JCM 2000 TSL 122 fehleranfällig?

von BA53, 28.02.06.

  1. BA53

    BA53 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #1
    Hallo zusammen,

    spiele momentan mit dem Gedanken doch etwas mehr Geld anzulegen und mir einen gebrauchten JCM 2000 TSL 122 zuzulegen.

    Jedoch habe ich auf Harmony Central sehr negative Berichte über die Zuverlässigkeit und Fehleranfälligkeit gelesen: http://www.harmony-central.com/Guitar/Data/Marshall/JCM_2000_TSL_122-01.html

    Es waren sogar ein paar Reviews dabei, die ausdrücklich vor dem Amp gewarnt haben und meinten das teilweise selbst die Servicetechniker ihn nicht reparieren konnten.

    Wie sehen eure Erfahrungen bzgl des Combos bzw Tops aus? Konnte bis jetzt noch nichts negatives über den Amp hier im Forum finden.
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 28.02.06   #2
    Also zu der letzten Aussage.

    Ein guter Techniker repariert dir alles wofür du zahlst.
    Ich spreche das aus eigener Erfahrung. Ein Typ
    wollte mein Top schon zu Laney nach England schicken,
    weil er so verzweifelt war und der andere Typ meinte
    am Telefon zu dem Fehler wörtlich, achja Laney, wenns
    weiter nichts ist.
    Und hat ihn dann innerhalb von 2 Tagen wieder top in
    Schuss gebracht.
     
  3. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 28.02.06   #3
    ich kann leider nur was zum comob sagen....aber mein TSL 601 ist schon 2 jahre alt (hab ihn auch gebraucht geholt) und da war kein kratzer drann!
    hab ihn jetzt schon so ca. 4-5 monate und hatte noch nie probleme.

    nur der fußschalter is **** ! der is wirklich billig verarbeitet.
    naja....

    musst halt gucken warum der besitzer ihn weiterverkauft...und ihn fragen ob er schonmal probleme damit hatte.
     
  4. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 28.02.06   #4
    ich hab meinen TSL60 seit mittlerweile 4 jahren!
    bis auf den fussschalter, den ich einmal tauschen musste (anscheinend schlechte verarbeitung, vor allem beim kabel....), war der TSL absolut zuverlässig...

    das mti dem service.. nun das problem ist halt,d ass der TSL wie die meisten "von der stange-amps" auf maschinel verlöteten platinen aufgebaut ist.. daher ist jegliche modifikation, reperatur schwerer als bei einem noch handverlöteten amp...

    aber für nen guten techniker, der sich mit marshall auskennt ist das sowieso kein problem....
    hab bei meinem einen seriellen FX loop einbauen lassen, läuft einwandfrei, und der techniker (Linzer Musikhaus) hat grad ne stunde dran gearbeitet... wobei auseinanderbauen des amps mehr zeit in anspruch genommen hat, als das eigentliche löten :p

    also von meiner seite her grünes licht für den JCM2000
     
  5. BA53

    BA53 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #5
    Ja wenn der Fussschalter nur ne Macke hat, ist das kein Problem. Bin zumindest etwas technisch bewandert.

    War halt nur etwas alarmiert durch die teils sehr negativen Berichte auf Harmony Central.
     
  6. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 28.02.06   #6
    Davon sollte man sich nicht täuschen lasssen! Oft ist es so, dass die paar User, die von einem Produkt (wenn auch zurecht) enttäuscht sind, negative Reviews schreiben und die vielen zufriedenen User keine.

    Oder schreibst du über jedes Produkt dass du kaufst und damit zufrieden bist gleich einen lobenden Review? Wenn du über ein Produkt unzufrieden bist wohl eher...
     
  7. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 28.02.06   #7
    Würde ich auch so sehen, ich hatte noch nie Propleme und auch nicht mit dem Fußschalter, was macht ihr denn damit? :confused:
     
  8. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 28.02.06   #8
    Hi Ba53,

    also ich habe den TSL 2000 122 seit einem Jahr und bin insgesamt nicht zufrieden. Das Gerät kam per Internet-Bestellung bereits defekt bei mir an (Rassel- und Klappergeräusche der rückwandigen Abdeckung und Kratzen der linken Box. Ich habe das Gerät eingeschickt (Riesentrouble, wer die Versandkosten übernimmt.). Der Händler hat das Teil dann nach Marburg zum Marshall-Stützpunkt weitergeleitet. Ein Techniker (Herr Jockel = sehr nett) hat eine Box gewechselt und ein paar Röhren ausgetauscht. Vier Wochen später kam das Gerät zurück. Es klapperte immer noch, allerdings anders als vorher und jetzt funktionierte zusätzlich der Deep-Schalter nicht mehr. Also wieder zurück, diesmal direkt nach Marburg. Erneute Reparatur, wieder Röhren erneuert (wahrscheinlich gleich vorsorglich),mit dem Ergebnis, dass jetzt nichts mehr klappert und kratzt, aber der Deep Schalter immer noch nicht funktioniert.

    Ich habe zwar noch 1 Jahr Gewährleistung, aber keine Lust mehr, das Ding wieder einzupacken und zu verschicken. Beim Transport geht nur wieder was kaputt. Ich würde mir das Teil niemals mehr über den Internetversand bestellen. Direkt vor Ort im Laden ausgiebig testen und dann gegebenenfalls mitnehmen.

    Mit dem Sound und den Einstellmöglichkeiten des TSL bin ich aber absolut zufrieden. Und der Fussschalter ist in keinster Weise billig. Vielleicht war das bei früheren Modellversionen der Fall.

    PS: Vorsicht vor der Sepdition "Zufall". Die werden bevorzugt von Händlern eingesetzt, weil sie so billig ausliefern. Bislang waren alle Geräte, die ich von Fahrern dieses Unternehmens geliefert bekam (Verstärker, Cross-Trainer, Fahrräder) defekt.
     
  9. BA53

    BA53 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #9
    Danke euch für die vielen Antworten. Werde das Gerät eh selbst abholen und somit auch testen können. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps wodrauf ich da besonders achten sollte bzw. was ich ausprobieren sollte?
     
  10. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 01.03.06   #10
    Öhm... Slave und LX84 reden von einem tsl 601 und du willst ja infos zum tsl 122 haben... Ist nicht der gleiche amp!

    Beim testen solltest du drauf achten, dass alle potis funktionieren und nicht kratzen, dass alle röhren glühen wenn der amp an ist, keine röhre mikrofonisch ist (kurz mit bleistifft dran tippen wenn der amp angeschaltet ist. wenn das geräusch aus den speakern kommt ist die röhre, die du gerade antippst mikrofonisch), keine röhre milchig aussieht,dass die buchsen fest sitzen (auch die auf der rückseite), alle anderen schalter funktionieren, den allgemeinen zustand des amps begutachten, hören ob die speaker ordentlich funktionieren (am besten mal kurz richtig weit aufdrehen), tragegriffe testen, fußschalter testen, die Leistungshalbierung testen...

    Mehr fällt mir nu auch nicht ein.

    MfG
     
  11. BA53

    BA53 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #11
    Na das ist doch schonmal ein super Anhaltspunkt. Danke dir!!
     
  12. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 01.03.06   #12
    Das ist blöd, kann dir aber mit jedem Amp passieren. Deswegen, wie du gesagt hast: lieber selber im Laden antesten und selber nach Hause transportieren.

    Schuld ist vielleicht gar nicht das Gerät selbst. Ich glaub, dass die beim Versand kaum Acht geben und das Ding hin und her schleudern, wie es ihnen lieb ist.
     
  13. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 01.03.06   #13
    Da bin ich mir sogar sicher, denn genau das hat mir auch der Techniker von Marshall gesagt. Deswegen warne ich ja vor einer Versandbestellung. Die Fahrer sind Subunternehmer, die wenig verdienen und einen stressigen Job haben. Meistens sind sie schlecht ausgerüstet, haben keine Hebebühne oder ähnliches. Da wird so ein schweres Scheissteil schon mal aus Frust vom LKW getreten. Der Fahrer, der uns belieferte, hatte noch nicht einmal eine Sackkarre und trägt alleine Pakete von über 100 KG aus.

    Klar hätte das auch mit einem anderen Amp passieren können. Müsste aber vielleicht auch nicht. Es spricht ja auch nicht unbedingt für die Verarbeitungs- bzw. Bauteilequalität, wenn jedesmal was Anderes dran ist.

    gruß
    shirker
     
  14. BA53

    BA53 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    13.05.08
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #14
    Danke euch für die vielen Infos. Bin jetzt doch auf Nummer sicher gegangen und hab mir nen schönen JCM 900 Combo geholt. Brauch die 3 Channel und Tausend Potis eigentlich eh nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping