Kann Multi-FX den Amp schroten ??

von DEADdy, 13.02.04.

  1. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 13.02.04   #1
    hi leutz,
    ich hab jetze schon einige zeit mein multi un jetze interessiert mich ma, ob das nen prob iss, wenn ich den outputlevel voll reinknalle....
    kann das vielleicht dem clean-kanal in írgendweiner weise schaden ???
    ich hab das teil bis jetze noch nich voll reingedreht, aba ich mich würds einfach ma so interessiern... !!!!

    p.s. ich hab das multi zwischen klampfe un amp !!! nich im effektweg, da klingt es scheiße !!!

    p.p.s hab mein crybaby im mom nich angeschlossen, wo sollte das hin un kann das meinem multi durch den eingebauten booster schaden ???

    danke schonma im voraus, sin nämlcih schon nen paar fragen geworden !!! ;)

    mfg heiko
     
  2. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 13.02.04   #2
    los leutz, helft einem armen schüler ;) !!!!!!!!!!
     
  3. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 13.02.04   #3
    also:

    Wah vor dem MFX,
    was passieren kann ist, daß der vom Wah geboostete Level die Analog/Digital Wandler übersteuert. Das äußert sich dann in einem unschönen, kratzigen sound da die AD Wandler clippen. schadet dem MFX aber nicht.

    MFX in den Amp,
    wenn es sich um einen Transistoramp handelt und der zu hart angefahren wird, entstehen gerade wie ungerade Harmonische, auch nicht sehr schön fürs Ohr, aber wiederum ungefährlich, da das MFX Line-Level abwirft und keine Endstufe drinnen hat, die alles was danach kommt zerbraten könnte.

    so, dem Schüler wurde geholfen.

    jetzt noch ein paar Deutschstunden und ... *lol*

    just kiddin'

    SBL
     
  4. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 13.02.04   #4
    un du bist dir da 10000000000% sicha ???

    ok, ich glaub dir ma ;) wär ja auch schwachsinnich, wenn der hersteller seine geräte so herstellt, das die den amp schroten ;) !!!

    danke !!!
     
  5. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 14.02.04   #5
    hi
    also der amp kann nur zu schaden kommen, wenn du anstelle des outputlevels, das efferkgerät selbst (aus welchen gründen auch immer) in den amp knallst.... :D

    ansonsten, wie schon gesagt: nein. es gibt ja auch heisse pus, und schwache, dann wären die ja auch schädlich.
    es kann also nur zum übersteuern kommen, und das hört sich uU grausam an, aber dein amp wirds überleben.
    mit dem wah musst du halt selbst schaun, wohin. viele habens als erste glied der kette, ich hab allerdings auch ein zerrer vorm wahwah, gibt einen besonderen sound.
    also nur herumexperimentieren.

    gruss
    eep
     
  6. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 15.02.04   #6
    wenn dein verstärker nen high und low eingang hat kannst du ja wenn du 10000000% sicha gehen willst in den low input gehen.

    aber die meisten gehen ja auch mit aktiven pus (also schon vor vornherein höherem signal) in nen high input!!!

    von daher dürfte das auf keinen fall schaden!!!

    da knan also echt nix passieren (ich hab mienen level auhc ganz voll aufgedreht)
     
Die Seite wird geladen...

mapping