Kanalumschalter mit LED "umdrehen" (Clean LED aus, Dirty LED an)

  • Ersteller Helldevil
  • Erstellt am
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Hi,

ich habe bei meinem neuen Amp (PRS MT 15) das Problem, dass dieser im Fußschalter keine LED hat. Daher habe ich mir noch einen Fußschalter mit LED gekauft. Dieser funktioniert auch mit dem Amp und schaltet und auch ohne extra Spannungsversorgung leuchtet die LED. Leider ist es nun so, dass diese bei Clean an ist und bei Dirty aus, egal ob mit oder ohne Spannungsversorung was soweit eigentlich logisch ist. Ich stehe gerade trotzdem mega auf dem Schlauch wie ich das drehen könnte. Unten seht ihr mal die Platine des Schalters:

Schalter.jpg


Wichtig ist ich habe das rechte Bild gespiegelt, so dass man eben die Bauteile und Leiterbahnen direkt vergleichen kann und nicht umdenken muss. Die Platine ist wohl so konzipiert, dass man bzw der Hersteller sie auch für einen Schalter mit 2Knöpfen verwenden kann, welche dann über ein Stereokabel funktionieren, ich verwende aber nur ein Monokabel. Eventuell lässt sich ja hier etwas draus machen aber ich bin mit meinem Latein am Ende^^ Ich hoffe jemand weiß Rat weil es denke ich ja kein Hexenwerk sein sollte, aber ich komme gerade nicht weiter leider :/

Vielen Dank für die Hilfe und ein schönes Wochenende,
Christian
 
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Hi nochmal, wenn ich keinen Fehler gemacht habe, funktioniert vllt. folgendes Vorgehen:

(vllt. meldet sich ja noch jemand anderes, mit was einfacherem......)
Schalter.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
Man verzeihe mir meine Voreiligkeit, deshalb nun noch ein vereinfachter Vorschlag:
(..ist ja auch logisch...:rolleyes: :redface:)
Schalter (1).jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Hi Christoph,

super vielen Dank, so funktioniert es :) Leider hab ich nun Rausschprobleme wenn ich die LED betreibe, ohne Spannungsversorgung passt es. Liegt wahrscheinlich dran, dass in der Verschaltung der Ground zusammenfällt oder? Wahrscheinlich müsste ich beide Kreise, also zum switchen und für die LED galvanisch trennen. Ich muss mir das mal in Ruhe anschauen ;) Aber danke trotzdem schonmal :)

Gruß
Christian
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
Hallo Christian,

so wie die Platine aussieht, ist der Spannungsversorgungs-Anschluss eine Schaltbuchse, heißt:
Netzteil drin---> Strom vom Netzteil (mit eventuellen Störgeräuschen)
Netzteil draussen--> strom vom Verstärker, Klinkekabel Spitze.

Darf man fragen, wozu überhaupt ein Netzteil, wenn die LED auch ohne leuchtet?

Gruß
 
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Hi Christoph,

ohne Modifizierung der Schaltung war es auch so, dass die LED leuchtet ohne Spannungsversorgung, da diese dann direkt vom Amp kam. Nun ist es eben so, dass ich die externe Versorgung brauche, weil ich ja möchte dass die LED an ist, wenn der Schaltkreis vom Amp offen ist. Daher muss ich nun das ganze komplett trennen irgendwie, dass sich beide Stromkreise nicht beeinflussen, momentan haben sie ja einen gemeinsamen Ground.

Gruß
Christian
 
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
Strebst Du an, ohne Netzteil zu arbeiten?
Oder ist Dir das wurscht?
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ich vermute, wenn Du hier noch ground auftrennst sind die Nebengeräusche passé....
Schalter (1).jpg
 
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Ne geht auch mit, habe eh eine SPannungsversorung auf dem Board, nur halt ohne Rauschen^^ Ich trenne das dann mal auf, dann sollte eswie du schon sagst keine Probleme mehr geben, da dann beide Kreise komplett getrennt sind.

Danke für die Hilfe :) Ich melde mich dann, aber geht noch bis ich das testen kann, da es momentan im Proberaum steht und ich es bei der nächsten Probe erst hole und dann gemütlich daheim mache ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Ging leider etwas bis ich das Pedal wieder hatte und hab gleich rumprobiert und das Auftrennen der Verbindung alleine sorgt momentan nur dafür, dass die LED gar nicht leuchtet. Machtt eigentlich auch Sinn, da kein Ground vorhanden ist für die LED, wobei ich es daheim ohne Verstärker ausprobiert habe und nicht weiß ob es mit gehen würde da dieser ja einen Ground liefert aber eigentlich kann ja kein Strom fließen durch die LED oder? Ich bin verwirrt^^ Würde denn nicht auch die Schaltung von mir funktionieren wenn ich zusätzlich Ground von LED und Verstärker trenne und über ein Kabel die LED mit Strom versorge? Hierdurch hätte ich ja beide Kreise getrennt wodurch ja eigentlich auch das Rauschen weg sein sollte, mit der momentanen Schaltung sind Verstärker und die extra Stromkreis ja immer noch verbunden. Bei der letzten Probe hab ich es auch mal ohne Strom probiert und es war wie zu erwarten leise ohne Rauschen aber halt bisher auch noch ohne leuchtende LED^^

Schalter (1).jpg
 
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
Eigentlich macht es ja Sinn, den Schalter ohne extra Stromversorgung zu betreiben, weil nix Nebengeräusche.... is klar!

Du hattest ja Post 1 geschrieben, daß Strom vom amp da.


Dann sollte ja DAS genügen (wenn ich mich nicht irre.)!
Schalter (1).jpg
 
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Ja würde es ohne extra Stromversorgung gehen wäre das natürlich am besten, aber es fuktioniert eben nicht. Durch das was trennen und Brücke löten funktioniert es nur mit extra Spannungsversorgung, aber "richtig" herum nur eben mit Nebengeräuschen. Ohne löten ging es ohne Spannungsversorgung aber eben war die LED an wenn ich sie aus haben wollte bzw. umgekehrt.

Ich denke das Problem ist, dass der Stromkreis über den Amp geschlossen ist wenn ich im Cleankanal bin, sprich nur dann kann die LED an sein wenn ich sie nicht extra mit Strom versorge. Durch das was ich machen will brauche ich jetzt eben die extra Versorgung um muss nun nur noch dafür sorgen dass diese extra Versorgung kein Rauschen verursacht. Hierzu hat das Trennen der Masseverbindung denke ich geholfen aber die LED geht nun erst einmal gar nicht, wobei ich das eben bisher nur ohne Amp getestet habe. Morgen hab ich Probe und schaue ob es am Amp geht, ansonsten muss ich eben weiter schauen und denke/hoffe die Lösung die ich gepostet habe klappt^^

Gruß Christian
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
Nochmal ganz grundsätzlich:

Nach dem Bild im Eingangspost ist es ja so;

TIP vom Kabel ist +
RING ist -

Wenn die LED im Clean-Kanal leuchtet, ist der Stromfluss folgendermaßen:
TIP liefert Strom, dieser geht über D2 zur Stromanschluss-buchse (U1).
Diese ist als Schaltbuchse ausgeführt, also Strom läuft über D1 auf den oberen Teil des Schalters.
Dann über Widerstand R1, LED1, diese leuchtet!

Bei Drive-Kanal ist TIP und RING über mittleren und unteren Teil des Schalters kurzgeschlossen.
Strom fließt eben direkt von TIP nach RING.


Damit die LED1 leuchtet, müsste man ja folglich den unteren und mittleren Teil des Schalters "deaktivieren"!

Dies alles berücksichtigt, sollte folgendes funktionieren:
Schalter.jpg


Puhh......Schaltlogik ist für Ungeübte m.E. alles andere als trivial.......:confused:




Nachtrag: Bin mir nicht sicher, ob obiger Vorschlag funktioniert, weil der Strom durch die LED begrenzt wird.......... ob dieser zum Schalten des Relais im Amp ausreicht, weiß ich nicht......
 
Zuletzt bearbeitet:
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
....
Ich denke das Problem ist, dass der Stromkreis über den Amp geschlossen ist wenn ich im Cleankanal bin....

Das glaube ich allerdings nicht, weil die "unbehandelte" Platine bei Schalterstellung "LED an"
auf der mittleren und unteren Ebene (Fussschalter schaltet ja 3xUM) ja nichts schaltet......... :gruebel:
 
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Alles sehr vertrackt^^ Danke aber für deine Bemühungen. Ja ich werde deinen Vorschlag wohl einfach mal testen müsse, dann weiß ich ob es geht oder nicht ;) Nach morgen Abend weiß ich dann ja mehr.

Falls es klappt wäre das mega, aber falls nicht, dann müsste ich eben wirklich die extra Spannungsversorgung nehmen. Das sollte doch dann so wie in meinem Post (#9) klappen und eigentlich auch keine Störgeräusche verursachen, bzw. hoffe ich^^

Ich berichte morgen Abend wie es ausieht und probiere deinen Vorschlag morgen aus :)

Gruß und danke
Christian
 
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
An Deiner Stelle würde ich das aus Post #10 probieren.........
 
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
An Deiner Stelle würde ich das aus Post #10 probieren.........

Das habe ich schon gemacht, hier funktioniert die LED richtig herum aber nur mit extra Spannungsversorgung und leider brummt es :/
 
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Wie du schon vermutet hast reicht der Strom nicht zum Schalten des Relais am Amp :/ bleibt dauerhaft im Cleankanal, aber es rauscht immerhin nicht und ich kann die LED an und ausschalten^^ brauche also die externe Spannungsversorgung und muss beide Stromkreise trennen
 
Christoph1

Christoph1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
20.03.10
Beiträge
857
Kekse
681
Dann wohl doch #9.........


Für die andere Option müsste man da mit Multimeter mal messen etc.........
 
Helldevil

Helldevil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
10.11.07
Beiträge
511
Kekse
697
Ort
Stuttgart
Dann wohl doch #9.........


Für die andere Option müsste man da mit Multimeter mal messen etc.........

Wollte dir nur kurz schreiben, dass es jetzt tadellos funktioniert. LED schaltet wie gewünscht und trotz benötigter Spannungsversorgung habe ich kein Rauschen mehr ;) (zumindest nicht aufgrund das Schalters^^) Danke für die Hilfe :)
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben