JVM205H - Gainreserven

von dippy_finger, 26.02.08.

  1. dippy_finger

    dippy_finger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Worms / Rhein
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    1.240
    Erstellt: 26.02.08   #1
    Hi Forumsuser :)

    ich habe mich aktuell in die neue JVM Reihe von Marshall verliebt und habe daher einen schweren Anfall des GAS :eek:

    Ich spiele momentan eigentlich nur zuhause im gemütlichen Kämmerchen, da ich mich selbst als doch recht talentfrei bezeichnen würde :D
    Mittelfristig gesehen möchte ich aber schon in einer Band spielen. Meine bevorzugte Musikrichtung geht in den Klassischen Rock- und Heavy Bereich, gerne auch etwas härter.

    Ich konnte den JVM410H bei einem Bekannten im Keller anspielen und fand das Ding extrem geil *schwärm*

    Natürlich fürs stille kämmerlein maßlos overpowered. Deswegen tendiere ich momentan zur 50W Variante JVM205H, obwohl ich mir nicht ganz sicher bin, da ich den Amp in der Wohnung sowieso leise spielen muss, ob der unterschied zwischen 50W und der 100W Variante wirklich so groß ist. Ich fand jedoch den OD1 und OD2 beim 410H echt spitze und hab nun bammel, das ich mit dem JVM205H was Gain reserven anbelangt enttäuscht werde. Hat einer von euch denn Erfahrungen bzgl. der beiden Amps und kann mir sagen, ob sie sich gain-technisch stark voneinander unterscheiden. Ein weiterer Punkt ist natürlich, das der Preisunterschied zwischen dem 410H und dem 205H grade mal 130€ ausmacht (http://www.soundslive.co.uk/search.asp?search=jvm&Submit=Go&mode=allwords)

    Vorschläge für andere Amps sind sinnlos, da ich vollkommen festgefahren auf die Dinger bin :D

    Please help me out of this :p

    Gruß
    dippy
     
  2. manuelstern

    manuelstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 26.02.08   #2
    Hatte selbst einen JVM 410H und fand diesen sehr geil! Naja, dann habe ich einen Diezel zum Tausch angeboten bekommen und habe Blind zugeschlagen und mich sofort verliebt;).
    Nun aber wieder zum JVM: Ich habe ihn selbst zu Hause gespielt, er hört sich "leise" schon super an also sehe ich von dieser Seite schon mal kein Problem! Ich denke auch nicht, dass zwischen 50Watt und 100Watt ein großer unterschied liegt - beide können verdammt laut sein;). Also ich würde vermutlich wieder zur großen Ausgabe greifen wenn ich vor die Wahl gestellt werden würde.
    Soundslive, das du erwähnt hast, kann ich dir auch nur wärmstens empfehlen. Ich habe meinen damals auch dort gekauft und kann absolut nicht meckern, da er echt Top verpackt war und absolut heil ankam.
     
  3. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 26.02.08   #3
    EIgentlich sollten die schon ähnlich viel Gain haben. Allgemein finde ich die JVMs sowieso absolut "overgained". Wenn du das Gain am 410 wirklich voll aufgedreht hattest, solltest du vielleicht lieber vorher schauen, ob der 205 genauso viel hat, allerdings macht das doch (hoffentlich :eek:) sowieso keiner ?!
    Allerdings klingen 50W-Marshalls allgemein etwas wärmer und fetter, allerdings auch etwas "weicher" vom Ton her als die 100W-Modelle.
    In wieweit das beim JVM auch der Fall ist kann ich nicht sagen, allerdings hat ja die Endstufe scheinbar recht wenig am Sound des JVM zu schaffen, der Unterschied wird also nicht besonders groß sein.
     
  4. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 26.02.08   #4
    Hier im Board hab ich gelesen das der JVM 205 die Kanäle 1 + 3 vom grossen JVM hat.
    Frag mal user Agent Orange.


    Gruss
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.02.08   #5
    Jo, im Session steht das 50W topteil und das hat zumindest laut Bezeichnung die Kanäle Clean und OD1 vom 100W-topteil. Also Gain bis zur Vergasung im roten modus.
     
  6. dippy_finger

    dippy_finger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Worms / Rhein
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    1.240
    Erstellt: 27.02.08   #6
    Hallo Leute,

    danke schonmal für die Infos. Ich glaube ich werde zum 410H tendieren. Der preisliche Unterschied bei soundslive ist einfach zu gering ;)
     
  7. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    2.959
    Erstellt: 27.02.08   #7
    Würde ich auch zu raten, bei dem Preisunterschied. Der 410H ist schon ein geiles Teil.
     
  8. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 27.02.08   #8
    ich würd dir auch den JVM empfehlen. hab ihn selber und bin vollkommen zufrieden. am wochenende hatten wir ein konzert und die gitarristen der anderen bands haben mich gefragt, ob sie auch den JVM benutzen dürften und haben dafür ihre amps links liegen lassen. der spund ist einfach klasse.

    P.S: hab grad gelesen, dass der JVM 410H der Amp des Jahres 2007 geworden ist und den Preis "Platinum Award for Quality & Design" von der Zeitschrift Guitar World Magazin bekommen hat.


    gruß
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.02.08   #9
    Nicht zu unrecht wie ich finde, seit langem mal wieder ein neuer amp der mich wirklich richtig begeistern konnte. Hätt ich meinen jetzigen amp da nicht schon gehabt hätt ich mir zu 1000% nen JVM geholt.
     
  10. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 27.02.08   #10
    Yep,

    ein hoch auf den JVM410. Ein Klasse Amp. Das Einzige was ich mir wünschen würde wäre eine 1x12 Version der Vierkanalers, die 20-25kg wiegt um in kleinen Clubs spielen zu können.

    Gute Nacht,
    -Hoschi
     
  11. hurtiii

    hurtiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    676
    Erstellt: 11.04.08   #11
    Warum willst Du einen 100w-amp in einem kleinen club spielen?Dafür gibt es doch die 50w-combos von JVM...Mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping