Kann mir jemand helfen,meine Zukunft zu gestalten ;)

von Viki, 06.02.05.

  1. Viki

    Viki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.05   #1
    hallo,
    ich würde gerne im Sommer/in Zukunft ein freiwilliges Praktikum (oder auch Ausbildung/Beruf,was auch immer) machen.
    Da meine Hobbys fast ausschließlich mit Musik zu tun haben,habe ich mir folgendes überlegt:
    1.Praktikum/Ausbildung in einem Ton/Musikstudio
    2.irgendwo als Tourmanager bzw. Tourroadie arbeiten/praktikum machen(falls sowas überhaupt geht)
    3.Musikveranstalter.......

    .......das sind nur so grobe Ideen.Meine Frage ist eigentlich nur:
    An wen kann ich mich da richten???

    Ich hoffe,dass mir jemand helfen kann......
    Danke im voraus
     
  2. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 06.02.05   #2
    also ich würde dir raten, dich mal bei so lokalen veranstaltungstechnikern umzuhören. wenn ich vor dem problem stünde hätte ich hier im ort shcon son paar ideen ... tour roadie is denk cih mal schwer ... aber so bei beschallungen bei festen (grade jetzt in der karnevalszeit - gott seis gedankt dass ich morgen abend fertig hab damit!!) kannste schon was machen. ist auch ganz interessant für den anfang.

    was dann auch noch spaß macht, ist sich mit lichttechnik zu befassen. ich hatte gestern abend in ner großen halle hier auch das vergnügen - und ich muss sagen, dass das genauso spannend sein kann wie TONtechnik.

    wenn du nen job in nem gut besuchten tonstudio kriegen könntest wäre das natürlcih am besten - aber cih weiß ja net woher du kommst.

    nur ich denke halt, du musst dich schon irgendswo in deiner gegend umschauen .. man kann jetz nich sagen "hey die und die band geht im sommer auf tour guck mal da nach ... " ;)
     
  3. Gitta

    Gitta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.09
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 06.02.05   #3
    Hallo Viki,

    ein Bekannter, dessen Berufsziel damals in Richtung Toningenieur ging, hatte nach dem Abi einen Praktikumsplatz beim NDR (Norddeutscher Rundfunk) bekommen. Er durchlief dort alle möglichen Abteilungen. Es hatte ihm auch gefallen, trotzdem ist er dann nicht Toningenieur geworden, sondern......tja, Jurist! :D
    Also ich meine, Du kannst Dich ja auch mal an einen Rundfunk- oder TV-Sender wenden.

    Grüße,
    Gitta
     
  4. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 07.02.05   #4
    Guten Morgen,

    dazu kann ich Dir ein kleines bisschen etwas sagen.

    Der einzige Ausbildungs-Beruf in dieser Branche, der wirklich in der Materie drin steckt die Du Dir vorstellst, ist der Dipl. Audio-Engineer. Das ist ein international (also auf der ganzen Welt) anerkannter Diplom-Titel und wird von dem SAE-Instutute (www.sae.edu) ausgebildet. Man muss allerdings aus eigener Tasche zahlen, da die Kosten vom Staat nicht übernommen werden.
    Das ist der einzige Beruf, womit Du Dich gescheit bei Veranstaltern bewerben kannst, bei Proben und Recording-Sessions von Bands mitarbeiten kannst und einen großen Bereich an Fachwissen (Theorie und Praxis) abdeckst.

    Alle anderen Ausbildungswege, wie den klassischen Tontechniker (gibt es auch nur noch als Lehrgang und nichtmehr als von der IHK anerkannten Ausbildungs-Beruf), bringen Dich so weit, dass Du eventuell im Theater bei bestimmten Szenen die Musik von CD einspielen lassen kannst.

    Beim SAE-Institue kann man auch schnuppern und den Leuten über die Schulter gucken, ob ein Praktikum möglich ist, hängt vom Leiter ab (in Hamburg, München und vielen anderen Städten gibt es eine SAE-Schule) - sind meiner Erfahrung nach aber sehr flexibel.

    Und wie schon angedeutet:
    Lichttechnik ist auch nicht ohne...aber welche beruflichen Wege es dort gibt, kann ich Dir leider nicht sagen.

    An die wirklich großen/guten Dinge kommst Du ohnehin nur mit Kontakten, Geduld und Eigeninitiative dran, aber den ganzen Kram den Du vom Arbeitsamt/BIZ bekommst, kann man im großen und ganzen vergessen.

    Ansonsten einfach ein Praktikum beim nächsten Musikladen oder Veranstalter machen.

    mfg. Jens
     
  5. Viki

    Viki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #5
    hi,
    und tut mir ersteinmal leid,dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.....ist eigentlich gar ncith meine art.
    Zu meiner Person ;) :
    Ich bin erst in der 12ten Klasse hab also noch ca. 1.5 jahre vor mir.Wollte nur mal im Sommer so etwas auf freiwilliger Basis machen,weil mcih sowas total interessiert.

    @schwammkopf: bei karneval krieg ich dat kotzen......hehehe
    ton interessiert mcih zwar mehr,aber gegen licht hätte ich auch ncihts einzuwenden.
    bei mir in der gegend(umkreis von ca. 40 km) gibts 3 musikgeschäfte.In einem hab ich auch n pflichtpraktikum gemacht.....fand ich ziemlich scheiße.Denn ich will eher musik produzieren,als musikinstrumente verkaufen....oder so ähnlich.
    " "hey die und die band geht im sommer auf tour guck mal da nach ... " ".......dat wäre aber am besten,oder?Mit einer Band auf Tour gehen.....einfach göttlich.

    @gitta : rundfunk und tv wäre auch ganz gut....nur weiß ich nciht an wenn cih mich wenden soll und auch nciht,ob überhaupt was in meienr nähe wäre.

    @-do_john_86- : danke an den tipp;muss ich für für später merken......aber ob es auch mit dem geld klappt ist ne andere sache....mal schauen.
    an das arbeitsamt will ich mcih sowieso im äußersten notfall wenden.

    Ein Praktikuk in einem Musikladen will ich net machen,weil mein Praktikum dort ziemlich uninteressant war.An ein Tonstudio habe ich natürlich auch schon gedacht,nur eine Bekannte hat dort auch mal ein (Pflicht)Praktikum gemacht,sie fand es aber auch nicht so gut,weil sie nur zum rumsitzen und kaffee holen da war.....

    ....Kontakte wären natürlich das beste....leider hab cih net so viele.
    Vlt kennt ja irgendjemand ein paar Anschriften,Firmen,oder Homepages, an die ich mcih wenden kann?
     
  6. Viki

    Viki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #6
    hi ):

    wieso meldet sich keiner mehr?
    bitte.....ich könnte ncoh ein bisl Hilfe gebrauchen
     
  7. F?L?b

    F?L?b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 14.02.05   #7
    Naja, du musst dir halt erst mal bewusst sein was du kannst und wo deine Talente liegen. In dieser Branche geht halt eigentlich nix über klassische Ausbildungund selbst die SAE ist bei vielen Profis verpöhnt ...

    Ich denke das Beste ist einfach in die Richtung zu jobben und so viel wie möglich zu machen. Versuchs auch auf kleinen Festivals und auch bei Tonstudios. Du kannst nicht meinen du machst dort ein Praktikum und bist gleich der Chef hinterm Mischpult. Aber ich denke wenn du genug Ahnung hast und dass den Jungs im Tonstudio zeigst (aber ned auf die Besserwisser-Art ;) ), dann werden die dich nicht mehr nur Kaffee kochen lassen ...

    Mit ner Band auf Tour!? Des is sauschwer ... häng dich da lieber an dir bekannte Musiker die grade so am starten sind. Biet dich an zum helfen, auch wenns nur ne kleine Band ist, denn viele Bands suchen so nach einiger Zeit sich nen Techniker und ne Crew und vor allem wenn man selber noch nicht so viel Erfahrung hat sollte man sich da von Anfang an ranhängen. Weil da kann man dann mitlernen und auf ihrem Niveau mitstarten ...

    Also schau mal wos bei dir in der Gegend Veranstalter gibt, die brauchen immer Hands ... und dann einfach anrufen. Gut wär wenn du natürlich Referenzen hast. So "u.A. bei bekannten Acts wie ... gearbeitet " macht natürlich viel her ...
     
  8. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 16.02.05   #8
    Also, Jungs, bisher alles vernünftige Tipps. Aber ich sach dir eins, Roadie ist ein schieiss Job. Ich jobbe öfters beim Theater und bei Konzerten, aber immer nur wenn die hier in der Stadt sind. Wenn ich die Jungs und (ja, auch die gibts) Mädels so sehe,....mit denen würde ich nicht gerne tauschen. Wenn ich mir jeden Monat einmal den Rücken verbiege dann ist das ok, aber jeden Abend? Nein Danke! :o
     
  9. F?L?b

    F?L?b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 16.02.05   #9
    Naja, ich mach das auch öfter und finds saugeil. Man verdient gutes Geld und lernt saumäßig dazu wenn man a bisserl mehr bei der Sache ist. Außerdem immer geiles Catering und massenweise Sticks, Pleks etc.

    Edit: Aber das is natürlich kein Job auf Dauer. Das ist scho hart, obwohl man als Tourroadie saumäßig Kohle verdient ~
     
  10. Viki

    Viki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.09.10
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.05   #10
    juhu,
    es haben sich in meiner abwesenheit doch noch leute zu meinen thema geäußert :)

    wieso ist "die SAE ist bei vielen Profis verpöhnt"?
    hab ich irgendwie net verstanden.vlt bin ich auch nur zu müde dafür.
    "und bist gleich der Chef hinterm Mischpult".....natürlich stimmt es.....ich will das zuerst einmal auch net unbedingt sein,obwohl ich mich auf jeden fall da voll reinhängen werde!!!!(Hoffentlich wird dies dann auch gewürdigt ;) )
    leider hab ich auch noch keine Referenzen;ich habe nur mal ein paar sekunden mit Rod Gonzales gesprochen......hehehe

    Nachdem ich das,was ihr so sagt höre,denke ich,dass Tourroadie wohl nichts für mich sein wird......kann net allzu viel Körperliche Arbeit vertragen,weil u.a. meine Rücken etwas "schief" ist......

    .....würde denn es was bringen,wenn ich z.B. bei "Sarah Kuttner - Die Show" anfrage,ob sie im sommer für mich n Praktikumsplatz haben?(falls die Show im sommer noch läuft).Vlt könnt ich ja den Bands da ein klein wenig beim aus-und einpacken helfen.???
    .....oder für ein wochenende beim Hurricane Festival(weil ich da sowieso als Zuschauer hinfahre)

    Dank an euch
     
  11. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 18.02.05   #11
    Ich glaube das die Chance das bei einem so grossen Festival gerade du ausgewählt wirst, ist natürlich klein, aber wieso denn nicht einmal probieren? Jeder muss irgendwann einmal Glück haben!

    Und die Referenzen musst du dir halt erst erarbeiten, fang möglichst klein an, und wage dich erst später an etw. grosses heran, ist ein Tipp der immer und bei allem hilft ;)

    mfg
    Noob
     
  12. Manuela

    Manuela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 28.02.05   #12
    mit ner Rolle Gaffa als Anhänger vom Kettchen sind die chancen garnichtmal übel :p
    viel mehr braucht man eh nicht
     
  13. Gee

    Gee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    15.03.05
    Beiträge:
    70
    Ort:
    bERlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.05   #13
    Das würde mich jetzt aber auch interessieren...
     
Die Seite wird geladen...