K&M "Nick"

von Superheroe, 21.02.05.

  1. Superheroe

    Superheroe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hof (Bayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.02.05   #1
    Hallo,

    Ich würde gerne einmal wissen wie gut und wie stabil der Drumhocker K&M "Nick" ist????

    Will mir mal einen neuen Hocker kaufen ,weil mein alter son Billigteil von Pearl ist und zu niedrig ist.

    Habe auch den Tama First Chair mit Rückenlehne ins Auge gefasst aber bei dem Preis :screwy: das Interesse verloren.
     
  2. dirtcap

    dirtcap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    11.06.10
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 21.02.05   #2
    Hi,
    die Sachen von K&M sind, glaub ich, gar nicht mal so schlecht ! Ich habe einen Hocker von denen, weiß zwar nicht ob der " Nick" heißt, ist aber stabil. Die Sitzfläche ist mit Stoff bezogen und ich benutze das Teil schon seit zig Jahren.
     
  3. Shoash

    Shoash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    416
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 21.02.05   #3
    du kannst ja mal kurz nen link posten. ich find zwar hocker von k&m aber keinen der nick heißt. allerdings hatten alle guten hocker von denen, so ein (meiner meinung nach) eher blödes system zum höhe verstekllen. da muss man 2 sachen aufdrehen glaub ich, dann nen stift rausziehen und auch draussenhalten und dann die sitzfläche hochziehen. find ich eher umständlich. da ist mir ein ganz normaler bequemer lieber, bei dem ich nur schrauben muss. aber der k&m der in der musikschule ist, ist schon bequem
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 21.02.05   #4
    Ich hab den Nick mit Stoffbezug und Lehne. Schon seit ein paar Jahren, war nie groß in the Road. Die Lehne ist jedenfall nicht so gut für Schlagzeuger, dafür lässt sie sich nicht weit genug nach vorne verstellen, schließlich soll die eher Unterstützen und nicht halten. Tama 1st Chair Lehne ist da z.B. besser.

    Für den Preis ist der Nick schon ok, aber wenn du mehr ausgiebst bekommst du auch mehr. Die Beine sind halt doch aus dünnerem Blech, die Nieten lockern sich leicht mit der Zeit. Nicht dass er groß wackelt oder zusammenbricht, aber es ist eben nicht das stabilste im Verhältnis zu anderen.

    Die neueren Pearl Sitze sehen z.B. auch gut aus, D-80 oder D-1000.

    Schau mal in die neue Zeitschrift "drumheads!!", da sind Tipps zum Hocker kauf.
     
  5. Superheroe

    Superheroe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hof (Bayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.02.05   #5
  6. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 21.02.05   #6
    Ich hab einen Dixon Motoradsitz..... der ist gut.....weich gemütlich und kostet 99€ bei Amptown:rolleyes:
     
  7. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 21.02.05   #7
    Habe auch nen K&M Nick, allerdings mit runder Sitzfläche.
    War auch nie wirklich oft unterwechs, bisher hat sich auch nichts gelockert und steht super stabil, ohne das etwas wackelt. Was ander der Höheneinstellbarkeit schlecht sein soll, weiß ich nicht. Ich kann mich in der Hinsicht nicht beklagen.

    Und außerdem solltest du meiner Meinung nach schon eher zu einem "Sattel"sitz zurückgriefen, da die auf dauer doch sehr angenehm sind. Ich habe das damals nicht in Betracht gezogen, weil ich wie heute keine Ahnung hatte. ;-)

    Aber so aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Sattelsitze, wie Tama First Chair oder Roc'n'soc noch einen Tick bequemer sind, wie haltbar die dann sind, weiß ich nicht. Allerdings glaube ich, dass die sich nicht viel bis gar nichts tun.
     
  8. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 21.02.05   #8
    Der Unterschied zu Tama 1st Chair u.a. sind nicht nur einen Tick sondern m.M. eine halbe Welt.
     
  9. Superheroe

    Superheroe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hof (Bayern)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 21.02.05   #9
  10. ZildjianDrummer

    ZildjianDrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.03
    Zuletzt hier:
    26.08.06
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.05   #10
    ich für meinen Teil benutze einen Bürostuhl mit Lehne...weil ich nach Bandproben ohne Rückenlehne teilweise Rückenschmerzen hatte...mit Lehne iss angenehm...wenn meine finanziellen Möglichkeiten es zulassen, werde ich mir nen Tama 1st Chair mit Rückenlehne holen, weil der ganz nett aussieht.
    Marco
     
  11. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 21.02.05   #11
    Die lohnt sich schon, aber ich muss noch eins sagen: Es gibt ja verschiedenen Modelle bei den 1st Chairs, und die sind auch unterschiedlich in der Polsterung etc.

    Deshalb ist es immer besser probezusitzen, allerdings gibt's ja in Hof und Umgebung nun keinen Laden der sowas da hat. Notfalls kannst du den ja aber zurückschicken.
     
  12. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 21.02.05   #12
    Den Tamahocker daoben hab ich eigentlich auch nur das auf meinem Dixon steht saß auf beiden und die ham sich genau gleich angefühlt am Popo :D
    Sind auch beide untenrum gleich gebaut :D

    Ich sollte aufhören zu reden^^
     
  13. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 23.02.05   #13
    Ich kann eigentlich nur den Roc´n´soc empfehlen!
    sind nicht so bekannt, liegt in der first chair preisklasse und ich finde ihn von sattelform her besser als zb ht530 undht730 von tama.
    wenn man so will, ein geheimtipp!
     
Die Seite wird geladen...

mapping