JCM 800 Einschleifweg rauscht?

von FcKw, 05.06.05.

  1. FcKw

    FcKw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #1
    Hi,
    habe mir vor kurzem nen JCM 800 4210 Combo zugelegt, der Sound is auch echt spitze usw., aber sobald ich einen Effekt in den Effekteinschleifweg bringe, fängt der Amp an zu rauschen (kein Brummen). Habe schon mehrere Effekte ausprobiert wie z.B. ein Boss DD-6 Delay oder auch ein Boss CE-1 Chorus. Woran kann das liegen?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten

    mfg FcKw
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 05.06.05   #2
    Potentielle Ursachen:

    1) Schlechte Kabel

    2) Brummschleife (gerade in Verbindung mit dem CE-1 imho nicht unwahrscheinlich)

    3) Defekt am Amp (versuche doch einfach mal Send und Return des FX-Weges direkt zu verbinden).
     
  3. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 05.06.05   #3
    Bei meinem JCM 800 Combo war das auch immer so. Ist vielleicht normal. Wenn ich aber auf Proberaumlautstärke gespielt habe, ist das kaum ins Gewicht gefallen. Wie laut spielst du denn? Ansonsten ordentliche Kabel für den Loop und eine gute Stromversorgung für die Effekte besorgen.
     
  4. FcKw

    FcKw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #4
    @lennynero:
    1) die Kabel die ich verwende, haben sich eigentlich bisher in allen anderen Situationen bewehrt. Können die dann trotzdem im Effektloop ein Problem darstellen?

    2) ja bei dem CE-1 hab ich mir auch gedacht, das is ja schon nen Tick älter das wurde für sowas vielleicht noch nich ausgelegt, aber bei dem modernen DD-6 denk ich mir, das sollte doch wohl dafür ausgelegt sein, grade weil es ein Effekt is der in den Loop gehören würde?

    3) habe ich gemacht, da kommt kein Rauschen hinzu

    @Flömiflow:
    ich würde sagen ich spiele nen Stück über Zimmerlautstärke, also nen Stück unter Proberaumlautstärke ;). Bei der Lautstärke stört es doch schon sehr, gerade weil der Amp meiner Meinung nach sonst sehr Rauscharm ist.
    Was meinst du denn wäre ne gute Stromversorgung? Das CE-1 hängt ja mit nem Netzstecker am normalen Stromnetz und das DD-6 hab ich bis jetzt mit einem 9V Block versorgt (werde ich aber bald auf Netzteil wechseln, das Ding zieht ja die Batterien wie Nichts). Da hab ich ja schon beide Arten der Versorgung und die nehmen sich nich all zu viel im rauschen.
     
  5. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 06.06.05   #5
    die älteren jcm modelle haben generell die macke dass sie durch kalte lötstellen im kommendem alter im loop zu rauschen anfangen... frank finkhäuser kann in diesem fall abhilfe schaffen.

    mfg - hurdy
     
  6. FcKw

    FcKw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #6
    sollte so ne kalte lötstelle nich noch ein bissel mehr anstellen, als den effektweg zum rauschen zu bringen?

    ...aber isn guter hinweis, auf so etwas hab ich gewartet, danke

    du weist aber nicht zufällig, wo genau man die in der Schaltung suchen müsste, wenn vorhanden?
     
  7. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 07.06.05   #7
    Anscheinend hast du eine gute Stromversorgung. Eine schlechte wäre zum Beispiel ein schaltbares Netzteil aus dem Baumarkt in Verbindung einer Peitsche als Verteiler für mehrere Effekte, da bei einer solchen Konstruktion Brummschleifen auftreten können. Kenn ich aus Erfahrung, theoretisch weiss ich nicht woher das kommt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping