Kabellänge?

von Blackbear, 07.09.06.

  1. Blackbear

    Blackbear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #1
    Hi!

    Mal ne ganz doofe Frage. Ich möchte mir gerne 2 Klinke-Klinke Kabel kaufen um mein zukünftiges Stagepiano an die PA anzuschliessen. Soll halt für zu Hause, Proberaum und gigs sein. Ich frage mich nur welche Länge ich nehmen soll? 6 oder 9m?
    Ich hatte bisher noch kein Piano mit on stage. Wie sind eure Erfahrungen?

    Gruß
    Blackbear
     
  2. Tonkämpfer

    Tonkämpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    483
    Erstellt: 07.09.06   #2
    Hallo !
    Naja 3 m mehr Kabel mehr aufwickeln ist leichter zu händeln, als wenn 3 m fehlen,
    weil Du dich gerade mal auf einer 15 m breiten Bühne ausbreiten kannst ;-)
    Ich würde wahrscheinlich 3 x 9 m kaufen, falls Ersatz benötig wird.
     
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 07.09.06   #3
    9m! Dann sollte entweder dein Lautsprecherchen oder die nächstgelegene Stagebox erreicht sein. Qualitativ macht das gar nix aus, und preislich sind die paar Euro wohl die eine oder andere vermiedene Aufregung wert
     
  4. Blackbear

    Blackbear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #4
    Alles klar! Vielen Dank! Ich denke es werden 9m.:great:

    Gruß
    Blackbear
     
  5. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 07.09.06   #5
    Bei ner größeren Bühne, wo die Stage Box weit weg ist, sind 9 m wahrscheinlich noch zu wenig...
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 07.09.06   #6
    Und die meisten Stage Boxen haben XLR eingänge, weswegen im die

    nicht ganz sooo viel bringen.
    In so fern, reicht es aus, die Länge für den Proberaum zu wählen und auf der Bühne in eine DI Box zu gehen. Und dann XLR- XLR Kabel zu nützen.

    Gruß
     
  7. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 11.09.06   #7
    Oder man hat den Luxus eines XLR-Ausgangs direkt am Brett...
     
  8. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.06   #8

    Ich werfe das Stichwort 4er DI im gleichen Rack wie die Stagebox, und dann umpatchen, in die Runde:)
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.09.06   #9
    Das geht aber i.d.R. nur bei der eigenen PA. Wenn man mit Fremd-PA arbeitet, ist es immer sinnvoll, "XLR-ready" anliefern zu können.
     
  10. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.06   #10
    Klar,allerdings sind kabel immer zu kurz und bei einer Neuanschaffung..?
     
  11. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 11.09.06   #11
    Mal abgesehen davon:
    Ich glaube ihr redet von Sachen, die er nicht kennt!
     
  12. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 11.09.06   #12
    :confused: :confused: Was soll das heißen toeti ???
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.620
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.931
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.09.06   #13
    Deswegen ja: Wenn man es gleich richtig machen will, dann nimmt man Klinkenkabel der passenden Länge für den Proberaum und schafft sich für die (große) Bühne entweder gleich oder später noch ein Paar DI-Boxen an. lange XLR-Kabel lassen sich i.d.R. immer noch irgendwo auftreiben.
     
  14. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 11.09.06   #14
    Hi,
    ich gehe einfach mal davon aus, das der Threaderöffner sich gar nicht bewußt darüber ist, wie man das ganze macht, weil er von Klinkenkabeln redet.
    Deswegen wäre es sinnvoll, dass ihm das dann auch mal einer erklärt!
     
  15. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 11.09.06   #15
    Jawoll, Sir;)

    @Threadstarter: Normalerweise werden Keys mittels DI-Boxen mit der PA verbunden, sprich du gehst mit einem Klinkenkabel variabler Länge :-)p ) in die DI-BOX, und von dort mittels XLR-Kabel zum Mischpult, bzw zur nächsten Stagebox und dann zum Pult...
     
  16. Blackbear

    Blackbear Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #16
    Hab ich in der Tat noch nicht gewusst. Aber vielen Dank für die Erklärung! ;)
    Kann nicht mal jemand so ein Teil (DI-Box) verlinken, damit ich weiss was ihr genau meint?
     
  17. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.09.06   #17
    Schau mal hier, das ist so eine Art Klassiker - die hab ich auch zweimal. Kostet nicht die Welt und tut:
    Stage Line DIB-100

    So DIs gibts auch in mehrfach, also für mehrere Keyboards, bzw. wenn du Stereo fahren magst.
     
  18. Harmoniumspieler

    Harmoniumspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.06   #18
    Jetzt muss ich aber auch mal ne Dumme Frage stellen ....
    Wieso geht man nicht Klinke - klinke in die PA
    Hatte noch keine sooo großen Auftritte mit vorhandener PA sondern immer mit eigener und da ging ich immer mit Klinke in Mischpult???
    Hat das Mulicore Kabel nur XLR ???
     
  19. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 11.09.06   #19
    Weil bei großen Bühnen der Mischer idealerweise im Publikum steht, also einiges von dir entfernt. Da kannst du weder dein Klinkenkabel einstecken, noch kannst du ein unsymmetrisches Signal sauber so weit übertragen. Deshalb wird das Signal symmetriert und per XLR in die sog. Stagebox gesteckt. Die Stagebox ist das eine Ende vom Multicore, einem einzigen fetten Kabelbaum zwischen Mischer und Bühne. Das andere Ende kommt beim Mischer an, der das dann ans Mischpult anschließt. Mehr Details? --> PA-Forum. ;)

    Anmerkung: Es gibt aber auch symmetrische Klinkenkabel. Die haben dann "Stereostecker".

    Da stand das Mischpult aber sicher auch auf der Bühne. Wegen den paar Metern brauchts keine DI-Box.

    Aus o.g. Gründen normalerweise ja. Aber da kenn ich mich nicht wirklich aus, wer weiß, was es da alles gibt.

    PS: Ein Fragezeichen tut's auch. ;)
     
  20. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 11.09.06   #20
    Ein netter Nebeneffekt: XLR-Kabel lassen sich verbinden und dadurch beliebig verlängern. Das macht mir selbst mit Stereoklinke immer etwas Schwierigkeiten :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping