JCM900 Top 8 und (4)16 ohm, was heisst die (4)???

  • Ersteller Earthfox
  • Erstellt am
Earthfox
Earthfox
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.09
Registriert
15.05.05
Beiträge
248
Kekse
34
Will meine 1936ger anschließen. Bin mir aber unsicher was es mit den (4) 16Ohm zu tun hat. Kann ich einfach den Amp auf (4)16 stellen und an meine 2x12 Box mit 16Ohm stereo anschließen??
 
Eigenschaft
 
cyclone
cyclone
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.14
Registriert
16.11.04
Beiträge
785
Kekse
1.993
Wenn deine Box wirklich auf 16Ohm läuft, dann kannst du Ihn auch an 16Ohm anschliessen - das steht ja nicht umsonst dran ;-) - wobei ich es immer so kenne, dass man "stereo" an 2x8Ohm fährt und mono auf 16Ohm (weil 2x8=16). Röhrentops sind, was die Impendanz angeht, ziemlich tolerant, sollte also ohne Problem funktionieren. Wenn nicht mal im Handbuch nachschlagen - da dürfte auch was dazu stehen.

Habe auch mal nen JCM900 an einer 2x12er (mit T75 16Ohm) gespielt. Hier hatte ich aber von jedem Speaker ein Kabel rausgelegt und hatte somit auch 2x16Ohm - hat soweit super funktioniert.
 
Unplugged
Unplugged
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
09.07.04
Beiträge
645
Kekse
296
Ort
Mainz, Germany
Wäre vorsichtig von wegen Völlröhrenamps und der Impendanz-Toleranz... wähle nur die Impendanz an einer Stelle zu hoch dann kann dir die Endstufe abrauchen... Transistoramps sind dagegen weniger anfällig, hauptsache nicht weniger als 4 Ohm ;)
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.319
Kekse
22.712
richtig. gerade vollröhrenamps reagieren empfindlich auf falsche impedanzen

zu der angabe "(4)16"

das heißt soviel: an diese buchse muss eine 16 ohm box angeschlossen werden. es besteht aber auch die möglichkeit diese buchse problemlos auf 4 ohm umzulöten, da die entsprechenden abgriffe am trafo vorhanden sind und auch bereits zur buchse hin verlegt wurden
 
RaphaelSchwarz
RaphaelSchwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
07.02.05
Beiträge
347
Kekse
917
Also in der Anleitung zu meinem JCM900-Combo steht, dass sich die 16 Ohm auf das Topteil und die 4 Ohm auf den Combo beziehen. Die 8 Ohm gelten für beide.

Liegt vielleicht daran, dass die 4x12er-Marshall-Boxen mono normalerweise 16 Ohm haben, man kann also beim Topteil eine solche Box an 16 oder zwei an 8 Ohm hängen (die Buchsen sind im Amp parallel geschaltet).

Der Combo-Speaker hat dagegen 8 Ohm, man kann also entweder nur den internen an 8 oder zwei 8-Ohm-Speaker parallel an 4 Ohm betreiben.


Um also deine Frage zu beantworten: Jo, eine 16-Ohm-Box an den 16-Ohm-Anschluss müsste passen.

Tante Edit:
Klärender Hinweis hinzugefügt.
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.319
Kekse
22.712
stimmt auch. bei der combo steht dann aber da "4(16)". da ist dann eben standardmäßig der 4 ohm abgriff verlötet, auf wunsch kann aber ach problemlos der 16er drangelötet werden
 
RaphaelSchwarz
RaphaelSchwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Registriert
07.02.05
Beiträge
347
Kekse
917
schmoemi®
schmoemi®
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
18.06.05
Beiträge
1.066
Kekse
179
Ort
Augsburg
Damit man sich die 50 Ct. für eine dritte Buchse spart... :screwy:
 
lasmuchtos
lasmuchtos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.11
Registriert
26.10.04
Beiträge
408
Kekse
52
schmoemi® schrieb:
Damit man sich die 50 Ct. für eine dritte Buchse spart... :screwy:
nix buchse
SCHALTER!
man bräuchte einen schiebeschalter mit 3 positionen....
 
schmoemi®
schmoemi®
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
18.06.05
Beiträge
1.066
Kekse
179
Ort
Augsburg
Du kannst auch für jede Impedanz eine eigene Buchse einbauen...
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.319
Kekse
22.712
du kannst schon, aber es geht um die praxistauglichkeit.

an combos brauchst du normalerweise nie 16Ohm. da hängen überwiegend 4 oder 8 ohm dran. also...50cent gespart.

an nem top....naja...da kann man sich drüber streiten, ob man da drei buchsen hätte einbauen können. in der JCM2000er serie gibts ja 3 buchsen... (1x16 ohm und zwei parallele buchsen, deren impedanz zwischen 4 und 8 ohm eingestellt werden kann...)
 
Helgomat
Helgomat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
15.08.05
Beiträge
113
Kekse
0
Mal ne blöde Frage dazu:

Wenn ich am JCM 900 zwei Boxen anschliesse (4*12´er Marshall).
Schalte ich dann den Amp auf 16Ohm weil zwei mal 8 ja 16 ist oder lass ich ihn auf 8?
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
Helgomat schrieb:
Mal ne blöde Frage dazu:

Wenn ich am JCM 900 zwei Boxen anschliesse (4*12´er Marshall).
Schalte ich dann den Amp auf 16Ohm weil zwei mal 8 ja 16 ist oder lass ich ihn auf 8?

wenn du zwei 1960er marshall 4x12er anschließen willst, dann mußt du auf 8 ohm, weil eine 4x12er 16ohm hat!
die engl 4x12er haben 8ohm, aber nicht die marshalls.
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
zum thema 4 oder 8 oder 16 ohm beim 900er:
das top ist nur auf 8 oder 16 ohm augelegt.
gerne wiederhole ich aber mein posting aus anderen themen:

zu diesem thema hat "the sabbath" im marshallforum mal einen guten beitrag geschrieben.
man muß dazu sagen, daß sich hinter "the sabbath" ein in nürnberg ansässiger verstärkebauer steckt.

"Kein Röhrenamp wird dir ein Mismatch von einem Schritt nach oben oder unten übelnehmen!

Der Ausgangsübertrager "reflektiert" die veränderte Last direkt an die Endstufenröhren und animiert diese zur reduzierten Stromabgabe, was somit IMMER einen Leistungsverlust zur Folge hat - und natürlich auch einen veränderten Sound, aber die gesamten Zusammenhänge hier zu erklären würde den Rahmen des Forums sprengen.

Nur soviel: +Mismatch (Amp 8 Ohm, Box 16 Ohm) macht den Sound weicher, -Mismatch (Amp 8 Ohm, Box 4 Ohm) macht den Sound knackiger, aber auch kälter. Es sind Nuancen und Ausnahmen bestätigen die Regel (oder die Fehler in der Trafoberechnung).

Ein Mismatch von 2 Schritten (z.B. Amp auf 4 Ohm und Box mit 16 Ohm, wie es auch Thomas Blug zugunsten eines "sehr weichen" Sounds favorisiert) würde ich nicht als Empfehlung unterschreiben, obwohl mir bislang (noch) keine Katastrophe bei dieser Vorgehensweise zu Ohren bzw. unter die Augen kam.

Ein Röhrenamp veträgt z.B. klaglos einen Kurzschluss des Speakerausgangs, solange du die Endstufe nicht mittels Gitarre exzessiv zum "Arbeiten" unter Höchstleistung animierst.

Niemals würde dir jedoch ein Röhrenamp auf Dauer einen "offenen" Speakerausgang oder nur einen Wackelkontakt des Kabels/Steckers verzeihen und unter Last (Spielen der Gitarre) manchmal innerhalb von Sekunden durch einen Hochspannungsüberschlag im Ausgangsübertrager deine Probe/deinen Gig spontan beenden.
"
 
schmoemi®
schmoemi®
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
18.06.05
Beiträge
1.066
Kekse
179
Ort
Augsburg
Fischi schrieb:
du kannst schon, aber es geht um die praxistauglichkeit.

an combos brauchst du normalerweise nie 16Ohm. da hängen überwiegend 4 oder 8 ohm dran. also...50cent gespart.
Das finde ich macht bei einer Gesamtsumme von guten 1000 € auch nix aus... :screwy:
Und wie üblich 16 Ohm sind, weiss ich nicht. Die meisten (Gitarren-)Lautsprecher haben natürlich 8 oder 16 Ohm.
 
Helgomat
Helgomat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
15.08.05
Beiträge
113
Kekse
0
joe web schrieb:
wenn du zwei 1960er marshall 4x12er anschließen willst, dann mußt du auf 8 ohm, weil eine 4x12er 16ohm hat!
die engl 4x12er haben 8ohm, aber nicht die marshalls.

Auf meiner steht aber 8 ohm.......kann jetzt aber gerade nicht nachschauen, weil ich auffe Arbeit bin.
 
joe web
joe web
HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Registriert
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
eine 1960er box hat mono immer 16 oder 4 ohm und stereo 2 x 8 ohm.

marshalls 4x12er waren eigentlich schon immer als 16 ohm mono boxen gebaut.

es kann sein, daß die valvestate oder MG serienboxen 8 ohm haben, da bin ich mir aber nicht sicher.
 
Earthfox
Earthfox
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.09
Registriert
15.05.05
Beiträge
248
Kekse
34
joe web schrieb:
zum thema 4 oder 8 oder 16 ohm beim 900er:
das top ist nur auf 8 oder 16 ohm augelegt.
gerne wiederhole ich aber mein posting aus anderen themen:

Danke den Post kannte ich noch nicht!
 
Helgomat
Helgomat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
15.08.05
Beiträge
113
Kekse
0
joe web schrieb:
eine 1960er box hat mono immer 16 oder 4 ohm und stereo 2 x 8 ohm.

marshalls 4x12er waren eigentlich schon immer als 16 ohm mono boxen gebaut.

es kann sein, daß die valvestate oder MG serienboxen 8 ohm haben, da bin ich mir aber nicht sicher.

Ich schaue Heute Nachmittag oder Abend mal auf meine Boxen drauf und poste dann hier das Ergebnis meiner Sichtung :D
 
Helgomat
Helgomat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
15.08.05
Beiträge
113
Kekse
0
So, hat etwas länger gedauert. Sorry.

Aber so sehen meine Boxen von hinten aus:

marshallbox_hinten.JPG


Also wie muss ich mein Top (JCM 900 Model 4100) nun anschliessen an den beiden Boxen?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben