Kann man diese Boxen auch als Studio Monitore nehmen (Mackie)?????

von TMike, 02.03.06.

  1. TMike

    TMike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 02.03.06   #1
  2. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 05.03.06   #2
    Kann mir da wirklich keiner helfen???
    Möchte ja nur wissen ob man mit den Boxen abmischen kann oder ob ich mir doch lieber ein paar studio monitore holen sollte....
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.03.06   #3
    Du kannst damit abmischen, nur das Ergebnis dürfte sich auf anderen Boxen bzw. anderen Anlagen nicht besonders gut anhören.


    Topo :cool:
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 05.03.06   #4
    Die SRM 350 sind als Bühnenmonitore oder ggf. für kleine Sachen auch als Frontbeschallung gut zu gebrauchen. Für zum Abhören taugen die aber nicht viel, da sie schlicht und einfach nicht dafür gebaut wurden! Verwende besser, falls vorhanden, eine hochwertige Stereoanlage (Amp & Boxen), wobei am Amp sämtliche akkustische Eingriffsmöglichkeiten auf "aus" oder "neutral" zu stellen sind.
     
  5. Christoph Hart

    Christoph Hart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    15.11.10
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 08.03.06   #5
    Hallo,

    wir haben in unserem Proberaum / Studio die SRM 350 als Gesangsanlage. Im Vergleich zu unseren Studiomonitoren (Alesis MKII Active) sind sie zwar lauter, aber machen dafür bei ca. 90 Hz Schluss, was auf den ersten Blick verwundert, da der Woofer 10" statt 6,25" bei den Alesis hat, auf den zweiten Blick jedoch verständlich wird, da die Mackies wie schon gesagt für Beschallungen verwendet werden, wo man auch einen eigenen Subwoofer benutzt.

    Zur Linearität kann man nicht viel sagen, hört sich halt einfach nicht nach dem typischen Monitorsound an, obwohl Mackie die ja als Mischung zwischen beiden Typen anpreist...

    Als Kontrolle, wie es sich in einer Disco durchsetzen würde, auf jeden Fall geeignet, ansonsten würde ich eher zu seperaten Boxen tendieren (die Alesis sind gut, aber ich glaube, gegen die Event 20/20 passiv stinken die ab).
     
Die Seite wird geladen...

mapping