HAB DAS ME-50 GETESTET !!!!

von DEADdy, 07.10.03.

  1. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 07.10.03   #1
    jau, also ich nerv jetze bestimmt schon seit nen paar tagen hier in diesem forum jede menge leutz, wegen me-50 von boss....

    und denne wurd ich gefragt, wenn ichs denne ma angespielt hätte, ob ich nich ma nen thread aufmachen könnt !!! hier isser nun ;)

    also, ich war heut in unserm lokalen musikladen, un hab das teil ma probiert... also aussehen tuts ja schon geil, das iss schon ma nen fetter pluspunkt !!! ich also das teil an nen amp, gitarre ran un losgekloppt wie nen blöder !!! das ding iss nämlich echt einfach zu bedienen, du stellst dir einfach dein pedal ein un schon macht das teil was de willst !!! ich hab natürlich ersma die distortion sounds abgecheckt, ob die auch wirklich nach boss klingen.... DAS TUN DIE WIRKLICH !!! :twisted:
    total geile metalzerre, aba auch geile, leicht angezerrte fuzz sounds !!

    denne kam der modulation kram dran...
    absolut geil, klingt vor allem auch noch geil im cleanen bereich, da kriegt man echt geile sachen hin !!! ah zwar nich so nen plan vn modulation-sounds, aba die ham mir echt geil gefallen !!

    denne die delay dinger....
    also, da gibs sogar nen reverse-delay, klingt total krank, PSYCHO !!!
    aba ansonsten, echt nich übel, ham se glaub echt das boss delay mit eingebaut !!! ( kp wie das teil in echt heißt !! ;) )

    un zu guter letzt das expression pedal...
    megaeinfach zu bedienen !!! volume iss imma an, un wenn man halt z.b. wah haben will, einstellen un los geht die luzi !!!
    einfach nur geil un echt geil einfach zu bedienen !!!!

    denne musst ich auch noch den memory-mode austesten, da kann ich nämlich auf jedes einzelne pedal irgendeinen effekt einspeichern, also sogar wenn ich total irre bin bis zu drei distortion-sounds nacheinander abfahrn !!! :twisted:

    ich hoff damit hab ich euer interesse geweckt, wenn ihr fragen habt, einfach ne nachricht schicken !!!
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.10.03   #2
    klene frage: war's geil??



    just kidding :D


    wenn das ding echt so gut klingt, sollt ich es mal antesten. man kann deine euphorie durchaus lesen =D
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.10.03   #3
    Wenn man alle "geils" rausfiltert, ist der Text nur noch halb so lang ;->

    Zum Inhalt: kann ich nur zustimmen. Ein wirklich gutes Teil, aber das fand ich schon immer von der gesamten Baureihe. Im Vergleich mit Korg....keine Frage, was ich da nehme.

    Das wirklich tolle ist aber die Bednienung mit den Reglern anstatt alles über ein angeblich so praktsiches Digitalmenue zu machen.

    Manchmal sind die guten alten analogen Knöppe doch das beste.
     
  4. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 07.10.03   #4
    jau, man kann sich garncih vorstellen WIE geil das war ;) !!!!!

    nein ma ernsthaft ;) das teil iss echt g***, ähh.... gut ;)

    un für bloß 300€ echt empfehlenswert !!!
     
  5. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 07.10.03   #5
    Hi!


    Also ich kann mir echt nicht vorstellen, dass aus der Kiste was wirklich Gutes in Richtung chunkender Distortion rauskommen soll. Die Teile sind doch im Endeffekt alle gleich. You get what you pay for. Keine 300€ Kiste mit 400 Effekten kann ein richtiges Vollröhrentop alla Engl Savage oder Peavey 5150 auch nur annähernd vom Sound her nahe kommen.
     
  6. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 07.10.03   #6
    ääähhhhhhhmmmmm......... ja....

    also zunächst einma iss das me 50 gar kein pre-amp, bzw. hat keine virtual-amplification wie du jetze wohl vermutest !!
    das teil iss nen multieffktteil was nur EFFEKTE enthält, sons nix !!

    un die machen nen echt geilen metalsound !! :p

    probiers aus !! :twisted:
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.10.03   #7
    Das ist ja wohl auch kaum das Anliegen eines Multieffektgerätes. Dass dat kein H&K Tri Amp ist, weiss sicher jeder hier :-)
     
  8. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 07.10.03   #8
    Neee ich glaubs echt nicht.
    Weil sonst könnte man gar nicht so euphorisch sein
    und von dem Ding schwärmen. So ne Digitalkiste
    kann halt niemals den Charm eines alten Vox oder
    sowas rüberbringen, auch wenn das Patch einen solchen
    Namen hat.
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.10.03   #9
    Das ist aber kein Digital-Amp a la Line 6 sondern ein Multieffektgerät.

    Wenn man das net mag, ok. Spielt man eben direkt durch die Röhre, ohne Effekte. Aber wer macht das schon. Reverb und Chorus/Flanger sind zumindest bei cleanem Spiel fast immer ein wenig mit drin. Künstliche Verzerrung bei Distortion-Betrieb auch. Selbst Jeff Beck hat ne Ratte vor seinem Marshall...
     
  10. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 07.10.03   #10
    hi
    also eindeutiges minus: SCHALTPAUSEN!!!!
    und das ist so ziemlich das schlimmste, was ein teil haben kann!
    als ich das teil vom kumpel angespielt hab, war ich nach 5min verrückt! sowas nerviges....

    wer sagt hier, dass das teil kein modelling teil hat??? das teil hat die amp sims mit COSM technologie, vielleicht abgespeckter als gt6, aber vorhanden sind sie. und live klingen die teile echt bescheiden vom druck her, und bei aufnahmen auch bloss solange gut, wie man das original teil noch nie gespielt hat.

    was erwartet man von einem effektgerät? mehrere effekte, ganz klar, und da fallen mir nur noch wenige ein, die sowas bieten. und tc electronics stehen da ganz oben im kurs.
    leider schade, dass das nur recht wenige beachten, weil es nicht protzig genug ist.

    hauptsache ein patch mit r-fier, matchless, marshall und vox, und wie nah am original ist wurscht.

    will jetzt niemanden den spass mit dem teil verderben, aber man sollte es sich schon überlegen, ob man das alles braucht, oder einen monat länger wartet und sich ein richtig geiles teil holt.
    oder nicht etwa gleich für 300€ die paar analagoe pedale holen, die man wirklich braucht. zudem hat man bei ordentlichen multis/einzelnen treter viel mehr einstellmöglichkeiten, auch wenn man sich vielleivht über menüs kämpfen muss, aber seinen sound findet man. fand das echt schwach, dass sogar bosspedale auf ihren eigenen multis weniger einstelmöglichkeiten haben, als analagoe teile.

    also überlegt es euch gut, bevor ihr was kauft!

    gruss
    eep
     
  11. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 08.10.03   #11
    jau, biste dir da auch sicha mit der umschaltzeit ??? denne als ich das gesteste hab, da hatte ich nich das problem.... wieß ja nich was du da gemacht hast ???? :p
    kann denne hier auch nochma wer reinschreiben, der das teil auch hat un mir vielleicht ma aus erfahrung davon abrät, bzw. mit zustimmt ???
    denne mit den leuten, mit den ich bis jetze gelabert hab, die warn mit dem teil hochzufrieden... !!!

    also ersma nen danke für eure antworten !!!
     
  12. Marco

    Marco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.04
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.03   #12
    Na siehste hab ich dir doch gesagt das es gut ist. Aber die Leute glauben eben immer erst was wenn sie es mit eigenen Augen gesehen(Ohren gehört) haben :D
     
  13. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 08.10.03   #13
    aba sach ma, wie issen dat mit den umschaltzeiten, sin die denne wirklich so lang, schätz ma ;)

    denne wenn die dinger echt so lang sin, wies sich anhört, denne werd ichs mir nochma überlegen mit dem kaufen, denne ich muss verdammt schnell zwischen den efekten hin-und-herschalten !! :twisted:
     
  14. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 09.10.03   #14
    hi

    1. das teil war eins der ersten, kann sein, dass sie bei neueren modellen die software geupdated haben, wäre gut nachzuvollziehen, bei gt6 klappts ja auch ohne pausen.

    2. die pausen sind nicht so lang...halbe sekunde würd ich mal sagen aus meiner erinnerung.
    aber teste mal das teil wie im live einsatz, zB cleanes intro, und sofort soll dann ein verzerrtes riff nachfolgen....da wird man immer einen kräftigen ansatz hören.
    allerdings wenn man beides getrennt testet, oder eine spielpause zum umschalten macht, merkt man davon nicht das mindeste. deswegen wollte ich ja aufpassen, denn im laden passt man auf sound, bedienung etc. auf, aber so live situationen testet man aus meiner erfahrung bei solchen teilen eher weniger.

    und aus alten threads im forum über das teil weiss ich mit sicherheit, dass ich nicht der einzige war mit diesem problem.

    gruss
    eep
     
  15. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 09.10.03   #15
    Da geb ich eep absolut recht. Ich hatte mir das ME-50 gekauft aber u.a. wegen der Schaltpausen wieder verkauft. Die nerven nämlich total. Aber was bei eep glaub ich net so ganz rausgekommen ist: die pausen gibt es nur im Memory-Modus, also falls du den net brauchst...
    Bei mir war das problem, das ich zwischen einem cleanen/chorus sound auf verzerrt/ohne chorus umschalten wollte. Das ging nur mit patches im memory-modus, weil wenn man sonst den verzerrer und modulations schalter drücks landet man beim Tuner...
    Wie gesagt, ich hab meins nach ca. 1 Monat wieder verkauft und werde, wenn ich wieder effekte kaufe, Bodentreter nehmen.
     
  16. K7SO

    K7SO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    29.10.03
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.03   #16
    Also live Musik mit richtigen Boxen ist eine Sache aber zum direct-recording kriegt man mit nem Line 6 Pod XT Pro und dem standard Rack Zubehör DEUTLICH bessere Ergebnisse hin wie mit einem Triaxis zur Direktaufnahme weil die dafür nicht gemacht sind. Also Leuten die zu Hause mit Kopfhöhrer spielen oder mit weniger als 5000 Euro Aufnahmen machen wollen sollten sich nen Pod holen (oder auch nen Boss GT-6 oder so). Unter 5000 Euro bringt kein Röhrenequipment für Aufnahmen bessere Ergebnisse als ein Pod. Das ist meine Erfahrung. Natürlich mit einem Vollröhren-Top für 2500 Euro, Boxen für 1000 Euro, Mikros für 500 Euro, einem Rack für 2000 Euro und ner 1000 Euro Gitarre macht man Aufnahmen die dann deutlich besser klingen als ein Pod aber selbst dann nur wenn man sich mit der Materie auskennt.
     
  17. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 09.10.03   #17
    hatte cih auch...mit dem Korg TW Ax 1500 habe ich das nicht. ich finde das ist sehr viel besser als das ME50 und kostet soweit ich weiss auch das gleiche.

    verzerrungen von Multis kann man sowieso vergessen...wenn man ne gute distortion braucht sollte man sich sowieso nen Amp mit der passenden kaufen und nicht das Geld für nen FX ausgeben.

    My Opinion.

    MFG
    [EventZero]
     
  18. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.10.03   #18
    hm... also ihr gebt mir da echt zu denken.. :!:
    ich werds denne wahrscheinlich vorher nochma testen...

    @Tomcat:
    also hastes denne mit den multis gelassen un benutzte jetze bodentreter ??

    wer issen sons noch so der meinung, dass bodentreter besser sin als multis ?? ich mein wenn man von einem ähnlichen preis-leistungsverhältnis ausgeht ???
     
  19. echopark

    echopark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.16
    Beiträge:
    218
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 09.10.03   #19
    also ich habs mir schon bestellt - hoffe es kommt bald :D
    im neuersten "guitar" heft ist ein testbericht darüber und da wird es doch recht gelobt aufgrund der einfachen bedienbarkeit und dem sehr guten, sauberen sound.wegen der umschaltpuasen wurde nichts negatives erwehnt.

    grüsse
    echopark
     
  20. Darksoul666

    Darksoul666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.03   #20
    Also ich hab das Korg AX1G....naja nicht das beste...aber für den Anfang hat es gereicht...aber die zerre gefällt mir einfach nciht von multis...klingt zu künstlich..weil eben digital...werde mir jetzt nen Boss MT-2 oder nen Digitech MetalMaster holen.....klingt einfach besser finde ich....
     
Die Seite wird geladen...