfunktion zuzuschreiben ist. Ein stark greifender Thermo-Limiter auf dem Hochtonkanal könnte zu der Beschreibung passen. Aber das ist wie gesagt mehr geraten, als gewusst.
Der Hochtöner selbst ist mit einer 1"-Membran doch eher ein Hochtönerchen im PA-Kontext, insbesondere in Kombination mit einem 15"er. Laut Datenblatt wird er dann auch noch bis 1.8 kHz runter betrieben, da wird der bei Pegel ganz schön schwitzen.
 
Q
QuixX
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.22
Registriert
15.06.11
Beiträge
447
Kekse
1.036
Normales Signal, was auch immer und zuhalten und aufmachen. Gibt das keinen Unterschied, so ist der Wandler tot.

Das mit TTTon habe ich nur geschrieben, weil man für einen Funktionsgenerator heutzutage nicht wirklich etwas kaufen muss, wenn man einen Rechner hat. Noch dazu schlägt die billigste Soundkarte alles, was man 1990 noch teuer kaufen musste.
 
CarstenO
CarstenO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.22
Registriert
07.01.19
Beiträge
141
Kekse
87
Ort
Niederrhein
Hallo ztirf,

ich habe die EON 615 einige Jahre lang u.a. als Fullrangebox im Bandeinsatz betrieben und halte sie - den üblichen Einwänden bzgl. "15-Zöller mit 1-Zöller" zum Trotz - für sehr robust. Das tun andere Modelle dieser Größe zum damaligen Neupreis von 399,00 € nicht besser.

Dass das Grundrauschen in ruhiger Umgebung quasi als Testsignal reichen sollte, hatte "the flix" schon geschrieben. Herrscht auf dem Hochtoner Stille, gibt es eben die beiden Möglichkeiten Endstufe oder Schwingspule defekt. Um dies heraus zu finden, statt des Hochtöners einen anderen Lautsprecher anschließen. Läuft der andere Lautsprecher, Schwingspule des Hochtöners messen. (Meist reicht es daran zu riechen.) Läuft er nicht, Endstufe defekt und dann Betrieb suchen, der so etwas repariert. Kompletttausch käme einem Totalschaden nahe.

Falls die Boxen starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt waren kann es sein, dass die Boxen nun wieder einwandfrei funktionieren. (Schon probiert?) Meines Wissens greift die Schutzschaltung für das ganze Verstärkermodul und nicht je Zweig.

Oder ist sogar "EQ+" mit einer Equalizereinstellung über die App aktiv?

Hast Du die Boxen mal an einer anderen Quelle als dem Mischpult getestet?

Ich glaube, mehr Möglichkeiten hast Du als Nutzer nicht. (Vor dem Öffnen gucken, ob noch Garantie drauf ist.)

Viele Grüße,
Carsten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Q
QuixX
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.22
Registriert
15.06.11
Beiträge
447
Kekse
1.036
Praktisch aus der Hosentasche. Solange das Teil noch eine 3,5mm Klinkenbuchse hat.
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.550
Kekse
36.348
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Hat es. Darauf lege ich Wert. Samsung M32.

Im Mittel / Hochtonbereich reicht auch die Leistung des Kopfhörerverstärkers aus um passive Boxen zu testen wenn es nicht allzu laut im Raum ist.
 
MatzeRockt
MatzeRockt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.22
Registriert
23.10.12
Beiträge
123
Kekse
94
Funktionsgenerator heutzutage nicht wirklich etwas kaufen muss,
Ich meinte eigentlich genau wie @Fish eine Anwendung fürs Mobiltelefon - ich nehme da "Signal Generator 2" für Android.
 
Q
QuixX
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.22
Registriert
15.06.11
Beiträge
447
Kekse
1.036
Ja mittlerweile ist es wohl billiger, mit RC-OPVs auf mehrere Endstufen in der Vorstufe zu filtern, als teure Spulen und Kondensatoren im Leistungsbereich zu verbauen.
 
the flix
the flix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.08.22
Registriert
13.11.05
Beiträge
5.589
Kekse
46.997
Ort
Weissach im Tal
Dafür nutzt keiner mehr OPAmps, ein DSP macht das viel besser. Das sieht man auch im Blockdiagramm im Manual ganz deutlich.
Eine passive Frequenzweiche in einer Self-Powered-Box wäre reine Energieverschwendung und ist daher vielleicht von der ganz untersten Billigklasse abgesehen nicht mehr zu finden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
CarstenO
CarstenO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.22
Registriert
07.01.19
Beiträge
141
Kekse
87
Ort
Niederrhein
Jetzt wäre mal eine Reaktion des Threaderstellers hilfreich...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
CarstenO
CarstenO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.22
Registriert
07.01.19
Beiträge
141
Kekse
87
Ort
Niederrhein
Hmm, war wohl nicht die erwartete Antwort dabei.
 
ztirf
ztirf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.22
Registriert
09.01.08
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
Augsburg
und schon antwortet er :) Danke erstmal allen, die Tipps gegeben haben. Sorry ich war seit Mitte letzter Woche für eine Woche unterwegs, und kam erst heute dazu die Boxen zu "testen". Also im Proberaum ganz einfach das Handy mit Mucke angeschlossen, und der Sound war immer noch so wie beschrieben. Bei beiden Boxen. Auf der einen Seite "beruhigt" mich das, denn wenn die jetzt gegangen wären - hätte ich mich gefragt warum an dem besagten Samstag nicht. Aber viel weiter bin ich jetzt auch noch nicht. Da ich direkt vom Handy in die Box ging, ist der Mischer jetzt außen vor. Habe eine Box mit nach Hause genommen und werde die jetzt mal aufschrauben, um herauszufinden, ob es an dem Tweeter oder an der Endstufe liegt.
 
CarstenO
CarstenO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.22
Registriert
07.01.19
Beiträge
141
Kekse
87
Ort
Niederrhein
Hörst Du nach dem Einschalten das Grundrauschen sowohl aus dem Tief-, als auch aus dem Hochtöner? Leg' doch bitte mal das Ohr dran und beantworte diese Frage. Mit der Feststellung, dass Musik genauso klingt wie bei der Veranstaltung, lassen sich die Ursachen nicht wirklich eingrenzen.
 
ztirf
ztirf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.08.22
Registriert
09.01.08
Beiträge
34
Kekse
0
Ort
Augsburg
ich höre kein Grundrauschen aus dem Hochtöner. Mit meiner Bemerkung "Musik klingt wie bei der Veranstaltung" meinte ich eben genau dass es nur mumpft - also nur Bass oder/und tiefe Mitten. Werde das Teil jetzt mal aufschrauben und mich auf Fehlersuche begeben:
1. vorhandenen Speaker an den Hochton ausgang hänger, um wenigstens zu unterscheiden Endstufe oder Tweeter
2. Tweeter mal durchmessen
vielleicht weiß ich danach schon mal etwas mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben