Kabel mit Stomp-Box-Effekt

  • Ersteller tsb.olaf
  • Erstellt am

tsb.olaf
tsb.olaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.16
Registriert
01.08.07
Beiträge
691
Kekse
668
Hallo,
hatte heute mal wieder ne Idee, wie ich meine Freude am Gitarrespielen noch vergrößern könnte ;)
Also, was ich mir vorstellt hab:
Ich wollte schon immer sowas wie ne Stomp-Box, nur wollte ich die direkt mit meiner Gitarre am Amp betreiben.
Deswegen kam mir heute die Idee, ob man ein Kabel irgendwie so verändern kann, dass es auf ein Treten reagiert, in irgendeiner Weise zumindest.
Vielleicht habt ihr schon gemerkt, dass ich keine Ahnung hab ob und wie das funktionieren könnte, aber deswegen gibts das Forum ja ;)
Dann lasst mal hören :D


MfG
 
Eigenschaft
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.22
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.915
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
:confused:

Kann ich meinen CD-Player so weit verändern das er Lieder abspielt ohne das ich eine CD einlegen muß?
 
DerOnkel
DerOnkel
HCA Elektronik Saiteninstrumente
HCA
Zuletzt hier
15.03.22
Registriert
29.11.04
Beiträge
4.025
Kekse
36.958
Ort
Ellerau
Mit dem CD-Player wird das wohl nicht klappen, aber mit dem Kabel schon...

Man nehme ein möglichst mikrofonisches Koaxkabel, welches durch einen Kondensator von der Gitarre getrennt wird.

Zwischen der Seele und der Abschirmung wird eine Gleichspannung angelegt.

Durch einen Schlag auf das Kabel verändert sich der Abstand zwischen den beiden "Kondensatorplatten" und damit die Kapazität. Die Folge ist ein Spannungssprung, der sich dann auswerten läßt.

Soweit die schöne Theorie. In der Praxis wird man das Nutzsignal von diesem Spannungssprung nicht trennen können. Es sei denn, man verschiebt das Nutzsignal durch eine Modulation in eine höhere Frequenzlage.

Am Nutzen der ganzen Geschichte zweifelt der Onkel jedoch...

Ulf
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
14.06.22
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.603
Kekse
60.340
Ich wollte schon immer sowas wie ne Stomp-Box, nur wollte ich die direkt mit meiner Gitarre am Amp betreiben.

Wie denn sonst? Direkt hinterm Atomstrom? Der 1. April ist eigentlich vorbei ...:mad:
 
rz259
rz259
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.22
Registriert
03.06.10
Beiträge
945
Kekse
1.253
Ort
Ingolstadt
Hallo,
Deswegen kam mir heute die Idee, ob man ein Kabel irgendwie so verändern kann, dass es auf ein Treten reagiert, in irgendeiner Weise zumindest.


MfG

Auja - du willst aufs Kabel drauftreten? Ich dachte bisher immer, man sollte Kabel möglichst pfleglich behandeln;-)


Rudi
 
tsb.olaf
tsb.olaf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.16
Registriert
01.08.07
Beiträge
691
Kekse
668
Man nehme ein möglichst mikrofonisches Koaxkabel, welches durch einen Kondensator von der Gitarre getrennt wird.

Sowas in der Art hatte ich mir gedacht, aber scheitert dann wohl an der Umsetzung. Aber trotzdem Danke! :great:

Wie denn sonst? Direkt hinterm Atomstrom?

Nein, zB über eine zweite Box, oder über den Amp, aber getrennt von Gitarrensignal. Ich hätte am liebsten eine Lösung die mit dem Gitarrensignal funktioniert.

MfG
 
guitardoc
guitardoc
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.22
Registriert
24.07.06
Beiträge
1.660
Kekse
3.089
Ort
In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
ob man ein Kabel irgendwie so verändern kann, dass es auf ein Treten reagiert, in irgendeiner Weise zumindest.

Nun, zum Reagieren wirst du das Kabel-System schon bringen können, z.B. trittst du so lange drauf bis es kaputt ist. Die Reaktion wird sein dass dann die Lautstärke urplötzlich gegen Null gehen wird...:rofl:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben